Collage Streaming-Charts 2024/03
19.01.2024, von Dominique Rose

Streaming-Charts: Unsere wöchentliche Top 10

Bloß nicht den Überblick verlieren! Wenn ihr wissen wollt, welche Filme und Serien gerade hoch im Kurs stehen, dürft ihr unsere wöchentlichen Streaming-Charts nicht verpassen.

Streaming-Charts vom 19.01.2024 bis zum 26.01.2024


Die Charts erholen sich scheinbar so langsam von der Winterpause.

Auf der Seite der TOP Filme herrscht zwar immer noch Frischfleisch-Flaute. Lediglich „The Black Phone“ steigt in die hinteren Reihen neu ein, aber das Werk war schon vor gut einem Jahr in den Charts. Dafür befinden sich unter den Anwesenden echte Kämpfer David Finchers „Der Killer“ beispielsweise klettert von Platz 7 auf den 5. und Nicolas Cage hilft „Renfield“ auf den siebten Platz hinauf. Vorher war es noch die Nummer 9.

Und was ist mit den Serien?

Auch hier gibt es eine Kämpfernatur. „Haus des Geldes“-Liebling „Berlin“ hatte seine Auszeit auf Platz 2 satt und schnappt sich direkt wieder die Spitzenposition. Doch die Konkurrenz ist stark, haben sich diese Woche doch direkt wieder vier neue Kandidaten unter die alten Hasen geschummelt. So steht Marvels Hoffnung „Echo“ schon auf dem Siegertreppchen, dicht gefolgt von Travis Fimmel und seiner bewegenden Performance in „Boy Swallows Universe“. Etwas weiter in den hinteren Reihen versuchen die Miniserie „Steeltown Murders“ und der Kids-Spaß „Sonic Prime“ auf sich aufmerksam zu machen.

>> Direkt zur kostenlosen streams&co-Ausgabe der Woche! <<


Streaming-Charts vom 12.01.2024 bis zum 19.01.2024


Auch diese Woche haben sich unsere Charts noch nicht von der Filmflaute erholt. Wieder sind es nur vier neue Kandidaten, die ein Stück vom Kuchen ab haben wollen. Dann gibt es einige, die einfach nicht von ihren Plätzen weichen wollen und einer hat sogar einen Ansturm auf den nächsthöheren Platz gewagt – mit Erfolg.

Dieser Titel ist Marvels „What If…?“, der Platz 5 gegen Platz 4 eintauscht. Die Platzwärmer hingegen sind Mexikos Antwort auf „Supernatural“, Steven Yeuns „Invincible“ sowie die Filme „Rebel Moon“, Bradley Coopers „Maestro“ und „Leave the World Behind“. Mit „Renfield“ kommt hingegen ganz frisches Blut in die Filmcharts. Zwar nur auf Platz 9, aber das muss ja nichts heißen. Viel besser hat es da schon J. A. Bayona angestellt. Sein „Die Schneegesellschaft“ landete direkt auf Platz 2.

Und bei den Serien? Freut sich ein weiterer Harlan-Coben-Roman auf einen Platz in den Charts sowie Michelle Yeohs neuestes Projekt als Triaden-Mum.

>> Direkt zur kostenlosen streams&co-Ausgabe der Woche! <<


Streaming-Charts vom 05.01.2024 bis zum 12.01.2024

Wir haben uns wohl zu früh gefreut. Jetzt hat die Film- und Serienflaute auch unsere Streaming-Charts erreicht. Diese Woche konnten sich so etliche Titel auf ihren angestammten Plätzen halten. Kein Wunder bei insgesamt nur vier neuen Chartstürmern.

In der Serien-TOP TEN schaffen es diese zwei Neueinsteiger immerhin aufs Siegertreppchen. Während sich „What We Do in the Shadows“ mit dem dritten Platz begnügt, sichert sich „Haus des Geldes“-Liebling „Berlin“ direkt Platz 1. Stillstand herrscht daher auch nur in den hinteren Reihen, wo sowohl Superman-Ersatz „Invincible“ und mit „Yu Yu Hakusho“ eine weitere gelungene Manga-Adaption verweilen.

