Quelle: tMDB.
5,4

Trailer starten

Ghosts of Beirut (2023)

Original-Titel: Ghosts of Beirut
-
21.05.2023 (DE) -   Drama |   Staffeln: 1

Noch bevor Osama Bin Laden seine Schreckensherrschaft einleitete: „Ghosts of Beirut“ zeigt Imad Mughniyya und die Jagd nach ihm.

Die Handlung von Ghosts of Beirut

„Ghosts of Beirut“ erzählt nicht nur über die Schreckenstaten eines Mannes, der über Jahrzehnte die internationalen Behörden an der Nase herumführen konnte, während er nebenbei unzähligen Menschen das Leben nahm, sondern berichtet auch von der unermüdlichen Arbeit der Behörden, die teilweise sogar zusammengearbeitet haben, um den berüchtigten Terroristen-Vorreiter zu fangen.


Kritik zu Ghosts of Beirut

Könnt ihr euch noch an die israelische Erfolgsserie „Fauda“ erinnern? Damit haben sich die beiden Ideengeber Avi Issacharoff und Lior Raz definitiv selbst übertroffen. Umso erfreulicher ist es nun zu hören, dass die beiden sich erneut ans Reißbrett gesetzt haben, um an einer neuen Serie zu tüfteln. Das Ergebnis ist die Miniserie „Ghosts of Beirut“, für die sich die zwei dieses Mal auch noch Greg Barker („Manhunt – Die Jagd auf Bin Laden“, „Legion of Brothers“) ins Boot geholt.

Entgegen Raz’ und Issacharoffs vorheriger Arbeit, dreht sich in der Miniserie „Ghosts of Beirut“ aber nicht alles um die Arbeit von Spezialeinheiten, die international agieren. Dieses Mal werden auch die Taten und Beweggründe ihrer Zielobjekte deutlich stärker hervorgehoben.

Doch so verlockend diese Prämisse auch klingt, leider kann das finale Werk nicht ganz mit „Fauda“ mithalten. Zum einen gibt es viele Charaktere, die in der ersten Folge angerissen werden, da kann man als unbedarfter Zuschauer schnell den Überblick verlieren. Der andere Knackpunkt ist die Länge. Um einen ergiebigen Blick in die behördliche Arbeit UND auf den gesuchten Massenmörder zu ermöglichen und dabei möglichst allen gerecht zu werden, braucht es deutlich mehr als nur vier Folgen. Dadurch kommt es immer wieder zu rasanten Schnitten und schnell wechselnden Szenen. Lohnt sich, weil man wieder die Handschrift von Lior Raz und Avi Issacharoff erkennt. Um aber „Fauda“ das Wasser reichen zu können, hätten sie sich vielleicht doch eher für eine normale Serienlänge entscheiden sollen.


Miniserie, 2023, 4 Folgen

Miniserie von Ghosts of Beirut erstausgestrahlt am 21.05.2023

2007. Wir befinden uns im Süden von Irak, als vier SUVs stumpf in ein Lager des US-Militärs rasen und mehrere Soldaten kidnappen. ... mehr