16.05.2019 München
von Viktor Weiser

Die Vorfreude auf die neue „Star Trek“-Serie mit Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard wächst. Nun wurden der offizielle Titel, das Logo und ein erstes Bild veröffentlicht.


Jetzt ist bekannt geworden, über welche Streaming-Plattform sich Trekkies hierzulande auf eine Reise mit dem ikonischen Enterprise-Captain begeben können. Auch wenn die mittlerweile zweite Staffel der „Star Trek“-Serie „Discovery“ auf Netflix läuft, die Rechte für das Spin-off-Highlight zu „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“ hat sich nun Amazon Prime Video gesichert. Amazon geht hierfür eine Partnerschaft mit dem US-Sender CBS ein. So sollen die Episoden je einen Tag nach der Erstausstrahlung in den USA via Amazon Prime in über 200 Ländern und Regionen zur Verfügung stehen.

Update: Hier ein erstes Bild aus der neuen „​​​​​​​Star Trek“​​​​​​​-Serie:

So freut sich der ausführende Produzent der Serie Alex Kurtzman über die Zusammenarbeit mit Stewart an der Serie mit dem schlichten Titel „Star Trek: Picard“: „​​​​​​​Es gibt nur ein Wort, dass Sir Patrick Stewart in seiner Rolle als Kommandant Jean-Luc Picard zumindest ansatzweise gerecht wird – und das ist 'legendär'.“

Dieser kurze Clip zeigt das Logo der Picard-Serie:

Unter welchem Captain würdest du lieber auf der Enterprise anheuern?

Jean-Luc Picard 71%

Die Handlung und Co-Stars der neuen „Star Trek“-Serie mit Patrick Stewart

Über die konkrete Handlung ist bisher nicht viel bekannt. Nur soviel: Die Story spielt 20 Jahre nach den Ereignissen von „Star Trek: Nemesis“ (2002) - dem letzten Film, in dem Picard das Kommando der USS Enterprise übernehmen durfte.

Wann die Serie startet, steht noch in den Sternen. Doch einige Co-Stars, mit denen Patrick Stewart in Zukunft die Weiten der Galaxis erkunden wird, stehen bereits fest: Darunter befinden sich Alison Pill („Vice - Der zweite Mann“), Harry Treadaway („Penny Dreadful“) und Santiago Cabrera („Transformers: The Last Knight“). Produziert wird die Serie - neben Kurtzman und Stewart selbst - unter anderem von James Duff, der auch bei „Discovery“ involviert ist. Über Twitter teilte Stewart mit seinen Fans ein Foto von der ersten Zusammenkunft der neuen „Star Trek“-Filmcrew.

​​​​​​​

Weitere News

© CBS Paramount International

LeVar Burton bestätigt Rückkehr in „Star Trek: Picard“

Nach dem Erfolg von Staffel 1 warten alle Fans bereits auf die nächste Season von „Star Trek: Picard“. In einem Interview sprach LeVar Burton nun über erste Reunion-Pläne.
© Amazon Prime / CBS

Star Trek: Picard - Staffel 1

Ein Abschied, wie er im Buche steht: Nach 18 Jahren kehrt Patrick Stewart als Captain Picard zurück zur Sternenbasis.
© Paramount Pictures

„Star Trek“-Fortsetzung: Shatner und Pegg nicht überzeugt

Diverse Serien sowie ein weiteres Filmprojekt stehen für die Zukunft von „Star Trek“ aktuell auf dem Plan. Simon Pegg und Ikone William Shatner äußerten sich jetzt kritisch.
© Paramount Pictures

Nach „Bumblebee“: Zwei neue „Transformers“-Filme geplant

Insgesamt sechs Live-Action-Filme hat die „Transformers“-Marke von Hasbro bereits spendiert bekommen. Zuletzt gab es immer mal wieder Gerüchte um eine Neuauflage.
Übernimmt wieder die Brücke: Patrick Stewart als Jean-Luc Picard | © Amazon Prime

„Logan“ sei Dank: Patrick Stewart über seine „Picard“-Rückkehr

Ende Januar erkundet Patrick Stewart in „Star Trek: Picard“ erneut ferne Welten. In einem Interview mit Variety begründete er nun sein „Star Trek“-Comeback.
„Fargo“-Autor Noah Hawley übernimmt die Brücke bei „Star Trek 4“ | © DFree / Shutterstock.com / Paramount Pictures

Noah Hawley: Neuer Regisseur und Autor für „Star Trek 4“

Lange war es ruhig um die geplante Fortsetzung, jetzt nimmt die Produktion von „Star Trek 4“ endlich wieder Fahrt auf. Ein neuer Regisseur ist an Bord!
„Bumblebee“ und eine dämonische „Polaroid“-Kamera sorgen für Action auf den Streaming-Diensten im September | © Paramount Pictures / Alive AG

Der König spricht: Die Highlights bei Netflix und Prime im September

Horror, „Transformers“-Action und Indie-Kino mit Starpower. Das Angebot von Netflix und Prime kann sich sehen lassen!
„Star Trek“: 40 Jahre - 13 Filme | © Paramount Pictures

„Star Trek“-Filme: Unsere Bestenliste

Lebe lang und in Frieden - mit Kirk, Spock, Uhura und Scotty! Oder mit Picard, Worf, Data und Riker. In jedem Fall mit der Enterprise: Unser Ranking der „Star Trek“-Kinofilme. Qapla’!
Wird es einen zweiten "Django"-Film geben?

Plant Tarantino "Django Unchained 2" mit Zorro?

Bringt Tarantino Jamie Foxx erneut als Ex-Sklaven auf die Leinwand? Offenbar will der Kultregisseur Django auf Zorro treffen lassen.
Einige Überraschungen bei den Oscars 2019 | © 20th Century Fox / Netflix

Oscars 2019: „Green Book“ schlägt „Roma“

„Green Book“ wurde bei der diesjährigen Oscar-Verleihung als bester Film ausgezeichnet. Wir geben einen Überblick über alle weiteren Gewinner der 91. Academy Awards.
William Shatner bei "The Big Bang Theory"

Captain Kirk zum Finale bei "The Big Bang Theory"

Das lässt nicht nur das Nerd-Herz von Dr. Sheldon Cooper höher schlagen: Bevor die Serie endet, schaut Captain Kirk alias William Shatner bei "The Big Bang Theory" vorbei.
Diese Filme könnten den Oscar in der Kategorie "Bester Film" gewinnen!

Das sind die Oscar-Nominierungen 2019

Wer holt sich eine Auszeichnung bei den 91. Academy Awards? Die Oscar-Kandidaten sind bekannt und ein deutscher Film ist ebenfalls im Rennen!
"Werk ohne Autor" und Daniel Brühl als deutsche Hoffnung bei den Golden Globes 2019

Deutsche Power bei den Golden Globes 2019

Die Nominierungen für die 76. Golden Globes sind da und auch deutsche Vertreter können sich Hoffnungen machen: „Werk ohne Autor“ und Daniel Brühl gehen mit ins Rennen.