Quelle: tMDB.

Kung Fu Panda – Legenden mit Fell und Fu

Staffel 1 (2011)

Folgen: 26

   zurück zur Übersicht

Panda Po ist im Tal des Friedens ist Poals Beschützer, Kämpfer, sogar als Trainer und vor allem als guter Kunde aller umliegenden Restaurants sehr gefragt. Täglich warten neue Abenteuer auf den „Kung Fu Panda“, denn das Leben als Drachenkrieger ist eine einzige große Reise – für Po unglücklicherweise eine Reise, die meist bergauf geht.

Folgen:

Der Stich der Skorpionin, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Beim Überraschungsangriffstraining bringt Meister Shifu den Kung Fu-Zöglingen bei, den Gegner mit einer unerwarteten Aktion aus dem Konzept zu bringen. Po und Monkey lachen sich kaputt über ihren neu erfundenen Niesetrick, doch das Lachen bleibt ihnen bald im Halse stecken als Tigress ernsthafte Niesanfälle bekommt, was kurz darauf von Meister Shifu als Flussfieber diagnostiziert wird. Eine eigentlich harmlose Kinderkrankheit, doch befällt sie einen Erwachsenen, tritt bis Sonnenuntergang der Tod ein. Das einzige Gegenmittel ist die heilsame Sonnenorchidee. Aber die letzte ihrer Art wird im „Tal der Skorpionin“ von der grausamen Scorpion bewacht. Po und Monkey machen sich sofort auf, um ihre Freundin zu retten.

Die Prinzessin und der Panda, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Po, Tigress und Mantis erhalten von Shifu den Auftrag zu einer Friedensmission. Sie sollen die kaiserliche Prinzessin Mei-Li zur Befestigung der Qidan geleiten. Doch die Prinzessin entpuppt sich als harte Nuss. Frech, hochnäsig, gemein, ständig mit neuen Forderungen aufwartend, macht sie ihren Weggenossen die Reise zur Hölle. Als Mei-Li auch noch Tigress und Mantis zusammenfaltet, platzt Po der Kragen und er erklärt der Prinzessin, dass sie eine unerträgliche Person ist, die sowieso niemand leiden kann. Großes Geheule. Abends am Lagerfeuer versucht Po, vom schlechten Gewissen getrieben, noch einmal die Freundschaft der Prinzessin zu erringen. Mit Erfolg. Die Kleine glaubt ihm tatsächlich, dass er ihr Freund ist und von da an sind die beiden unzertrennlich. Doch ein Schock erwartet sie im Dorf der Qidan: Denn die Prinzessin soll dem grässlichen, gewaltigen Büffelkönig Temutai übergeben werden, als Sklavin (oder Dienerin). Im Gegenzug versprechen die Qidan Frieden zu halten.

Eine klebrige Sache, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Mantis hat Liebeskummer. Um ihn aufzuheitern, bereitet Po eine seiner Spezialitäten zu: Extraklebrige Kleisterklößchen. Doch ehe Mantis sie genießen kann, ruft Meister Shifu seine Zöglinge zum Training in die Halle. Po, der seiner eigenen Kreation nicht widerstehen kann, nimmt die Klößchen verbotenerweise mit in die Trainingshalle und macht sich daran, sie zu verspeisen. Regelverstoß! Zur Strafe trägt Shifu ihm auf, die gesamte Halle zu putzen. Leider geraten dabei die Kleisterklößchen in die Trainingsmaschinerie und verursachen einen Totalschaden. Po entdeckt, dass damals Shifu und das Warzenschwein Taotie die Trainingshalle gebaut haben. Schnell begibt er sich zu Taotie und überredet ihn, die Halle zu reparieren, ohne dass es jemand mitbekommt. Er schmuggelt Warzenschwein und Sohn in die Halle und übergibt ihm als „Werkzeug“ die unendlich mächtige Jade-Kugel. Das erweist sich als folgenschwerer Fehler.

Ketten-Reaktion, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Po und Tigress müssen Meister Shifus, mit einem riesigen Rubin verzierte, Lieblingsstatue aus der Statuen-Reinigung abholen und in den Jade-Palast zurückbringen. Auf dem langen Weg durch den Bambuswald treffen Po und Tigress auf Fung und seine Krokodilbande, die sie überwältigen, mit einer Kette und Handschellen aneinander fesseln und ihnen die Statue rauben. Allerdings ohne den Rubin, denn den hat Po während des Kampfs schnell eingesteckt. Po zeigt mal wieder, dass er im Gegensatz zu Tigress wenig von den Missions-Vorschriften des Kung Fu weiß, sich aber dafür in Sachen Cleverness und Freundschaft umso besser auskennt.

