Die Handlung von Viktor bringt's

Viktor Kudinski ist ein Servicetechniker, wie er im Buche steht. Stets ein frecher Spruch auf den Lippen, nur seine Meinung zählt und alles muss zackig gehen. Dass da so einiges schiefgehen kann, erst recht, wenn die Kunden selbst ziemlich sonderbar sind, dürfte jedem klar sein. Da kann selbst Sohnemann Mika wenig ausrichten.

Staffel 1 von „Viktor Bringt’s“:

Viktor Kudinski ist Berliner und mit ganzem Herzen bei seiner Arbeit – der Installation und Reparatur von Elektrogeräten. Er weiß, wie die Dinge funktionieren, zumindest behauptet er das immer und da gibt es auch keine Widerrede, denn Viktor hat immer recht. Nur eine Sache hat der Servicetechniker nicht drauf – den gescheiten Umgang mit seinen Kunden.

Hierbei soll sein entfremdeter Sohn Mika helfen. Der Philosophie-Student weiß genau, wie man heikle Themen anspricht oder gar umschifft, dafür fehlt es ihn an der technischen Expertise. Entsprechend ergänzen sich die beiden Herrschaften, während sie den stressigen Arbeitsalltag hinter sich bringen und ganz nebenbei auch noch einander besser kennenlernen.


Kritik zu Viktor bringt's

Der Serienhit „Der Tatortreiniger“ lässt grüßen. Mit „Viktor Bringt’s“ hat sich Prime Video eine neue Serie angelacht, die sich im Grunde das Erfolgskonzept von „Der Tatortreiniger“ zunutze macht und nur die Prämisse verändert. Statt einer Putzkolonne haben wir nun einen Elektro-Installateur, dem wir über die Schulter schauen. Statt Kultstar Bjarne Mädel übernimmt Moritz Bleibtreu („Blackout“) hier die Führung.

Was sollte da schon schiefgehen? Mehr als man vielleicht vermutet, aber nicht ansatzweise so viel, dass man „Viktor Bringt’s“ nicht doch in vollen Zügen genießen kann. Die Jokes, vor allem die, die Viktor vom Stapel lässt, sind schon sehr unangenehm und passen eher auf Malle-T-Shirts. Dafür landet die Serie mit Co-Star Enzo Brumm („Der Onkel“), der als wortgewandter Sprössling für mehr Tiefe sorgt und durch den auch sozialkritische Themen angeschnitten werden, einen Volltreffer. Jedoch hätte man hier deutlich tiefer in die Materie gehen können.

Auch die Gestaltung der einzelnen Folgen kann sich sehen lassen. Anstatt die beiden Handwerker pro Folge zu einem neuen Kunden wandern zu lassen, erledigen sie mal einen Freundschaftsdienst für Bekannte oder schlagen sich mal mit einem Diebstahl herum. Dazu kommen die skurrilen Persönlichkeiten, die unter anderem von Heino Ferch („Das Mädchen am Strand“), Caroline Peters („Der Nachname“) und David Kross („Leander Haußmanns Stasikomödie“) hervorragend überspitzt präsentiert werden.

Lohnt sich, auch wenn die Witze nur selten zünden. Der Burner ist sowieso Newcomer Enzo Brumm und sein Zusammenspiel mit Moritz Bleibtreu.


viktorbringts-key1_Amazon Studios

Staffel 1, 2024, 8 Folgen

Staffel 1 von Viktor bringt's erstausgestrahlt am 30.05.2024

Viktor Kudinski ist ein Profi im Installieren und Reparieren elektrischer Geräte. Was Kudinski hingegen nicht kann, ist der Umgang mit seinen äußerst skurrilen Kunden. ... mehr