Die Handlung von For All Mankind

20. Juli 1969 in einer alternativen Realität: Der Sowjetunion gelingt es, als erste Nation der Erde einen Menschen auf den Mond zu schicken. Die USA verlieren das Race to Space, wollen sich aber nicht so einfach geschlagen geben. Fieberhaft arbeiten sie an weiteren Weltraummissionen, die sie über Mond und Mars hinaus ins All bringen sollen. Der Kalte Krieg im All hat gerade erst begonnen...


Kritik zu For All Mankind

Der buchstäbliche Griff nach den Sternen beschäftigt die Menschheit schon seit Jahrtausenden. Je weiter die Wissenschaft voranschritt, desto wahrscheinlicher wurde es auch, dass der Mensch irgendwann mal die Sicherheit des Planeten Erde verlassen und die Untiefen des Weltalls erkunden würde. „For All Mankind“ träumt diesen Gedanken jetzt weiter – und schreibt dafür die Geschichte der Mondlandung komplett neu.

Im Race to Space, das zum technologischen Höhepunkt des Kalten Krieges zwischen den USA und Russland avancierte, ist diesmal Russland siegreich. Doch in dieser alternativen Realität ist weitaus mehr möglich: Mit der Niederlage der ersten Mondlandung auf den Schultern arbeitet das US-amerikanische Raumfahrtprogramm mit Nachdruck an der Besiedlung anderer Planeten – und macht damit wahr, was etwa ein Elon Musk schon lange im Sinn hat. Dabei ist „For All Mankind“ durchweg fantastisch geskriptetes Seriendrama mit politischem Twist und erstklassigen Raumfahrtsequenzen.

Mit jeder neuen Staffel arbeitete sich das Serienevent von Apple TV+ weiter an eine alternative Zeitrechnung heran, die spätestens mit Season 4 endgültig erreicht ist. Die aktuelle Staffel von „For All Mankind“ spielt in einer Version des Jahres 2003, in der die Menschheit bereits erfolgreich ins All vorgestoßen ist, Mineralien direkt im schwerelosen Raum erntet und erste Mars-Regionen besiedeln konnte.

Lohnt sich, weil alternative Weltgeschichte noch nie so spannend war wie in „For All Mankind“! In Season 3 - planmäßig noch nicht das Ende der Space-Fahnenstange - wurde sogar der feuchte Traum von Elon Musk wahr. Doch ist der Mensch wirklich für den Mars geschaffen?


Staffel 1, 2019, 10 Folgen

Staffel 1 von For All Mankind erstausgestrahlt am 01.11.2019

Im Juni 1969 wird Alexei Leonov zum ersten Menschen auf dem Mond. ... mehr

Staffel 2, 2021, 10 Folgen

Staffel 2 von For All Mankind erstausgestrahlt am 19.02.2021

Wir schreiben das Jahr 1983 und befinden uns mitten im Kalten Krieg. ... mehr

Staffel 3, 2022, 10 Folgen

Staffel 3 von For All Mankind erstausgestrahlt am 09.06.2022

Zwar konnte die NASA das Rennen zum Mond nicht für sich entscheiden, soll die nächste Raumfahrtmission aber gänzlich anders verlaufen. ... mehr

forallmankind-key4_Apple TV+

Staffel 4, 2023, 10 Folgen

Staffel 4 von For All Mankind erstausgestrahlt am 08.11.2023

Im Jahr 2003 liegt der Schwerpunkt des Raumfahrtprogramms nun auf dem Einfangen und Abbau äußerst wertvoller, mineralreicher Asteroiden, die die Zukunft der Erde und des Mars verändern könnten. Doch die schwelenden Spannungen zwischen den Bewohnern des mittlerweile weitläufigen internationalen Stützpunkts drohen, alles, worauf sie hinarbeiten, zunichte zu machen. ... mehr