Der expert Schlager-SOMMER!

Horrorfilme


Der dunkle Kinosaal ist wie geschaffen für Kreaturen der Nacht, Vampire, Wiedergänger, Serienmörder und das unaussprechliche Böse.

Klassiker sind opulente Verfilmungen des britischen Gothic Horror aus dem 19. Jahrhundert wie „Bram Stoker’s Dracula“ von Francis Ford Coppola oder „Mary Shelley’s Frankenstein“ von Kenneth Branagh, die im Titel den Namen jener berühmten Romanautoren tragen, die das Genre in der Literatur begründeten. Das Kino entwickelte die literarische Darstellung des Gruseligen mit seinen bewegten Bildern und mächtigen Soundeffekten konsequent weiter.

So entstanden neben dem vergleichsweise harmlosen Gothic Horror bald gruselige Subgenres wie Serienkiller-Schocker mit Vertretern wie Freddy Krueger aus „Nightmare“, Michael Myers aus „Halloween“, Jason Voorhees aus „Freitag, der 13.“, Leatherface aus „Blutgericht in Texas“, Victor Crowley aus „Hatchet“ bis hin zum sogenannten Gore und Splatter-Horror á la „Saw“, „Hostel“, „Cabin Fever“ oder „Human Centipede“, die wegen exzessiver Gewaltdarstellung immer wieder für Kontroversen sorgen und mitunter zensiert werden.

» Alle Filme aus dem Genre Horrorfilme

Plakat des Films: Der Exorzist (Director' s Cut)
Plakat des Films: Halloween - Die Nacht des Grauens
Plakat des Films: Das Ding aus einer anderen Welt
Plakat des Films: Ringu
Plakat des Films: Freitag der 13.
Plakat des Films: Shining
Plakat des Films: Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
Plakat des Films: Psycho

Kaum weniger blutig zeigen sich auch viele Zombiefilme wie „Die Nacht der lebenden Toten“, „Dawn of the Dead“, „Zombie“, „Resident Evil“, „28 Days Later“, „Planet Terror“ oder „Braindead“. Am erfolgreichsten ist derzeit aber das Serienformat „The Walking Dead“.

Die menschliche Angst vor gruseligen Tieren wie Spinnen, Schlangen oder generell bedrohlichen Wesen führte zu sogenannten Creature Horror Filmen wie „Arachnophobia“, „Die Fliege“, „It Came From the Desert“, „Der weiße Hai“, „Die Vögel“ oder „Anaconda“.

Besonders beliebt ist als Motiv natürlich der Teufel, beziehungsweise der (meist vergebliche) Versuch, ihn und seine Dämonen auszutreiben, wie ihn „Der Exorzist“, „Rosemaries Baby“, „Constantine“, „Die neun Pforten“, „Das Omen“, „Angel Heart“, „God’s Army“ oder „The Grudge“.

Verlorene Filme gefunden

Ein echtes Horror-Revival hat das relativ neue Subgenre des Found Footage bewirkt, als 1999 „Blair Witch Project“ ins Kino kam. Der Film gibt vor, aus gefundenen Aufnahmen von Studenten zu bestehen, die eine Doku über unerklärliche Vorgänge im Ort Burkittsville drehen wollten und nie zurückkehrten. In der Folge entstanden die artverwandten „Paranormal Activity“-Filme, „REC“, „Cloverfield“, „The Poughkeepsie Tapes“, „Afflicted“ oder „Evil Things“.

Als Meister des Horrors gilt vielen auch heute noch Alfred Hitchcock, der mit seiner verstörenden Kameraführung, Soundeffekten und psychologischem Thrill mehr Angst verbreitete als manche moderne, exzessive Gewaltdarstellung. Filme wie „Psycho“, „Die Vögel“, „Vertigo“, „Das Fenster zum Hof“ oder „Marnie“ sind allesamt Meilensteine des Horrorkinos.

Von Nosferatu bis Es

Die Werke des bekanntesten modernen Horror-Schriftstellers Stephen King werden immer wieder gerne verfilmt: „Shining“, „Friedhof der Kuscheltiere“, „Der Nebel“, „Carrie“, „Christine“ und zuletzt „Es“ gehören allesamt zu den besten Filmen des Grusel-Genres.

Einen frühen Klassiker der Filmgeschichte, auch über das Horror-Genre hinaus, lieferte der deutsche Friedrich Wilhelm Murnau mit seiner Dracula-Variante „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ – und das bereits 1922 als Stummfilm in Schwarz-Weiß! Besonders die Szene, in der sich Max Schreck als Graf Orlok aus seinem Sarg erhebt, wird in vielen Horrorfilmen bis in die Gegenwart immer wieder zitiert.

Die Topliste der 20 sehenswerten Horror-Filme in den Augen unserer Kritiker findest du unten, ebenso die meistgeklickten Horrorfilme der User von kinodunco.de. Weitere Infos, Trailer, Kinostart und Szenenbilder findest du auf der Seite zum jeweiligen Film.

Die besten Horror-Filme

Plakat des Films: Psycho
8.

Psycho

Alfred Hitchcocks vierfach Oscar-nominiertes Meisterwerk ist einer DER Film-Klassiker und zudem einer seiner bekanntesten Filme.
Horror
22.02.2016
Plakat des Films: Blutgericht in Texas
Horror
04.09.2014
Plakat des Films: Saw
11.

Saw


03.02.2005 · FSK 18
Plakat des Films: Bram Stoker's Dracula
Horror
11.02.1993
Plakat des Films: Nosferatu
14.

Nosferatu

Horror
03.04.1922
Plakat des Films: Es
15.

Es

Der Horror-Clown ist wieder los: Pennywise verbreitet in der Neuverfilmung von Stephen Kings legendärem "Es" wieder Angst und Schrecken.


28.09.2017 · FSK 16
Plakat des Films: Tanz der Teufel
Horror
30.03.2017
Plakat des Films: Scream - Schrei!
Horror
30.10.1997
Plakat des Films: So finster die Nacht
Horror
23.12.2008
Plakat des Films: Die Nacht der lebenden Toten
Kult-Horror-Film vom Altmeister des Zombiefilms George A. Romero.

FSK 18

Filmranking

Plakat des Films: Antlers
Horror
04.06.2020
Plakat des Films: Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel
Packender Horror-Streifen, in dem ein böser Dämon durch ein Ouija-Brett heraufbeschworen wird.
Horror
22.01.2015
Plakat des Films: Sinister
Auf der Suche nach dem nächsten True Crime-Erfolg deckt ein Autor und Familienvater ein finsteres, fast dämonisches Geheimnis auf.
Horror
22.11.2012
Plakat des Films: Psycho
Alfred Hitchcocks vierfach Oscar-nominiertes Meisterwerk ist einer DER Film-Klassiker und zudem einer seiner bekanntesten Filme.
Horror
22.02.2016
Plakat des Films: Montrak
Regisseur Stefan Schwenk begibt sich auf die Spuren von Van Helsing, Twilight & Co.
Horror
18.03.2017
Plakat des Films: Dabbe 6
Hasan Karacadags erfolgreiche Horror-Filmreihe „Dabbe“ geht nun schon in die sechste Runde.
Horror
17.09.2015
Plakat des Films: After Midnight
Nachdem ihn seine Freundin verlassen hat, liefert sich Hank ein Katz und Maus Spiel mit einem Monster.
Horror
14.05.2020