Doku über drei befreundete ehemalige DDR-Oppositionelle.

Kinostart: 10.11.2005

Handlung

Ostdeutschland Ende der 80er Jahre. Susanne und Matthias sind eigentlich ein Paar, doch eines Tages unternimmt Matthias aus heiterem Himmel einen Fluchtversuch in den Westen - mit Susannes bester Freundin, die zufällig ebenfalls Susanne heißt. Beide landen im Knast, Susanne 1 bleibt zurück. Nachdem man sich sechzehn Jahre aus den Augen verlor und allerhand Veränderungen im Land vorgingen, sieht man sich vor dem neugierigen Auge einer Dokumentarfilmerkamera wieder.

Deutsche Vergangenheits- und Gegenwartsbewältigung steht auf dem Stundenplan von Thorsten Trimpops einfühlsamer Abhandlung um die verheerende Wirkung von Politik auf den Organismus.

Alles ändert sich, als 1987 Suses Freund Matthias mit ihrer besten Freundin Susanne aus der DDR flieht. Die Flucht scheitert: Matthias und Susanne werden inhaftiert, Suse bleibt allein zurück. 16 Jahre später sind die Drei bereit, sich wieder zu sehen. Sie kehren an die Orte der Vergangenheit zurück.

Kritik

Thorsten Trimpop nähert sich in seinem dokumentarischen Langfilmdebüt behutsam seinen drei Protagonisten und beobachtet sie - ohne eine bestimmte Wertung ab zu geben - bei ihrer Wiederbegegnung, dem "irrationalen Rest" auf der Spur. Ihm gelingt ein interessantes Charakterporträt über drei Menschen, die mit ihrer Vergangenheit fertig werden müssen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 5111 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Der irrationale Rest

Kinostart: 10.11.2005

Deutschland 2005

Länge: 1 h 35 min

Genre: Doku

Originaltitel: Der irrationale Rest

Regie: Thorsten Trimpop

Drehbuch: Thorsten Trimpop

Musik: Michael Jakumeit

Produktion: Jörg Trentmann, Susann Schimk

Kamera: Hanno Moritz Kunow

Schnitt: Sarah J. Levin

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.