19.12.2019 Hannover
von Tyler Süß

Mittels innovativer Technik soll das heiß erwartete „Top Gun“-Sequel die lange Wartezeit vergessen machen. Ein neuer Clip geht nun auf die Hürden des Drehs ein.


„Um dem Zuschauer diese einmalige Erfahrung nahezubringen, musste es echt sein. Dafür haben wir uns einige der besten Kampfpiloten der Welt ins Team geholt, um gemeinsam mit uns zu arbeiten“, so Tom Cruise zu Beginn des knapp dreiminütigen Clips. Ausschlaggebend sei jedoch nicht nur die Arbeit der Schauspieler an sich gewesen, die dem abfallenden Druck innerhalb eines Cockpits standhalten mussten, sondern auch und vor allem die verwendete Kameratechnik. „Wir benutzen ein völlig neues Kamerasystem, was es uns ermöglicht, die Schauspieler mit sechs Kameras in IMAX-Qualität im Cockpit zu filmen“, beschreibt Regisseur Joseph Kosinski („Oblivion“, „No Way Out - Gegen die Flammen“) die fordernden Dreharbeiten in der Luft.

„Das ist gewaltig. Das kann man nicht spielen, wie das Gesicht dabei verzerrt wird. Sie sind bis zu 8G ausgesetzt, das entspricht einer Kraft von über 700 Kilogramm“, fasst Maverick-Darsteller Tom Cruise das unbeschreibliche aber auch reichlich fordernde Feeling im Cockpit zusammen. Bereits in einem früheren Interview mit Show-Host Conan O'Brien hatte der 57-Jährige erwähnt, dass die Darsteller in erster Linie gemessen an ihrer eigenen Performance ausgewählt wurden, den enormen Kräften am Steuer eines solchen Kampfflugzeuges widerstehen zu können. Kein leichtes Unterfangen für alle Beteiligten um Jon Hamm, Miles Teller und natürlich Val „Iceman“ Kilmer, der ebenfalls erneut in seiner ikonischen Rolle zu sehen sein wird.

Wie genau sich die innovativen Kamerfahrten direkt am und um das Cockpit herum bewähren können, wissen wir ab dem 16. Juli 2020. Dann feiert „Top Gun: Maverick“ endlich Deutschlandpremiere!

 

Weitere News

© DFree / Shutterstock

Jason Momoa wird zu Ozzy Osbourne

Im neuen Clip zu „Scary Little Green Men“ setzt Ozzy Osbourne auf die schauspielerischen Fertigkeiten Aquamans höchstpersönlich.
© Universal Pictures

Verrückt: Deepfake schickt Marvel-Stars „Zurück in die Zukunft“

YouTube-Künstler EZRyderX47 hat es wieder getan: Ein neues Deepfake-Video bringt Tom Holland als Marty und Robert Downey Jr. als Doc Brown ins Spiel.
© Universal Pictures

Die Razzies 2020: Wen hat es diesmal erwischt?

Nach der Oscar-Verleihung ist vor den Razzies! Die Nominierungen der schlechtesten Filme und Darsteller für den Preis der Goldenen Himbeere wurden nun bekanntgegeben.
© Twin Design / Shutterstock

Super Bowl LIV: Trailer, J.Lo und ein klein wenig Football

In der Nacht zum Montag kam es zwischen den 49ers und den Chiefs zum 54. Super Bowl in der NFL-Geschichte. Die Halbzeitshow war dabei gewohnt gigantisch.
Daniel Craigs letzter Bond: „Keine Zeit zu sterben“ | © Universal Pictures / DANJAQ, LLC AND MGM

Bond: Hans Zimmer komponiert „Keine Zeit zu sterben“

Während die Suche nach dem stets prestigeträchtigen Titelsong offiziell noch nicht abgeschlossen ist, übernimmt der legendäre Komponist nun die musikalische Leitung.
Den Umzug zu Netflix findet auch Eddie richtig gut! | © Paramount / Netflix

Netflix sichert sich „Beverly Hills Cop 4“-Lizenz

Nach längerem Hin und Her rund um die Zukunft der Kultreihe mit Eddie Murphy macht nun Streaming-Dienst Netflix Nägel mit Köpfen.
Dream-Team gegen die Mimics: Emily Blunt und Tom Cruise | © Warner Home Video

„Edge of Tomorrow 2“: Tom Cruise bremst sich selbst aus

Doug Liman zufolge sei das Skript zu „Edge of Tomorrow 2“ längst fertig. Einzig Tom Cruise' Terminkalender würde sich der Produktion wiederholt in den Weg stellen.
Stellte seine Tierliebe schon in „Stichtag“ unter Beweis: Robert Downey Jr. | © Warner Home Video

Erster Trailer zu „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“

Die Ära nach Marvel: Universal Pictures hat einen ersten, bildgewaltigen Trailer zum kommenden „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“ mit Robert Downey Jr. veröffentlicht.
Disney bläst zum Großangriff

Maleficent, Elsa, Anna & Co: Alle Disney-News von der D23

Auf der Disney-Messe D23 gab es u.a. Neuigkeiten zu „Die Eiskönigin 2“, „Maleficent 2“, „Susi & Strolch“ & Co. Wir fassen alles zusammen:
Die Zeiten der Zusammenarbeit sind vorbei: Das MCU und "Spider-Man" mit Hauptdarsteller Tom Holland gehen getrennte Wege. // Copyright: Sony Pictures

