26.02.2020 Bielefeld
von Dominique Rose

Der offizielle englische Titel zu „Jurassic World 3“ steht fest. Regisseur Colin Trevorrow enthüllte mit einem Schnappschuss zum ersten Drehtag, dass der dritte und letzte Teil der Trilogie unter dem Namen „Jurassic World: Dominion“ laufen wird.


In Deutschland könnte es natürlich, wie so häufig, eine eingedeutschte oder alternative Version des Titels geben, schließlich hieß der zweite Film der Trilogie bereits „Jurassic World: Das gefallene Königreich“, im englischen Original allerdings „Jurassic World: Fallen Kingdom“.


„Jurassic World 3“ setzt auf Altbewehrtes

Ansonsten hält sich die Informationsflut jedoch ziemlich in Grenzen. Lediglich in der heißen Phase vor dem Drehbeginn flatterten immer mal wieder Neuigkeiten über den Cast von „Jurassic World 3“ herein. So dürfen wir uns nicht nur auf unsere zwei „Jurassic World“-Lieblinge Bryce Dallas Howard alias Claire Dearing und Chris Pratt als Owen Brady freuen. Auch Omar Sy („Ziemlich beste Freunde“), der in „Jurassic World“ den zweiten Velociraptor-Trainer Barry spielte, und „New Girl“-Star Jake Johnson werden zurückkehren, den wir bereits in „Jurassic World“ als Dinopark-Mitarbeiter Lowery Cruthers kennenlernten.

Außerdem gibt es besonders tolle Neuigkeiten für Dino-Fans der allerersten Stunde: Die Wissenschaftler und Hobby-Helden Laura Dern, Jeff Goldblum und Sam Neill aus dem 1993er „Jurassic Park“ kehren zurück. Jeff Goldblum hatte bereits in „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ eine kleine Rolle übernommen, für den letzten Teil der neuen Reihe sollen die drei Altmeister aber eine deutlich größere Rolle bekommen.


Munteres Rätselraten um die Handlung von „Jurassic World 3“

Mittlerweile wissen wir, dass der Titel durchaus Aufschluss zur Handlung geben kann. Einen kleinen Hinweis präsentierte uns bereits Hauptdarsteller Chris Pratt, der Trevorrows Bild auf Instagram teilte und eine Art Lexikoneintrag darunter verfasste:

„JURASSIC WORLD do.min.ion /dəˈminyən/ 1. Herrschaft oder Kontrolle. 'Der Versuch des Menschen, die Herrschaft über die Natur zu meistern.'“

Strenggenommen trifft dieser Text auf alle Filme des „Dino“-Franchises zu, aber nach dem Ende von „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ wird es für die Menschen nun definitiv noch schwieriger, sich die außer Kontrolle geratenen Dinosaurier gefügig zu machen. Von offizieller Seite gibt es jedenfalls noch keine näheren Informationen bezüglich der Handlung. Also müssen wir uns wohl oder übel noch etwas gedulden: Der deutschlandweite Kinostart ist nämlich erst am 10. Juni 2021.

Weitere News

© Universal Pictures

Im Kasten: „Jurassic World: Dominion“-Dreh abgeschlossen

Die letzte Klappe ist gefallen: Via Instagram verkündete Regisseur Colin Trevorrow nun den Drehschluss am Set von „Jurassic World: Dominion“.
© Universal Pictures

Neues „Jurassic World“-Poster: „Dominion“ erst 2022

Das starbesetzte Finale der aktuellen „Jurassic World“-Ära kündigt sich mit einem neuen Poster an. Das abschließende „Dominion“-Kapitel startet jedoch erst in 2022.
© archideaphoto

Die 12 besten Filmklassiker, um dein Heimkino einzuweihen

Ein brandneues Heimkino verlangt nach fulminanten Werken für die Einweihungszeremonie. Wir haben eine kleine Auswahl an Klassikern, die sich am besten dazu eignen, zusammengetragen.
© Paunsdorf Center

Sommerkino im Paunsdorf Center Leipzig

Programmkino im Spätsommer: Mit einer neuen Aktion locken die Veranstalter des Paunsdorf Centers in Leipzig im Mix aus Auto- und klassischem Kino.
© Universal Pictures

Jake Johnsons „Jurassic World“-Comeback wieder unsicher

Im kommenden „Jurassic World: Dominion“ trifft der neue endlich auf den alten Cast. Auch Jake Johnsons Superfan sollte zurückkehren, Corona bringt diesen Plan nun jedoch ins Wanken.
© Universal Pictures