Der Flatterfinger-Geistverwirrer, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Po soll anhand alter Schriftrollen mehr über die Kunst des Kung Fu lernen. Natürlich möchte Po gleich die interessantesten Rollen lesen und mit Rolle 50 beginnen. Doch Meister Shifu verdonnert ihn dazu, die 49 ersten Schriftrollen zuerst zu lesen. Denn nur so kann er die Bedeutung der 50. Schriftrolle erfassen. Po ist faul und bequem wie immer und will sich vor der Arbeit drücken. Er überspringt viele Rollen und gelangt recht schnell zu der Rolle, die erklärt, wie man mit dem Flatterfinger-Geist-Verwirrer das Kurzzeitgedächtnis seines Gegenübers löscht. Aus Versehen löscht er Vipers Kurzzeitgedächtnis und liest die Schriftrolle danach natürlich nicht zu Ende. Als Crane Po daran erinnert, dass er mit Palastfegen dran ist, löscht er dessen Kurzzeitgedächtnis und redet Crane danach ein, er habe ihn gebeten, seine Arbeit übernehmen zu dürfen. Immer wieder macht er sich den Flatterfinger-Geist-Verwirrer zunutze, um sich Arbeit zu ersparen oder sich andere Vorteile zu verschaffen.

Die Guten, die Bösen und die Einfältigen, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Der Verbrecher Fung, das Krokodil, hilft Po aus der Klemme. Daraufhin stimmt Po zu, ihm ebenfalls einen Gefallen zu tun – leider hat Po die Rechnung ohne Fung gemacht und der Gefallen fällt anders aus als erwartet.

Held und Helferlein, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Bei einem Besuch in der Heimatstadt von Mantis, entdeckt Po, dass er von Mantis angelogen wurde was seine Herkunft betrifft.

Po hinter Gittern, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Po hat einen Undercover-Einsatz: Er schmuggelt sich als Gefangener in das Chor Ghom Gefängnis, um den teuflischen Tong Fo auszuhorchen. Tong Fo weiß, wo sich die überaus gefährliche Waffe des Lei Langs befindet

Die gräuliche Eule, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Als Po zufällig ein paar Eindringlinge im Jade Palast mit dem Donnernden Windhammer in die Flucht schlägt, reagieren Meister Shifu und die Furiosen Fünf ziemlich merkwürdig. Meister Shifu erklärt Po, was es damit auf sich hat. Der Donnernde Windhammer, den Po ganz zufällig angewandt hat, ist eine der legendären Sieben Unbeherrschbaren Übungen, die nur die Mächtigsten der Furiosen Fünf ausführen können. Doch der Mächtigste der Fünf zu sein, hat auch eine Schattenseite. Er wird nämlich irgendwann vom Bösen beherrscht. So erging es einst der Eule Fenghuang, als sie neben Shifu vor vielen Jahren eine der Furiosen Fünf war. Meister Oogway erkannte die Gefahr und wollte sie einsperren. Aber Fenghuang floh in die Berge und hält sich dort seitdem versteckt.

Der böse Po, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Nach einem Unfall mit dem mystischen Yin und Yang-Spiegel benimmt sich Po äußerst seltsam: Im ersten Augenblick ist er noch umgänglich und freundlich und im nächsten Moment geht er an die Decke und schäumt vor Wut. Ist es möglich, dass es zwei Pos gibt?

Augenblick der Wahrheit, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Die beiden Meister des Onyx-Shaolin, Chao und Junjie, kommen in den Jade Palast, um Shifus Leistungen als Kung-Fu-Lehrer zu beurteilen. Shifu bittet seine Schüler eindringlich, ihm keine Schande zu machen. Aber Po ist nun mal Po …

Die Rache des Nashorns, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Alle im Tal des Friedens bereiten sich auf den Drachenkriegertag vor. Po ist angesichts der Ehre unheimlich aufgeregt und möchte schon mal ins Dorf gehen, um die Festtagsvorbereitungen zu bewundern. Ausnahmsweise erlässt ihm Meister Shifu eine Trainingseinheit und Po eilt vom Jade-Palast hinunter ins Dorf. Dort ist sein Vater, Mr. Ping, in heller Aufregung, denn vor seinem Nudelrestaurant lungert ein grimmiges Nashorn herum und vertreibt alle Kunden. Eine Aufgabe für den Drachenkrieger. Po geht zu dem Nashorn hin und fragt, was mit ihm los sei. Das Nashorn Hundun schüttet ihm nach einem ersten, sehr beeindruckenden Wutausbruch schließlich sein Herz aus und nennt das Ziel seiner Reise. Hundun war einer der Wärter im Chor Ghom Gefängnis, das nach der Vernichtung von Tai Lung geschlossen wurde. Hundun verlor daraufhin seine Arbeit, sein Heim, seine Familie, seine Freunde – also alles, was ihm in seinem Leben etwas bedeutete.

Meister Ping, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Mr. Pings Nudelsuppen-Laden wird zerstört und Po lädt daraufhin seinen Vater in den Jade-Palast ein.

Oogways Geist, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Oogway kehrt in den Jade-Palast zurück, dadurch wird die Beziehung zwischen Po und Shifu auf eine harte Probe gestellt.

Kung-Fu-Nachwuchs, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Po ist überaus aufgeregt, als er ein Kung-Fu-Wunderkind entdeckt. Schon bald macht er sich allerdings große Sorgen um seinen Ruhm, denn das Wunderkind droht ihm den Rang abzulaufen und die ganze Aufmerksamkeit abzugreifen.

