Eigentlich wollte sich John Rambo zur Ruhe setzen, doch es wartet ein weiterer Vergeltungsschlag auf ihn.

Kinostart: 19.09.2019

Die Handlung von Rambo: Last Blood

John Rambo führt mittlerweile ein ruhiges Leben auf der Farm seiner verstorbenen Eltern und verdient sein Geld mit dem Pferdezüchten. Mit ihm zusammen leben noch die alte Haushälterin seiner Eltern, Maria, sowie deren Enkelin Gabrielle, deren Mutter an Krebs gestorben ist. Ihr Vater hat sie als kleines Kind verlassen, doch nachdem sie von einer Freundin erfährt, dass sich dieser in Mexiko aufhalten soll, beschließt sie ihn, entgegen dem Rat ihrer Großmutter und Rambo, zu suchen. Doch nicht nur, dass ihr Vater nichts von ihr wissen will, Gabrielle wird auch noch Opfer einer Entführung von Menschenhändlern und soll in die Prostitution verkauft werden.

Nachdem Gabrielle nicht zurückkehrt, macht sich Rambo in Mexiko auf die Suche nach ihr. Dabei wird er jedoch schwer verletzt und zunächst von der Journalistin Carmen Delgado gesund gepflegt. Durch ihre Hilfe gelingt es Rambo auch Gabrielle ausfindig zu machen und zu befreien, doch da sie missbraucht wurde und schwer verletzt ist, stirbt sie noch auf der Fahrt nach Hause. Nachdem Rambo sie auf seiner Farm zur Ruhe gebettet hat, macht er sich auf zu einem letzten Rachefeldzug.

Rambo: Last Blood - Ausführliche Kritik

John Rambo macht sich auf zu seinem letzten Kampf, denn „Rambo: Last Blood“ ist nicht nur der fünfte, sondern damit auch letzte Teil aus der erfolgreichen „Rambo“-Filmreihe. Den Regieposten bei diesem spektakulären Abgang übernahm der Regisseur Adrian Grünberg, der damit erst zum zweiten Mal als Hauptregisseur tätig war. Dafür konnte er bereits zuvor Erfahrungen bei Filmen, wie „Amores Perros“ und „Wall Street: Geld schläft nicht“, sammeln.

Bevor uns John Rambo, wie immer herausragend gespielt von Action-Star Sylvester Stallone, endgültig verlässt, dürfen wir ihn jedoch noch einmal auf seinem letzten Rachefeldzug begleiten, auf dem er das Leben der jungen Gabrielle, gespielt von der Jungschauspielerin Yvette Monreal, vergelten will. Für „Rambo: Last Blood“ war zudem erstmalig auch Sylvester Stallone am Drehbuch beteiligt, was für den Schauspieler eine Premiere ist.

Leider blieb der Film weit hinter den Erwartungen zurück und konnte den Fans nicht das große Finale liefern, das sie sich so sehr erhofft hatten, denn „Rambo: Last Blood“ fehlt es leider etwas an Tiefe.

Extras

Ein letztes Mal kehrt Sylvester Stallone in seine Paraderolle als John Rambo zurück_Copyright: Lionsgate/Universum

Rambo ist auf Blut aus im ersten Trailer zu Teil 5

Sylvester Stallone kehrt zurück in seine Kultrolle als John Rambo und zückt für den fünften Film "Last Blood“ wieder das Messer.

Wertung Questions?

FilmRanking: 236 -10

Filmwertung

Redaktion
4.5
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
5
User
4.5
Deine Wertung

Humor

Red.
2
User
3.3
Deine Wertung

Gefühl

Red.
3
User
4.1
Deine Wertung

Spannung

Red.
4
User
4.7
Deine Wertung

Anspruch

Red.
2
User
3.8
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: 19.09.2019

Genre:

Originaltitel: Rambo: Last Blood