PLATZ 2&3
02.01.2020, von Tyler Süß

Terminprobleme: „Uncharted“ wird erneut verschoben

Die Odyssee nimmt scheinbar kein Ende. Diverse Unstimmigkeiten in den Terminplänen der Verantwortlichen sorgen nun erneut für Aufschub.
Seit einer gefühlten Ewigkeit arbeitet Sony an einer filmischen Adaption der erfolgreichen Playstation-Videospielreihe „ Uncharted “. Insgesamt vier Hauptteile sowie ein Spin-off mit doppeltem weiblichem Lead hat die Gaming-Community bislang begeistert verschlungen. Die Rufe nach einem Leinwandabenteuer auf Basis der Spiele waren gerade deshalb auf Seiten der Fans seit Jahren enorm laut. Als Sony dann bestätigte, gemeinsam mit Regisseur Dan Trachtenberg tatsächlich an einer Adaption arbeiten zu wollen, war die Vorfreude natürlich schlagartig gigantisch.

Die Fans selbst waren sich sofort sicher, welchen Darsteller sie in der Hauptrolle des Nathan Drake sehen wollten: Nathan Fillion. Etliche Threads beschäftigten sich mit der Idealbesetzung des schlagfertigen Abenteurers, der als männliches Pendant zu Lara Croft alias Tomb Raider gilt. Zwar orientierte sich Sony relativ schnell an einem eher jüngeren Darsteller, Fillion selbst hörte allerdings freudig zu. Kurzerhand sagte der „Firefly“- und „Castle“-Star zu, Nathan Drake in einem YouTube-Fanfilm zu mimen - kann man als Freund des zockenden Volkes definitiv mal so machen.

Leider stand die Produktion der Leinwandadaption von Beginn an unter keinem guten Stern. Bereits zu Beginn des Jahres 2019 verließ Regisseur Trachtenberg das Projekt, gab kreative Differenzen als Grund für seinen Ausstieg an. Als Nachfolger konnte zwar „Bumblebee“-Regisseur Travis Knight verpflichtet werden, dieser scheint nun jedoch ebenfalls das Handtuch zu werfen. Dies bestätigte Variety vor wenigen Tagen.

Knights Ausstieg soll demzufolge einer von zwei Gründen sein, weshalb „Uncharted“ erneut verschoben werden dürfte. Neben der Suche nach einem geeigneten Regie-Nachfolger, der die Adaption diesmal mit Nachdruck auf den Weg bringen soll, kommen der Produktion auch die Terminpläne des Hauptdarstellers in die Quere. Spider-Man-Jüngling und Zuschauerliebling Tom Holland werde demnach von Sony selbst ausgebremst, das aktuell mit der Realisierung des nächsten Abenteuers der freundlichen Spinne von nebenan beschäftigt ist.

Nach einigen Vertragsproblemen mit den Marvel Studios und Disney wird der als neuer Anführer der Avengers geplante Spinnenjunge bekanntlich zurück zu Sony wandern - dort soll er u.a. auf Tom Hardys Venom sowie Jared Letos Morbius treffen, letzterer feiert noch in diesem Jahr mit einem eigenen Film seine Leinwandpremiere. Sony selbst scheint „Uncharted“ also weniger Wert zuzuschreiben als der hauseigenen Marvel-Welt. Ein Kommentar seitens Sony steht allerdings noch immer aus.

Weitere News

Alles steht Kopf 2
16.06.2024

Prognosen gesprengt: Traumstart für „Alles steht Kopf 2“

Es war bereits klar, dass zahlreiche Zuschauer für „Alles steht Kopf 2“ in die Kinos strömen werden. Ihre schiere Anzahl konnte nun aber selbst die Experten überraschen.
The Boys
16.06.2024

Große Namen bei „The Boys“: Weshalb Will Ferrell und Tilda Swinton vorbeischauten

Bei „The Boys“ handelt es sich definitiv nicht um das MCU, das zu seinen Glanzzeiten schon fast zu dem Aushängeschild für Schauspieler wurde. Dennoch lockt es genug Stars an – die ihre übliche Komfortzone hier oft deutlich hinter sich lassen.
Blade
16.06.2024

Ein weiterer Rückschlag: Marvels „Blade“ verliert den nächsten Regisseur!

Eigentlich sollte „Blade“ schon letztes Jahr in die Kinos kommen. Allerdings kassiert der Streifen grade einen Tiefschlag nach dem anderen. Nun ist schon der zweite Regisseur weg!
House of the Dragon
15.06.2024

„Doctor Who“ war schuld: Warum Ewan Mitchell in „House of the Dragon“ Abstand hielt

Ewan Mitchell muss sich in „House of the Dragon“ gegen Matt Smith behaupten. Um dabei zu glänzen, nutzte er seine Bewunderung für den Schauspieler aus.
Alles steht Kopf 2
15.06.2024

Fortsetzung in Sicht? „Alles steht Kopf 2“-Regisseur macht Andeutungen

Mit „Alles steht Kopf 2“ spendiert Pixar dem 2015er Klassiker ein würdiges Sequel. Eventuell müssen wir danach nicht wieder neun Jahre auf einen Nachfolger warten.
Coraline
15.06.2024

Zum 15. Geburtstag kommt „Coraline“ als neue 3D-Version zurück in die Kinos!

Happy Birthday! Zum 15. Jahrestag kehrt Animations-Hit „Coraline“ zurück auf die große Leinwand. Allerdings als neu überarbeitete 3D-Version!
House of the Dragon
14.06.2024

„House of the Dragon“ verlängert: Die Drachen fliegen weiter

Während gerade erst die zweite Staffel von „House of the Dragon“ vor der Tür steht, wurde die nächste bereits offiziell bestätigt.
doooom1_Bethesda_Microsoft
14.06.2024

Eurogamer-Woche: „Doom“, „Black Ops 6“ und eine neue Xbox Series X

Das Summer Game Fest bringt noch mal ordentlich frischen Wind ins oft zitierte Gaming-Sommerloch 2024.
The Decameron
14.06.2024

Vorhang auf für „The Decameron“: Netflix enthüllt ersten Trailer & Startdatum

Die kommende Netflix-Serie „The Decameron“ wird demnächst „Bridgerton“ Konkurrenz machen. Der neue Trailer zeigt euch auch warum!
Twilight Of The Gods
14.06.2024

„Twilight Of The Gods“: Trailer & Startdatum für Zack Snyders Netflix-Animationsserie

Mit „Twilight Of The Gods“ bahnt sich Zack Snyder seinen eigenen blutigen Weg durch die nordische Mythologie. Der neue Trailer enthüllt das Startdatum der Netflix-Animationsserie.
Renfield
14.06.2024

Horror-Highlight: „Longlegs“ mit Nicolas Cage kommt im August ins Kino!

Die Fachpresse betitelt den kommenden Horror-Streifen mit Nicolas Cage als „furchteinflößendsten Horrorfilm des Jahres 2024“. Im August startet „Longlegs“ in den Kinos!