Die Schattentänzerinnen, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Po freundet sich mit einer Tanztruppe an, was er allerdings nicht weiß: Die freundlichen Tänzer sind eine ausgebuffte Truppe von Dieben.

Mein großer Bruder Po, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Die Schildkröte Toatie wird ins Gefängnis gesteckt und Po muss sich daraufhin um den Sohn des Warzenschweins kümmern. Po ist sich unsicher: Mag der kleine Sohn des Schurken ihn wirklich – oder will er ihn nur reinlegen.

Po in der Fan-Falle, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Po hat einen Fanclub, den er unbedingt weiterhin mit seinen Fähigkeiten beeindrucken möchte. Also schenkt er einem mongolischen Dämon die Freiheit, nur um ihn anschließend wieder ein zu fangen und so das Dorf und seine Bewohner zu schützen.

Der Drachenkrieger-Wettstreittag, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Es ist Dragon Warrior Wettkampf-Tag und falls es irgendjemand schafft Po zu schlagen wird der- oder diejenige der neue Dragon Warrior.

Hochverehrter Yao, 2011

Laufzeit: 23 Minuten

Als ein Kung Fu Meister von Temutai entführt wird, wendet sich Meister Shifu mit einem Hilferuf an Po.

Alte Zähne rosten nicht, 2012

Laufzeit: 23 Minuten

Die glorreichen Fünf machen einen Ausflug und lassen Po allein im Jade-Palast zurück. Als der Palast plötzlich von Unbekannten angegriffen wird, kann Po nur auf die Hilfe von seinem Vater und zwei alten Leutchen zählen.

Der alte Held, 2012

Laufzeit: 23 Minuten

Pos allergrößter Kung-Fu-Held kommt für einen Showkampf in die Stadt. Doch Pos letzter Held ist komplett ruiniert und versucht Po zu einem abgesprochenen Fight zu überreden, der ihm zu altem Ruhm verhelfen soll.

Giftige Liebe, 2012

Laufzeit: 23 Minuten

Mr. Ping ist sehr geknickt, weil sein Adoptivsohn Po kaum noch Zeit für ihn hat, seitdem er zum Drachenkrieger erhoben wurde. Soll er nun ganz allein die 2700 Mondkuchen für das Erntedankfest backen? Po hat ein schlechtes Gewissen und hängt Anschläge im Dorf auf, um eine Freundin für seinen Vater zu finden. Doch Mr. Ping geht ausgesprochen ungehobelt mit all den hoffnungsvollen Kandidatinnen um. Er hat bereits eine Freundin: Scorpion! Po ist entsetzt, hat die giftige Dame doch bereits einmal versucht, ihn umzubringen. Aber er möchte dem jungen Glück nicht im Weg stehen und versucht, sich mit der Beziehung abzufinden, obwohl er der Vieläugigen nicht über den Weg traut. Trotz allem übt er weiter mit Monkey Triesel-Kung Fu. Dabei dreht man sich, bis einem schwindelig wird und lernt dann in die eine Richtung zu zielen und in die andere zu treffen.

Eine lahme Trophäe, 2012

Laufzeit: 23 Minuten

Po muss unbedingt die großartigste Trophäe für die Ehrengalerie finden, sonst wird er vor dem gesamten Dorf lächerlich gemacht.

Verbrecherischer Vater, 2012

Laufzeit: 23 Minuten

Der Vater von Meister Shifu ist in der Stadt. Sofort brechen alte Streitereien zwischen Vater und Sohn wieder auf und Po steht zwischen den Fronten.

Monkey in der Zwickmühle, 2012

Laufzeit: 23 Minuten

Eine Reihe von Diebstählen machen den Bewohnern im Tal des Friedens das Leben schwer und dann stellt sich auch noch heraus, dass der Dieb offenbar … Monkey ist?


Weitere Staffeln von Kung Fu Panda – Legenden mit Fell und Fu

Staffel 2, 2012

Staffel 2 von Kung Fu Panda – Legenden mit Fell und Fu erstausgestrahlt am 06.04.2012

Panda Po ist im Tal des Friedens ist Poals Beschützer, Kämpfer, sogar als Trainer und vor allem als guter Kunde aller umliegenden Restaurants sehr gefragt. Täglich warten neue Abenteuer auf den „Kung Fu Panda“, denn das Leben als Drachenkrieger ist eine einzige große Reise – für Po unglücklicherweise eine Reise, ... mehr

Staffel 3, 2013

Staffel 3 von Kung Fu Panda – Legenden mit Fell und Fu erstausgestrahlt am 24.06.2013

Panda Po ist im Tal des Friedens ist Poals Beschützer, Kämpfer, sogar als Trainer und vor allem als guter Kunde aller umliegenden Restaurants sehr gefragt. Täglich warten neue Abenteuer auf den „Kung Fu Panda“, denn das Leben als Drachenkrieger ist eine einzige große Reise – für Po unglücklicherweise eine Reise, ... mehr

Andere Nutzer schauten auch...