Intensive Ensemble-Dramedy mit Bradley Cooper als cholerischem Chef de Cuisine auf der Jagd nach drei Michelin-Sternen.

Kinostart: 03.12.2015

Bradley Cooper

Bradley Cooper
als Adam Jones

Sienna Miller

Sienna Miller
als Helene

Daniel Brühl

Daniel Brühl
als Tony

Emma Thompson
als Dr. Rosshilde

Omar Sy
als Michel

Matthew Rhys
als Reece

Uma Thurman
als Simone

Alicia Vikander
als Anne Marie

Lily James
als Sara

Sarah Greene
als Kaitlin

Sam Keeley
als David

Riccardo Scamarcio
als Max

Henry Goodman
als Conti

Handlung

Adam Jones hatte eine große Karriere als Küchenchef vor sich, bevor er seinen Karrieretraum in Paris mit Exzessen zerstörte. Nun versucht er es erneut und möchte dabei nicht weniger erreichen als drei Michelin Sterne. Dafür kehrt er nach London zurück und versammelt eine Crew von herausragenden Köchen um sich. Doch während er in der Küche langsam zu neuen Höchstleistungen gelangt, kann er sein Temperament nicht zügeln. Und seine Crew leidet unter seinem Umgang mit ihnen.

Kritik

Intensive Ensemble-Dramedy mit Bradley Cooper als cholerischem Chef de Cuisine auf der Jagd nach drei Michelin-Sternen.

Es finden sich (entfernte) Parallelen zu Lasse Hallströms Foodie-Feelgood-Film "Madame Mallory und der Duft von Curry", indem einerseits appetitanregend in Szene gesetzte kulinarische Köstlichkeiten eine Rolle spielen, und andererseits Einblick in das hoch kompetitive und stressvolle Milieu von Meisterköchen gegeben wird. Nach dem Drehbuch von Steven Knight ("Madame Mallory" und "Tödliche Versprechen") ist Protagonist Adam Jones (Cooper) ein ausgebrannter Starkoch, dessen Karriere in einem Pariser Gourmet-Restaurant durch seine Sex- und Drogenexzesse in Flammen aufging. Nach selbstauferlegter Sühne-Auszeit in Louisiana, taucht er nun Jahre später in London auf, um die kulinarische Welt auf ein Neues im Sturm zu erobern. Dafür wird er bei seinem alten Freund, dem Maître d Tony (Daniel Brühl fungiert als von Adam verschmähter Love Interest) vorstellig, der sich tatsächlich - ebenso wie mehrere andere alte Kollegen - überzeugen lässt wieder mit ihm zusammen zu arbeiten. Doch obwohl Adams unglaubliches Talent nach wie vor unbestreitbar ist, erweist sich der Weg zu den drei hochbegehrten Michelin-Sternen nicht als Honiglecken. Denn ihm fehlt das Wissen über die neuesten Trends. Darüberhinaus kommt er aufgrund alter Schuld und Schulden aus seinen Drogentagen (obwohl er inzwischen clean ist) in Teufelsküche. Dann hat er noch mit seinem überhitztem Temperament und Perfektionswahn zu kämpfen, woraus sich weitere Komplikationen ergeben.

Regisseur John Wells ("Company Men") arbeitet mit einem formidablen Ensemble, darunter Sienna Miller als aufsteigende Chefköchin und emotionaler Anker für Adam, Emma Thompson als verständnisvolle Psychotherapeutin und Uma Thurman erscheint kurz als Restaurantkritikerin. Doch die Show gehört eindeutig Cooper, der wie in "Silver Linings" zu schauspielerisch nuancierter Höchstform aufläuft. Viel liebevolles visuelles Detail wird auf die kulinarischen Kreationen verwendet, die zumeist unter großem Zeitdruck (trefflich mit Hackmesser scharfen Schnellschnitten vermittelt) zubereitet werden. Insgesamt mag diese Kinokonfektion zwar eher das cineastische Äquivalent von Leichtkost denn opulenten Festmahl sein, doch die Fans von Bradley Cooper werden auf ihre Kosten kommen. ara.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1740 +7

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 03.12.2015

USA 2015

Länge: 1 h 42 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Burnt

Regie: John Wells

Drehbuch: Steven Knight

Musik: Rob Simonson

Produktion: Michael Shamberg, Michael Shamberg, Stacey Sher, Erwin Stoff, John Wells

Kostüme: Lyn Paolo

Kamera: Adriano Goldman

Schnitt: Nick Moore

Ausstattung: David Gropman