In den Filmcharts kann sich lediglich John Wick mit seinem vierten Film ein Plätzchen in den oberen Reihen sichern. Ricky Gervais mit seiner Comedy-Show „Armageddon“ schleicht sich stattdessen von hinten an und bleibt vorerst auf Platz 9. So kann man natürlich wenig in Aufruhr bringen, weshalb es auch sage und schreibe ganze vier Titel geschafft haben, sich eine weitere Woche ihren Hintern platt zu sitzen. Aber hey, dafür hat ein anderer Kandidat nach der letzten Pause noch einmal seine Krallen geschärft und stürzt sich vom siebten auf den fünften Platz. Glückwunsch an „Cocaine Bear“.

>> Direkt zur kostenlosen streams&co-Ausgabe der Woche! <<


Streaming-Charts vom 29.12.2023 bis zum 05.01.2024

Auch zum Jahreswechsel haben sich unsere Streaming-Dienste keine Ruhe gegönnt. Das Ergebnis: ganz viele neue Gesichter in den Charts. Wieder sind es sieben Neueinsteiger, die uns einen Blick auf die Charts versüßen und dieses Mal überholt die Filmseite sogar die Seriensparte.

Aber gucken wir uns erst einmal die TOP TEN der Serien an. Hier schaffen die „Percy Jackson“-Serie und eine neue Iteration von Marvels „What If…?“ den Sprung auf das Siegerpodest. Das mexikanische „Supernatural“-Äquivalent namens „Die Gesandten“ prescht nur knapp daran vorbei und ruht sich auf Platz 5 aus. Davon scheinen „The Walking Dead: Daryl Dixon“, „Hilda“ und die Queen ziemlich unbeeindruckt zu sein, sichern sie sich doch ein weiteres Mal ihren aufgewärmten Platz von letzter Woche.

Unter den Filmen gelingt diese Ruhe nur dem hyperaktiven „Cocaine Bear“, der seine Tatzen derzeit auf Platz 7 ausruht. Das Chaos treiben derweil die vier Neueinsteiger an. Zac Snyders „Star Wars“-Alternative „Rebel Moon“ steigt direkt auf die Spitze, dicht gefolgt von der mordlustigen „Pearl“ und dem Musik-Profi Bradley Cooper. Etwas weiter abgeschlagen findet sich noch „The Outfit – Verbrechen nach Maß“ ein, das ist aber auch halb so wild, der Titel ist immerhin schon zum zweitem Mal in den Charts vertreten.

>> Direkt zur kostenlosen streams&co-Ausgabe der Woche! <<


Streaming-Charts vom 22.12.2023 bis zum 29.12.2023

Von wegen Flaute zum Jahresende. In den Charts geht es noch einmal richtig ab! Sogar die Filmsparte scheint aus ihrem kurzzeitigen Tiefschlaf erwacht zu sein.

So dürfen wir uns auf insgesamt sieben Neueinsteiger freuen. Unter den Serien sorgen „The Crown“, „Welcome to Wrexham“ und „Yu Yu Hakusho“ für ein Bäumchen-wechsel-dich auf dem Siegertreppchen. Das Finale von „Archer“ schafft es immerhin noch auf den sechsten Rang und katapultiert „Pax Massilia“ damit regelrecht ins Aus. Wenigstens konnte sich in dem Chaos eine Produktion noch über Wasser halten: „Fargo“ bleibt mit seiner neuen Staffel eine weitere Woche auf Platz 9.

