Screwball-Komödie mit Eddie Murphy und heißen farbigen Damen wie Halle Berry und Grace Jones.

Kinostart: 01.10.1992

Handlung

Werbe-As Marcus Graham hat Erfolg bei den Frauen und nutzt das nach Strich und Faden aus. Als die Geschäftsleitung der Firma wechselt, bekommt der eitle Pfau die attraktive Jacqueline als Vorgesetzte vor die Nase gesetzt. Nach allen Regeln der Kunst macht Marcus ihr den Hof. Als er sie nach langem Werben endlich gewonnen hat, ist er erstmals hoffnungslos verliebt. Doch da läßt sie ihn fallen wie eine heiße Kartoffel - ganz so, wie er es bislang mit Frauen immer gemacht hat. Trost findet er bei der süßen Angela, doch als sich die Chance ergibt, doch wieder mit Jacqueline zusammen zu sein, zögert Marcus keine Sekunde - und erkennt den Fehler. Geläutert kehrt er zu Angela zurück.

Werbe-As Marcus Graham hat Erfolg bei den Frauen und nutzt das nach Strich und Faden aus. Als die attraktive Jacqueline seine neue Vorgesetzte wird, macht er auch ihr den Hof. Dabei verliebt er sich erstmals hoffnungslos. Doch schließlich läßt sie ihn fallen wie eine heiße Kartoffel. Trost findet er bei Angela. Aber als sich die Chance ergibt, wieder mit Jacqueline zusammen zu sein, zögert Marcus keine Sekunde - und erkennt den Fehler.

Kritik

Mit "Boomerang" feiert Eddie Murphy nach zweijähriger Pause sein Leinwand-Comeback: Mit einer Rolle, die seinem überkandidelten Ego genau entspricht, ist er der Mittelpunkt einer etwas zu selbstgefälligen Screwball-Komödie. Umringt von so heißen farbigen Damen wie Halle Berry ("Last Boy Scout"), Robin Givens ("Harlem Action"), Grace Jones und "Catwoman" Eartha Kitt läuft Murphy nur manchmal zu Hochform auf. Die formelhafte Regie von Reginald Hudlin ("House Party") ist ein weiteres Manko eines Spaßes, der dank des Charmes der weiblichen Darstellerriege dennoch überzeugen kann. Über 1,8 Mio. Murphy-Fans wollten das Comeback ihres Helden im Kino nicht verpassen und weisen "Boomerang" als klaren Videohit aus.

Wertung Questions?

FilmRanking: 5126 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Boomerang
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 01.10.1992

USA 1992

Länge: 1 h 58 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Boomerang

Regie: Reginald Hudlin

Drehbuch: Barry W. Blaustein, David Sheffield

Musik: Marcus Miller

Produktion: Brian Grazer, Warren Hudlin

Kamera: Woody Omens

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.