Kinostart: 02.01.2015

Die Handlung von Radio Silence - Der Tod hört mit

Ein Serienkiller namens "Der Nachtschlitzer" spielt Katz und Maus mit den Sicherheitskräften und der Öffentlichkeit. Offenbar hat er sich gerade ein neues Opfer geschnappt und droht jetzt, sie lebendig zu zerstückeln, wenn der Piratenradio-Moderator Doc Rock nicht auf seine perfiden Telefonspielchen eingeht. Doc hat selbst ein paar dunkle Geheimnisse, und das scheint der Schlitzer zu wissen und auszunutzen. Unterdessen versucht ein Cop verzweifelt, anhand von Hinweisen in der Sendung den Standort des Killers auszumachen.

Ein brutaler Serienmörder treibt sein Unwesen und fordert eines Nachts den Radio-DJ Doc Rock zum Duell. Deutsches Horror-B-Movie nach bewährten Hollywoodmustern, hübsch inszeniert und voll von bekannten Synchronsprechern.

Kritik zu Radio Silence - Der Tod hört mit

Ansprechender deutscher Versuch eines Horrorthrillers nach dem Torture-Porn-Prinzip, für solche Fälle recht überzeugend gespielt und auch technisch ansprechend inszeniert auf international konkurrenzfähigem B-Movie-Level. Natürlich bei weitem nicht so detailfreudig brutal wie amerikanischer oder französischer Stoff, viel wird der Vorstellungskraft überlassen, aber es tut schon seine Arbeit. Einige der Darsteller sind Synchronsprecher bekannter Stars, weshalb einem die Stimmen oft bekannt vorkommen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2297 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Radio Silence - Der Tod hört mit
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 02.01.2015

Deutschland 2014

Länge: 1 h 35 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Radio Silence - Der Tod hört mit

Regie: Marco Riedl, Carsten Vauth

Musik: Andrew Reich

Produktion: Daniel Polster, Christian Pohl

Schnitt: Marc Steinicke

Website: https://www.facebook.com/radiosilencefilm