"Der Herr der Ringe“-Serie spielt im Zweiten Zeitalter

08.03.2019
Mittelerde
von Katrin Zywek

Die neue Amazon-Serie auf der Basis von J.R.R. Tolkiens Mittelerde-Epos nimmt weiter Form an. Jetzt wurde bekannt, welchen Zeitraum sie abdeckt.


Keine Gefährten in der „Der Herr der Ringe“-Serie auf Amazon?

 
Auf Frodo (Elijah Wood), Sam (Sean Astin) oder auch Aragorn (Viggo Mortensen) werden Fans in der Serie demnach verzichten müssen. Das Zweite Zeitalter erstreckt sich über einen Zeitraum von mehr als 3.400 Jahren. Also weit weg von den Abenteuern der Filmtrilogie, aber mit genug Stoff für zahlreiche Staffeln, die historisch wichtige Ereignisse, wie unter anderem den Aufstieg Saurons, das Schmieden des EINEN Rings sowie die Entstehung der Ringgeister präsentieren könnten.
 
Doch auch in "Der Herr der Ringe“-Trilogie selbst gab es Verweise und Rückblenden auf das Zweite Zeitalter, insbesondere ihr Ende, als das letzte Bündnis aus Menschen und Elben gegen Saurons Streitkräfte in die Schlacht zog.

 
Aktuell sieht es danach aus, als ob die Dreharbeiten im nächsten Jahr beginnen könnten, was auf einen Start der Serie im Jahr 2021 hoffen lässt.

Freust du dich, dass die "Der Herr der Ringe“-Serie im Zweiten Zeitalter spielen soll?

Ja, das wollte ich sehen. 95%

 

Weitere News

Oscars 2019_Green Book schlägt Roma als Bester Film © Entertainment One / © Netflix

Oscars 2019: "Green Book" schlägt "Roma"

Einige Überraschungen bei den diesjährigen Oscars. Wir präsentieren alle Gewinner der 91. Academy Awards:
David Tennant und Michael Sheen in "Good Omens"

Benedict Cumberbatch spielt Satan in "Good Omens"

"Sherlock" wird zum Gegenspieler von David Tennant und Michael Sheen in der Serie zum Kultroman von Terry Pratchett and Neil Gaiman.
Hat Netflix-Star Noah Centineo das Zeug zum neuen He-Man? © Netflix, Mattel/Filmation

Noah Centineo soll He-Man werden!

Der Netflix-Star Noah Centineo ("To All The Boys I've Loved Before") ist im Gespräch, den Kriegerprinzen He-Man zu spielen.
"Wonder Woman 1984" wird kein direktes Sequel des ersten Teils sein.

"Wonder Woman 1984": Kein direktes Sequel zum ersten Teil

Gal Gadot schlüpft erneut in die Rolle von Wonder Woman! Dabei schließt der kommende Film von Regisseurin Patty Jenkins allerdings nicht an die Handlung des Vorgängerfilms an.
James Gunn ist für "Guardians of the Galaxy 3" wieder an Bord!

"Guardians of the Galaxy 3": James Gunn wieder an Bord

Doch kein Personalwechsel: Die "Guardians of the Galaxy"-Reihe mit Hauptdarsteller Chris Pratt wird unter der Regie von James Gunn fortgesetzt.

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.