09.09.2020 Hannover
von Tyler Süß

Mit seiner ikonischen Rolle als kasachischer Reporter gelang Sacha Baron Cohen der internationale Durchbruch. Jetzt steht „Borat 2“ in den Startlöchern.


Wie unter anderem IndieWire berichtete, scheint Sacha Baron Cohen „Borat 2“ bereits vollständig abgedreht und im Kasten zu haben. Aktuell geht es wohl nur noch darum, ein passendes Studio zu finden, um das überraschende Sequel zu vermarkten. Mit dem Verkauf von Fox an Disney dürfte der ehemalige Rechteinhaber der „Borat“-Marke inzwischen vom Tisch sein - politische Satire passt eben definitiv nicht zum kunterbunt korrekten Micky Maus-Konzern.

In den letzten Monaten trat Cohen immer häufiger in der Öffentlichkeit auf, um diverse Pranks und Streiche zu testen. Seine Fans wunderten sich schon, ob der Brite wohl eine zweite Staffel von „Who Is America?“ drehen oder ein komplett neues Projekt vorbereiten würde. Als Borat war Sacha Baron Cohen zuletzt vor gut zwei Jahren unterwegs, als er für Showhost Jimmy Kimmel die US-Wahl begleitete:

Weitere News

© 2020 Amazon.com Inc., or its affiliates

Borat Anschluss Moviefilm

Kasachstans gefürchtetster Nachrichtenreporter kehrt exklusiv via Amazon Prime Video zurück! In „Borat Anschluss Moviefilm“ bekommt vor allem die US-Regierung ihr Fett weg.
© Paramount Pictures

Amazon schnappt sich „Der Prinz aus Zamunda 2“

Nachdem Amazon erst kürzlich „Borat 2“ buchen konnte, folgt der nächste Kracher auf dem Fuße: Eddie Murphys „Der Prinz aus Zamunda“-Sequel startet im Dezember bei Prime.
© Seacia Pavao / Netflix

Rosamund zockt Senioren ab: Erster „I Care a Lot“-Trailer

Zum gefühlt ersten Mal seit „Gone Girl“ liefert Rosamund Pike im neuen Trailer zu Netflix' „I Care a Lot“ wieder lässiges Oscarmaterial ab.
© Sony Pictures

Sony bestätigt: „Searching 2“ kommt!

Mit der Verpflichtung zweier Newcomer auf dem Regiestuhl hat Sony jetzt die Produktion von „Searching 2“ bestätigt. Das Sequel wird sich mit einer neuen Geschichte beschäftigen.
© ZDF / Martin Valentin Menke

Merz gegen Merz - Staffel 2

Ehekrise à la „Stromberg“: Auch in der zweiten Staffel von „Merz gegen Merz“ bekommt das Wörtchen Hassliebe dank Christoph Maria Herbst und Annette Frier eine völlig neue Bedeutung.

Trailer

Szenenbild aus Her

Her