Spider-Man fliegt aus dem Marvel Cinematic Universe

„Spider-Man: Far From Home“ ist der letzte Film mit Tom Holland und einem MCU-Bezug. Das sind die Hintergründe.
Bild zur News "Top Gun 2": Tom Cruise im Cockpit im ersten Trailer

"Top Gun 2": Tom Cruise im Cockpit im ersten Trailer

33 Jahre nach "Top Gun" geht die Geschichte um Flieger-As Maverick (Tom Cruise) endlich weiter.
Der nächste Action-Hit mit Tom Cruise verspricht viel Action in allerschärfster Auflösung: "Top Gun 2"

"Top Gun 2“ kommt in 6k-Auflösung

So scharf wie nie zuvor werden Tom Cruise, Val Kilmer und Jon Hamm im Action-Kracher "Top Gun: Maverick“ zu sehen sein.
Wird das Traum-Duo bald Teil der Fantastischen Vier? | © 20th Century Fox / Constantin Film

Kommt „Fantastic Four“ mit Emily Blunt und John Krasinski?

Reboot vom Reboot? Gerüchten zufolge soll Marvel John Krasinski und Emily Blunt für eine Neuverfilmung von „Fantastic Four“ ins Auge fassen.
Tom Hanks, Spidey & Co. sorgen dank Netflix und Amazon Prime für Action im Heimkino

Die Juni-Highlights auf Netflix und Amazon Prime

Nicht nur die Sonne, sondern auch die Abonnenten der Streamingdienste Netflix und Amazon Prime haben im Juni bei diesen Highlights allen Grund zum Strahlen.
Der neueste Prank von Ryan Reynolds stellt Pikachu ins Zentrum und er macht das Beste daraus_Copyright: Warner

Bester Prank aller Zeiten? Ryan Reynolds lässt Pikachu tanzen

Hat Ryan Reynolds etwa aus Versehen den kompletten Film "Pokémon Meisterdetektiv Pikachu“ noch vor dem Kinostart ins Netz gestellt?
"Avengers: Endgame": Das große Finale in Phase 3 des MCU_Copyright Marvel

Marvels Phase 4: 7 Fakten

Am 24. April kommt mit "Avengers: Endgame“ das große Finale von Phase 3 des Marvel Cinematic Universes (MCU) ins Kino. Doch wie geht es danach weiter?
Berüchtigt für Spoiler und das Ausplaudern von Film-Geheimnissen: „Avengers: Endgame“-Star Tom Holland | © Marvel Studios / Walt Disney

Tom Holland: Drehbuch-Verbot für „Avengers: Endgame“

Streng geheim: Aus Angst vor seiner großen Klappe durfte „Spider-Man“-Star Tom Holland das Drehbuch zum Marvel-Blockbuster „Avengers: Endgame“ nicht lesen.
Highlights im April

Die April-Highlights von Netflix und Amazon Prime

April, April, der macht, was er will! Das Programm der Streaming-Dienste Netflix und Amazon Prime wird genau so abwechslungsreich, wie das Wetter diesen Monat meistens ist.
David Tennant und Michael Sheen in „Good Omens“ | © Amazon Prime

Benedict Cumberbatch spielt Satan in „Good Omens“

„Sherlock“ wird zum Gegenspieler von David Tennant und Michael Sheen in der Serie zum Kultroman von Terry Pratchett and Neil Gaiman.
Viele neue Hinweise auf „Avengers: Endgame“ im neuen Super Bowl-Spot | © Marvel Studios / Walt Disney

„Avengers: Endgame“: Unsere Super Bowl-Spotanalyse

Ein neuer Trailer zu „Avengers: Endgame“ bedeutet neue Hinweise auf das große Finale. Das sind die wichtigsten Erkenntnisse.
Jake Gyllenhaarl wird zu Mysterio in "Spider-Man: Far From Home"; © Disney

Jake Gyllenhaal über Mysterio im nächsten "Spider-Man“

Jake Gyllenhaal verrät, warum er genau jetzt mit "Spider-Man: Far From Home“ Teil des Marvel-Universums wird.
Streaming-Highlights im Februar

Die Februar-Highlights von Netflix und Amazon Prime

Läuft mal wieder nichts im Fernsehen? Kein Problem, denn die beiden Streaming-Dienste halten im Februar ganz viele Neuzugänge bereit.
Captain Marvel alias Brie Larson gehört mit zu den Marvel-Kinohighlights 2019

Preview 2019: Alles Marvel oder was?

Mit Superhelden, Mutanten und Schurken durchs neue Jahr.  
Der Experte für die charmanten Outlaw-Rollen: Wird Chris Pratt der nächste Simon Templar?

Chris Pratt in neuer Filmreihe über Simon Templar?

Mit „The Saint“ würde Chris Pratt in die Fußstapfen von Roger Moore und Val Kilmer treten.
Wo geht die Reise hin für „Fluch der Karibik“? | © Walt Disney

„Fluch der Karibik“: Neustart mit „Deadpool“-Autoren

Gerade mal ein Jahr nach dem fünften Film „Salazars Rache“ plant Disney einen Neuanfang für „Pirates of the Caribbean“ - wohl ohne Johnny Depp.