Tenet
29.07.2020 Hannover
von Tyler Süß

Seit letzter Woche rocken die beiden Netflix-Hits mit ihren neuen Parts die Streaming-Charts. Bereits jetzt kündigte der Anbieter Fortsetzungen zu den beiden Produktionen an.


Bereits einen Tag früher und somit nur wenige Stunden nach Release des aktuellen Teils kündigte Netflix zudem ein weiteres Sequel zum hauseigenen Romcom-Überraschungshit „The Kissing Booth“ an. Die Fortsetzung ging erst am Freitag an den Start, dominiert seither die Streaming-Charts des Anbieters nach Belieben. Gemessen am Cliffhanger von „The Kissing Booth 2“ war es ohnehin nur eine Frage der Zeit, bis Netflix eine Fortsetzung bestätigen würde. Dass Regisseur und Drehbuchautor Vince Marcello den nunmehr dritten Film der Reihe bereits abgedreht und komplett im Kasten hat, kommt dabei allerdings reichlich überraschend. Netflix hatte Teil 2 und 3 insgeheim sogar zeitgleich drehen lassen!

Vorsicht, Spoiler zu „The Kissing Booth 2“!


Storytechnisch scheint „The Kissing Booth 3“ exakt an seinem Vorgänger anzuknüpfen und nicht, wie zwischen Teil 1 und 2, erst eine gewisse Zeit verstreichen lassen. Elle Evans, gespielt von Joey King, wurde sowohl in Harvard als auch in Berkeley angenommen und muss sich nun entscheiden: Folgt sie ihrer großen Liebe (Jacob Elordi) nach Boston oder hält sie sich an den gemeinsamen Plan und startet mit ihrem besten Freund (Joel Courtney) in New York durch?

Weitere News

© Rich Polk / Netflix

Netflix castet Jonathan Pryce für „The Crown“

Wenn man nach 48 Jahren erstmals bei den Oscars bedacht wird, kehrt man natürlich gern an alte Wirkungsstätte zurück - so geschehen bei Jonathan Pryce und Netflix.
© Capelight

Das Attentat - The Man Standing Next

Habt ihr Lust auf eine gelungene Mischung aus Politthriller und Spionagefilm, die ausnahmsweise mal nicht von der amerikanischen Filmindustrie produziert wurde?
© Universal Pictures

Ron Yuan für „47 Ronin“-Sequel bestätigt

Mit „47 Ronin“ meldete sich Keanu Reeves nach längerer Schauspielpause einst wieder in Hollywood an. Jetzt soll „Mulan“-Darsteller Ron Yuan ein spätes Sequel auf den Weg bringen.
© Paramount Pictures

Gemini Man

Nur einer kann Will Smith stoppen: er selbst. In „Gemini Man“ setzt Regisseur Ang Lee gleich doppelt auf seinen Superstar und präsentiert bahnbrechende CGI-Innovation.
© David Dollmann / Netflix

ZDF und Netflix präsentieren ersten „Freaks“-Trailer

Die erste deutschsprachige Indie-Produktion findet Anfang September ihren Weg ins Streaming-Geschäft. In „Freaks“ werden Superkräfte ganz plötzlich real.