nfl_Twin Design_Shutterstock
03.02.2020, von Tyler Süß

Super Bowl LIV: Trailer, J.Lo und ein klein wenig Football

In der Nacht zum Montag kam es zwischen den 49ers und den Chiefs zum 54. Super Bowl in der NFL-Geschichte. Die Halbzeitshow war dabei gewohnt gigantisch.
Bereits Tage vor dem wahrscheinlich größten Sportereignis der Welt sorgten diverse Spots und Ankündigungen für den Rahmen der diesjährigen Halbzeitshow des Super Bowls für Aufsehen. Gerade bei Filmfans schürten verschiedenste Werbeclips mit „Rick and Morty“ oder Bryan Cranston die Vorfreude auf die Halbzeitshow des Super Bowl LIV. Trotz enorm spannender Schlussphase - die Kansas City Chiefs konnten sich nach wahnwitziger Aufholjagd letztlich mit 31:20 gegen die San Francisco 49ers durchsetzen - rückte das sportliche Ereignis zumindest pünktlich zur Halbzeit ein wenig ins Abseits.

>> Auch interessant: Super Bowl macht Rick und Morty zu Pringles-Gefangenen <<

Auch in diesem Jahr sollte der prestigeträchtige Werbeblock wieder etliche Schmankerl für jeden Filmfreund bereithalten. Zudem rockten Jennifer Lopez und Shakira mit geballter Latin-Power die Bühne in Miami, begeisterten die Massen im Stadion sowie vor den heimischen TV-Bildschirmen in ihrer 15-minütigen Show mit Hits wie „Hips Don't Lie“ oder „Jenny From The Block“ sowie einer knackig kurzen Darbietung ihrer „Hustlers“-Poledancing-Skills. Wahnsinn!

Doch der Reihe nach: Schon der länger im Vorfeld angekündigte Jeep-Clip mit Bill Murray, der den Altmeister erneut in seiner „Und täglich grüßt das Murmeltier“-Paraderolle zeigen sollte, hielt, was er versprach. Dank eines protzig knalligen Jeep Gladiator entpuppt sich die erneute Zeitschleife zur Abwechslung mal als überraschend angenehm...

Insgesamt hielt sich der Super Bowl LIV werbetechnisch definitiv nicht zurück - trotz der gut fünf Millionen US-Dollar, die für einen einzelnen Block von exakt 30 Sekunden aufgerufen wurden. Bereits im November 2019 war der gesamte Werberaum vergeben, in den sich auch relativ zeitnah beide Seiten der US-Politik zu je einer Minute eingekauft hatten. Während Show-Host Ellen DeGeneres für Amazon, Sylvester Stallone für Facebook oder „ Game of Thrones “-Entdeckung Maisie Williams für Audi gebucht wurden, präsentierte sich „Aquaman“-Star Jason Momoa auf überragende Art und Weise selbstironisch.

Für den neuen NFL-Partner Rocket Mortgage erklärte der 40-jährige Darsteller seinen Zuschauern und Fans, wie er es sich nach einem langen Arbeitstag daheim gemütlich macht. Urkomisch und sagenhaft strange:

Wer sich im Rahmen der Werbepausen auf neue, exklusive Trailer kommender Kinofilme gefreut hat, wurde in diesem Jahr ebenfalls nicht enttäuscht. Relativ überraschend kam dabei allerdings die generelle Absage durch Warner, die vollends auf Werbung verzichteten. So blieben neue Einblicke in Filme wie „Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn“, „Tenet“ oder „Wonder Woman 1984“ leider aus.

Während der erste Trailer zu „ Fast & Furious 9 “ bereits zwei Tage vor dem Super Bowl LIV veröffentlicht wurde, rockten kurzerhand die Minions, James Bond und Maverick die diesjährige Trailerparade. So wird die Fortsetzung „ Minions 2: The Rise of Gru “ bereits Anfang Juli in die Kinos kommen und die ersten Schritte Grus auf seinem Pfad hin zum Ganoven-Olymp bebildern - Kinostart ist hier der 9. Juli.

Bevor sich Daniel Craig Anfang April in Gentleman-Rente begibt, gab es zudem einen letzten Trailer zu „James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“. Auch zum Horror-Remake „Der Unsichtbare“ veröffentlichte Universal Pictures einen neuen Trailer - der modernisierte Grusler kommt bereits am 27. Februar in die deutschen Kinos.

