Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Ein seriöser Buchhalter "adoptiert" einen Tramp, der sich bei seiner neuen Familie bedankt, indem er sämtliche Frauen verführt.

Kinostart: 07.01.1966

Die Handlung von Boudu - aus den Wassern gerettet

Der seriöse verheiratete Pariser Buchhalter Edouard Lestingois rettet zufällig einen lebensmüden Clochard, Boudu, bei einem Selbstmordversuch in der Seine aus dem Wasser und nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Seine Familie adoptiert Boudu und widmet sich ganz dem Projekt, einen "Menschen" aus ihm zu machen. Boudu dankt, indem er die weiblichen Familienmitglieder mit seinem anarchistischen Charme verführt.

Kritik zu Boudu - aus den Wassern gerettet

Vorlage der Hollywoodkomödie "Zoff in Beverly Hills" mit Nick Nolte als Tramp. Hier brillierte Michael Simon in der gleichen Rolle unter der Regie von Jean Renoir in einer bissigen Satire auf bürgerliche Moral, die durch ihren anarchistischen Witz, liebevolle Beobachtungen, virtuose Inszenierung und vor allem ihre hervorragenden Hauptdarsteller besticht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3719 -323

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Boudu - aus den Wassern gerettet

Kinostart: 07.01.1966

Frankreich 1932

Länge: 1 h 23 min

Genre: Drama

Originaltitel: Boudu - sauvé des eaux

Regie: Jean Renoir

Drehbuch: Jean Renoir, Robert Valentin

Produktion: Michel Simon, Jean Gehret

Kamera: Marcel Lucien