Beziehungskomödie nach dem gleichnamigen Roman von Kerstin Gier.

Kinostart: 13.07.2017

Die Handlung von Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Fünf Jahre ist Kati bereits mit dem Arzt Felix verheiratet. Dass längst Routine die einstige Romantik ersetzt hat, wird ihr erst bewusst, als sie den Künstler Mathias kennenlernt und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Dann klopft das Schicksal an: Auf wundersame Weise wird Kati fünf Jahre in die Vergangenheit transportiert, an den Tag, bevor sie Felix kennengelernt hat. Jetzt hat sie die Gelegenheit, noch einmal ganz von neu an der Stellschraube ihres Lebens zu drehen.

Eine junge Frau erhält durch eine wundersame Fügung die Gelegenheit, die letzten fünf Jahre ihres Lebens noch einmal ganz neu zu leben. Romantische Komödie mit Jessica Schwarz und Zeitreise-Clou nach Romanvorlage von Kerstin Gier.

Kritik zu Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Romantische Komödie mit leichten Fantasy-Einschlag, bei dem die Protagonistin nach dem gleichnamigen Roman von Kerstin Gier ein paar Jahre zurückversetzt wird und die Chance bekommt, ihr Liebesleben noch einmal zu überdenken. Jessica Schwarz spielt die Heldin, die sich zwischen zwei Männern (Felix Klare und Christoph Letkowski) entscheiden muss. Lockerflockiger Spaß vom vor allem für Dokumentarfilme bekannten Pepe Danquart.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1124 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 13.07.2017

Deutschland 2017

Länge: 1 h 41 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Regie: Pepe Danquart

Drehbuch: Stefan Barth, Katrin Milhahn, Antonia Rothe-Liermann, Pepe Danquart

Musik: Max Knoth

Produktion: Alexander Thies, Stefan Thies, Stefan Thies

Kamera: Daniel Gottschalk

Ausstattung: Frank Bollinger

Website: http://www.gras-derfilm.de