Während Tom Cruise im neuen Trailer zu „Top Gun: Maverick“ endlich seinen Gegenspieler kennenlernen durfte und ein letzter Vorabblick auf „Mulan“ die Vorfreude auf den 26. März schüren konnte, ging vor allem Marvel mit diversen Clips in die Geschichte des Super Bowl LIV ein. So sorgte neben einem weiteren Ausschnitt aus „ Black Widow “ mit Scarlett Johansson vor allem der überragende Clip zu Disney+ für Furore. Erstmals wurden hier einige Szenen aus „The Falcon and the Winter Soldier“, „WandaVision“ und „Loki“ gezeigt, drei der geplanten Marvel-Projekte, die exklusiv bei Disney+ in Serie gehen und die Geschichte des MCU weiter ausführen sollen. Genauere Infos zum Release der jeweiligen Projekte gibt es aktuell jedoch noch nicht.

ONE Media hat die spannendsten Trailer für euch zusammengefasst - aktuell liegen sämtliche Clips lediglich in englischer Sprache vor:

Weitere News

Glen Powell & Sydney Sweeney
25.04.2024

Glen Powell und Sydney Sweeney bedienten sich Liebesgerüchten um „Wo die Lüge hinfällt“ zu promoten

Die romantische Komödie „Wo die Lüge hinfällt“ war ein echter Kinohit. Nun geben Glen Powell und Sydney Sweeney zu, das sie Liebesgerüchte nutzten um den Film zu promoten.
28 Years Later
25.04.2024

„28 Years Later“ Star-Cast: Jodie Comer, Aaron Taylor-Johnson und Ralph Fiennes

Ganze 17 Jahre nach dem letzten Film der Reihe kommt nun Danny Boyles „28 Years Later“ und bringt ein ganzes Staraufgebot mit: Jodie Comer, Aaron Taylor-Johnson und Ralph Fiennes.
reality123_PLAION PICTURES
25.04.2024

Sydney Sweeney auf Award-Kurs: „Reality“ jetzt fürs Heimkino!

Der „Euphoria“-Star mal ganz anders: In „Reality“ verkörpert Sydney Sweeney die titelgebende Whistleblowerin – und überzeugt auf ganzer Linie!
Maxton Hall
25.04.2024

Prime Videos „Maxton Hall“ feiert Weltpremiere im Berliner Zoo Palast

Schon bald startet „Maxton Hall – Die Welt zwischen uns“ auf Prime Video. Kürzlich feierte die neue Teenie-Romanze Weltpremiere im Berliner Zoo Palast.
rebirth1_PLAION PICTURES
25.04.2024

Screenlife-Horror vom „Searching“-Team: „REBIRTH – Die Apokalypse beginnt“

Von den Machern von „Searching“ und „Unknown User“: Der garstige Screenlife-Thriller „REBIRTH – Die Apokalypse beginnt“ weckt die Toten!
Knuckles
24.04.2024

Keine Abstriche für „Knuckles“: Visuelle Effekte auf Filmniveau

Bei Serien, die auf bekannten Filmen basieren, müssen die Zuschauer in der Regel Abstriche hinnehmen, da ihnen pro Laufzeitminute deutlich weniger Budget zur Verfügung steht. Das „Sonic the Hedgehog“-Spin-Off „Knuckles“ will da nicht mitmachen.
City Hunter
24.04.2024

Trotz Slang: „City Hunter“ mildert Problemstellen ab

Das Frauenbild der 1980er Jahre spiegelte sich auch im Manga „City Hunter“ wieder. Was der Anime damals schon abschwächte, wird in der bei Netflix startenden Realverfilmung deshalb noch einmal deutlich stärker reduziert.
Thandiwe Newton
24.04.2024

„Westworld“-Star Thandiwe Newton tritt dem Cast von „Wednesday“ Staffel 2 bei

Seit kurzem laufen die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Netflix-Hit-Serie „Wednesday“. Jetzt konnten sie auch den „Westworld“-Star Thandiwe Newton verpflichten.
The Nice Guys
24.04.2024

Ryan Gosling erklärt, warum es keine Fortsetzung zu „The Nice Guys“ gibt!

Die Filmkomödie „The Nice Guys“ aus dem Jahr 2016 erntete positive Kritiken, bekam aber dennoch keine Fortsetzung. Ryan Gosling erklärt warum.
Channing Tatum
24.04.2024

Erster Trailer zu Zoë Kravitz' Regiedebüt „Blink Twice“ mit Channing Tatum

Kürzlich wurde der erste Trailer zu Zoë Kravitz' Psycho-Thriller „Blink Twice“ veröffentlicht. Die Hauptrolle übernimmt „Magic Mike“-Star Channing Tatum.
Famke Janssen
24.04.2024

Wird Famke Janssen zu Marvels „X-Men“ zurückkehren?

Für Marvels „X-Men“ schlüpfte Famke Janssen einst in die Haut der Mutantin Jean Grey. Eine Rückkehr in ihre Rolle schließt die Schauspielerin nicht aus.