Romantische Komödie von Billy Wilder über die Liebe zwischen einem jungen Mädchen und einem alternden Playboy.

Kinostart: 11.10.1957

Die Handlung von Liebe am Nachmittag

Mr. X engagiert einen Privatdetektiv, um herauszufinden, mit wem seine Frau ihn betrügt. Als der Detektiv die Frau in den Armen des millionenschweren Playboys Frank Flannagan ertappt, informiert er ihren erwartungsgemäß wütenden Ehemann, der sofort ankündigt, den Ehebrecher zu töten. Ariane, Tochter des Privatermittlers, wird Ohrenzeugin des Gesprächs und warnt Flannagan vor dem wütenden Gatten, womit eine Reihe von nachmittäglichen Treffen zwischen ihr und dem Playboy beginnt.

Kritik zu Liebe am Nachmittag

Billy Wilder adaptierte den frivolen Roman von Claude Anet über die Liebe zwischen einem jungen Mädchen und einem alternden Playboy an spektakulären Originalschauplätzen in Paris wie der Oper und dem eleganten Schloss von Vichy. Die Hauptrolle übernahm Gary Cooper als Ersatz für Wilders Wunschbesetzung Cary Grant und erweist sich tatsächlich als nicht immer glückliche Wahl. Dank Audrey Hepburns kindlichem Charme wird "Liebe am Nachmittag" aber letzten Endes dennoch zu einer erfolgreichen romantischen Märchen- und Mädchenkomödie, deren Vorlage bereits 1930 von dem deutschen Regisseur Paul Cinner ("Ariane") verfilmt worden war.

Wertung Questions?

FilmRanking: 20089 -7436

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Liebe am Nachmittag
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 11.10.1957

USA 1956

Länge: 2 h 10 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Love in the Afternoon

Regie: Billy Wilder

Drehbuch: Billy Wilder, I. A. L. Diamond

Musik: Franz Waxman

Kamera: William C. Mellor