Die Handlung von Tell Me Lies

Lucy Albrigh (Grace Van Patten) stammt aus einer wohlhabenden Familie. Unter einer Fassade aus Selbstsicherheit verbirgt sie ein tiefes Trauma aus ihrer Kindheit, wobei sie sich von ihrer Mutter verraten fühlt. Als sie ihre Collegeausbildung beginnt, stürzt Lucy sich in das neue Leben dort, fühlt sich aber wegen ihrer Erfahrungen als Außenseiterin. Bald fällt Lucys Augenmerk auf den charmanten Stephen DeMarco, in dem sie eine ähnliche, düstere Ader ausmacht. Als die beiden zusammenkommen, kommen auch ihre jeweiligen Dämonen an die Oberfläche – und haben über die nächsten Jahre schwerwiegende Konsequenzen für die beiden, die nicht voneinander los kommen.