Dreharbeiten zu „Jurassic World 3“ in vollem Gange

Hobbyarchäologen dürfen sich freuen: Die prähistorischen Fleischfresser werden im Juni 2021 wieder über die Leinwände stampfen.
© Universal Pictures

Mit nur 53 Jahren: Schauspieler Irrfan Khan ist verstorben

Mit Filmen wie „Slumdog Millionär“ und „Jurassic World“ hat sich Irrfan Khan seinen Weg von Bollywood nach Hollywood gebahnt. Nun verstarb der Darsteller überraschend.
© Universal Pictures

Jurassic World: Das gefallene Königreich

Leben oder Sterben heißt es für die Dinosaurier im mittlerweile fünften Teil der „Jurassic Park“-Reihe.
© Prokino

Alles außer gewöhnlich

Nach dem Erfolgshit „Ziemlich beste Freunde“ schmeißen die Macher Eric Toledano und Olivier Nakache die nächste herzerwärmende Komödie auf den Markt.
© Sony Pictures

Die Dinosaurier verfolgen Chris Pratt bis nach Island

Bei seinem Dreh zu „The Tomorrow War“ wären „Jurassic World“-Hauptdarsteller Chris Pratt und seine Crew beinahe über prähistorische Überreste gestolpert.
Wie Han Solo und Chewie, nur ohne Science-Fiction: Harrison Ford und sein tierischer Begleiter Buck | © Walt Disney

Einfach tierisch: Harrison Ford über „Ruf der Wildnis“

Mit dem Abenteuerfilm „Ruf der Wildnis“ kehrt Harrison Ford schon bald auf die große Leinwand zurück. Im Featurette zeigt er sich als begeisterter Hundefreund.
Nach Warner übernimmt Universal das LEGO-Bausteinschiff | © Warner Bros.

LEGO und Universal arbeiten an weiteren Filmen fürs Kino

Mit insgesamt vier mal mehr, mal weniger erfolgreichen Filmen hat sich das LEGO-Franchise längst im Kino etabliert. Jetzt soll Universal an einer Weiterführung der Geschichte arbeiten.
Regisseur Éric Toledano mit seinen beiden Hauptdarstellern Reda Kateb (linsk) und Vincent Cassel (rechts) | © Prokino / Pidji Photography / Pierre-Jérôme Adjedj

Erfolgreiche Deutschlandpremiere für „Alles außer gewöhnlich“

Im Rahmen der Französischen Filmwoche in Berlin präsentierten die Stars der neuen Gesellschaftskomödie nun ihren Film - das Feedback war enorm.
Wird die „Der Herr der Ringe“-Serie zeigen, wie der EINE Ring entstanden ist? | © Warner Bros.

„Der Herr der Ringe“-Serie: Er beerbt Peter Jackson

Amazons größtes Serienprojekt aller Zeiten muss dieses Jahr mit der Produktion beginnen: Jetzt steht der erste Regisseur fest.
Ob "Ein Becken voller Männer" es schafft, so erfolgreich zu werden, wie "Die fabelhafte Welt der Amélie" und "Ziemlich beste Freunde"?

Französische Komödien für Einsteiger

Du hast wenig Erfahrung mit französischen Komödien? Kein Problem! Wir erleichtern dir den Einstieg mit 10 charmanten Hits aus dem Nachbarland.
VoD März

Die Highlights von Netflix und Amazon Prime im März

Schluss mit der Wintermüdigkeit durch jede Menge actiongeladener Neuzugänge auf Amazon Prime und Netflix im März!
Fast immer mit dabei: Judy Greer (links) | © Universal Pictures

Helden aus der zweiten Reihe: Judy Greer

Egal ob Mutter, Tochter, Freundin - in Hollywood spielt sie meistens nur die Nebenrolle. Wir stellen die unbekannte Schauspielerin in den Mittelpunkt.
Der Experte für die charmanten Outlaw-Rollen: Wird Chris Pratt der nächste Simon Templar?

Chris Pratt in neuer Filmreihe über Simon Templar?

Mit „The Saint“ würde Chris Pratt in die Fußstapfen von Roger Moore und Val Kilmer treten.
Trailer zu "The Upside", dem US-Remake von "Ziemlich beste Freunde"

„Ziemlich beste Freunde“: Trailer zum US-Remake

Bryan Cranston und Kevin Hart statt Francois Cluzet und Omar Sy in „The Upside“: Hat die Neuverfilmung den Charme des französischen Überraschungs-Hits?