PLATZ 2&3
02.01.2020, von Tyler Süß

Terminprobleme: „Uncharted“ wird erneut verschoben

Die Odyssee nimmt scheinbar kein Ende. Diverse Unstimmigkeiten in den Terminplänen der Verantwortlichen sorgen nun erneut für Aufschub.
Seit einer gefühlten Ewigkeit arbeitet Sony an einer filmischen Adaption der erfolgreichen Playstation-Videospielreihe „ Uncharted “. Insgesamt vier Hauptteile sowie ein Spin-off mit doppeltem weiblichem Lead hat die Gaming-Community bislang begeistert verschlungen. Die Rufe nach einem Leinwandabenteuer auf Basis der Spiele waren gerade deshalb auf Seiten der Fans seit Jahren enorm laut. Als Sony dann bestätigte, gemeinsam mit Regisseur Dan Trachtenberg tatsächlich an einer Adaption arbeiten zu wollen, war die Vorfreude natürlich schlagartig gigantisch.

Die Fans selbst waren sich sofort sicher, welchen Darsteller sie in der Hauptrolle des Nathan Drake sehen wollten: Nathan Fillion. Etliche Threads beschäftigten sich mit der Idealbesetzung des schlagfertigen Abenteurers, der als männliches Pendant zu Lara Croft alias Tomb Raider gilt. Zwar orientierte sich Sony relativ schnell an einem eher jüngeren Darsteller, Fillion selbst hörte allerdings freudig zu. Kurzerhand sagte der „Firefly“- und „Castle“-Star zu, Nathan Drake in einem YouTube-Fanfilm zu mimen - kann man als Freund des zockenden Volkes definitiv mal so machen.

Leider stand die Produktion der Leinwandadaption von Beginn an unter keinem guten Stern. Bereits zu Beginn des Jahres 2019 verließ Regisseur Trachtenberg das Projekt, gab kreative Differenzen als Grund für seinen Ausstieg an. Als Nachfolger konnte zwar „Bumblebee“-Regisseur Travis Knight verpflichtet werden, dieser scheint nun jedoch ebenfalls das Handtuch zu werfen. Dies bestätigte Variety vor wenigen Tagen.

Knights Ausstieg soll demzufolge einer von zwei Gründen sein, weshalb „Uncharted“ erneut verschoben werden dürfte. Neben der Suche nach einem geeigneten Regie-Nachfolger, der die Adaption diesmal mit Nachdruck auf den Weg bringen soll, kommen der Produktion auch die Terminpläne des Hauptdarstellers in die Quere. Spider-Man-Jüngling und Zuschauerliebling Tom Holland werde demnach von Sony selbst ausgebremst, das aktuell mit der Realisierung des nächsten Abenteuers der freundlichen Spinne von nebenan beschäftigt ist.

Nach einigen Vertragsproblemen mit den Marvel Studios und Disney wird der als neuer Anführer der Avengers geplante Spinnenjunge bekanntlich zurück zu Sony wandern - dort soll er u.a. auf Tom Hardys Venom sowie Jared Letos Morbius treffen, letzterer feiert noch in diesem Jahr mit einem eigenen Film seine Leinwandpremiere. Sony selbst scheint „Uncharted“ also weniger Wert zuzuschreiben als der hauseigenen Marvel-Welt. Ein Kommentar seitens Sony steht allerdings noch immer aus.

Weitere News

Beetlejuice 2 kommt
07.06.2023

Von den Toten auferstanden: „Beetlejuice 2“ kommt

Die Entwicklungshölle hat ein Ende: Die Fortsetzung zu „Beetlejuice“ ist in der Mache. Mit alten wie neuen Gesichtern. Ein Star ist dabei, der das Projekt besonders feiert.
Rebel Moon Zweiteiler
07.06.2023

Doppelte Action: Zack Snyders „Rebel Moon“ wird ein Zweiteiler

Auf den Spuren von „Dune“: Zack Snyders „Star Wars“-Klon „Rebel Moon“ wird aufgeteilt. Fans müssen aber nicht lange auf „Rebel Moon Part Two“ warten, versichert der Regisseur.
Perry Mason abgesetzt
07.06.2023

Fall abgeschlossen: „Perry Mason“ wird nach nur einer Staffel abgesetzt

Unfreiwillig in den Ruhestand geschickt: Matthew Rhys ereilt nun selbiges Schicksal wie seine „Westworld“-Kollegen. Warner Bros. setzt „Perry Mason“ nach nur zwei Staffeln ab.
Dark Tower als Serie
06.06.2023

Stephen King würde sich freuen: „Der dunkle Turm“ als Serie

Es steht schon länger fest, dass Mike Flanagan an einer Serienadaption zu „Der dunkle Turm“ arbeitet. Nun meldet sich auch Schöpfer Stephen King zu Wort und gibt seine Erlaubnis.
Napoleon mit Joaquin Phoenix
06.06.2023

Joaquin Phoenix holt zum Schlag aus: Erstes Setfoto und weitere Infos zu „Napoleon“

Die Best Buddys Ridley Scott und Joaquin Phoenix sind bereit, in die Schlacht zu ziehen. Ein erstes Setfoto mit Phoenix als „Napoleon“ und neue Details zum geplanten Epos machen schon jetzt Lust auf mehr.
Franchise zu König der Löwen
06.06.2023

Roarsome: Disney plant „Der König der Löwen“ als riesiges Franchise

Disney hat große Live-Action-Pläne für Simba und Co. Der Kult-Klassiker „Der König der Löwen“ soll laut Disney-Chef zu einem riesigen Franchise heranwachsen – ähnlich wie „Star Wars“.
transformers141_Paramount Pictures
05.06.2023

Kino-Blockbuster des Jahres: „Transformers: Aufstieg der Bestien“

Eine neue Ära wartet! „Creed“-Regisseur und Transformers-Kindheitsfan Steven Caple Jr. zündet mit „Transformers: Aufstieg der Bestien“ den explosivsten Action-Blockbuster des Sommers.
hocuspocus12123_Disney
05.06.2023

Jinxed! Disney+ arbeitet nach Streaming-Erfolg schon an „Hocus Pocus 3“

Fast 30 Jahre mussten Fans auf eine Fortsetzung warten. Jetzt legt Disney+ direkt „Hocus Pocus 3“ nach. Ohne die Sanderson-Schwestern?
Ahsoka
05.06.2023

Volle „Star Wars“-Power: „Ahsoka“ ist kampfbereit und Mangold widmet sich den Jedi-Anfängen

Das „Star Wars“-Franchise wächst unaufhörlich. Während sich Rosario Dawson auf ihren Solo-Auftritt als „Ahsoka“ vorbereitet, hinterfragt James Mangold die Ursprünge der Jedi.
Martin Scorseses neuer Film
04.06.2023

Göttliche Eingebung: Martin Scorsese plant einen „Jesus“-Film

Inspiriert durch den Papst: Martin Scorseses nächster Film könnte von Jesus handeln. Das Skript scheint schon zu stehen, nun muss er es nur noch umsetzen.
Horror-Dornröschen
03.06.2023

Grusel-Makeover: „Dornröschen“ wird zum Horrorfilm

Nach „Winnie Pooh“ muss nun auch Dornröschen Federn lassen. Es wird bereits an einer Horror-Variante zum Disney-Klassiker geschraubt. Und sie ist nicht die einzige garstige Prinzessin.