Ähnlich turbulent geht es auch in der TOP TEN der Filme zu, in der immerhin zwei starke Werke dafür sorgen, dass das Siegertreppchen ordentlich durchgerüttelt wird. So schwingt sich „Indiana Jones und das Rad des Schicksals“ direkt auf die Pole Position, während dicht hinter ihm die Extended Version von „Spider-Man: No Way Home“ ihre Netze spannt. Der Knetklassiker „Chicken Run“ oder, besser gesagt, die längst überfällige Fortsetzung dazu schafft es nur vor die Pforten der Dreifaltigkeit. Kann damit aber den Oscar-Jungen „The Whale“ einen gewaltigen Stupser verpassen.

>> Direkt zur kostenlosen streams&co-Ausgabe der Woche! <<


Streaming-Charts vom 15.12.2023 bis zum 22.12.2023

Mit schnellen Schritten nähern wir uns dem Jahresende, wird es dann also auch ruhiger in den Charts? NEIN! Zumindest nicht gänzlich. Denn während sich die TOP TEN der Filme mal wieder von ihrer besonders schläfrigen Seite zeigen, steigen gleich drei neue Titel in die Seriencharts ein.

Olivier Marchals neues Werk „Pax Massilia“ kickt die asiatische Fantasy-Apokalypse „Sweet Home“ vom sechsten Platz. Die K(l)assengesellschaft „Die Discounter“ müssen für die Überraschungsfortsetzung „Hilda“ ihre Zelte auf Platz 2 abbrechen und Daryl Dixon schafft es mit seinem „The Walking Dead“-Soloabenteuer sogar auf die Spitze des Siegertreppchens und verdonnert Superheld Steven Yeun auf die Strafbank. Immerhin! Diese befindet sich immer noch auf dem Siegertreppchen. Ansonsten überrascht unter den Serien höchstens noch die bunte Interpretation von Scott Pilgrim. Die kann sich nämlich noch eine weitere Woche auf dem siebten Platz halten.

Kommen wir nun zur Seite der Schlafmützen. Ganze vier Titel („A Haunting in Venice“, „Der Super Mario Bros. Film“, „Spider-Man: Across the Spider-Verse“ und „Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben“) scheinen sich auf ihren angestammten Plätzen der letzten Woche festgeklebt zu haben. Einzig Julia Roberts’ Endzeit-Szenario „Leave the World Behind“ sorgt für ein wenig Aufregung, indem es auf Platz 1 wandert und damit „Der Killer“ vom Thron befördert.

>> Direkt zur kostenlosen streams&co-Ausgabe der Woche! <<


Weitere News

eldenring3000_Bandai Namco Entertainment
23.02.2024

Die Eurogamer-Woche: „Elden Ring“ und die Erweiterung mit AAA-Potenzial

Während die „Elden Ring“-Erweiterung gehypt wird, schneidet „Final Fantasy VII Rebirth“ noch besser ab als erwartet.
theboys4-1_Amazon Studios
23.02.2024

Superhelden-Action auf Prime Video: „The Boys“ geht in die 4. Runde!

Schon zwei Jahre mussten sich die Fans der Superhelden-Satire gedulden. Jetzt kündigt Prime Video endlich „The Boys“ Staffel 4 an!
bongjoon1_taniavolobueva_Shutterstock
23.02.2024

Pünktlich zum Mondjahr: Neuer Kinostart für Bong Joon-hos „Mickey 17“

Einmal wurde der Kinostart bereits verschoben. Jetzt steht der neue Termin für Bong Joon-hos Sci-Fi-Film „Mickey 17“ fest.
Damsel
23.02.2024

Netflix: Streaming-Highlights im März 2024

Ohne „Stranger Things“: Im März wird Millie Bobby Brown für Netflix zum „Damsel“ in distress. Ein weiteres Streaming-Highlight: Guy Ritchies „The Gentlemen“-Serie.
Star Wars Bad Batch
22.02.2024

„Star Wars: The Bad Batch“: Ist die dritte Staffel ein guter Abschluss?

Viele Kritiken bescheinigen „Star Wars: The Bad Batch“, das es sich bei der dritten um die beste Staffel handelt. Dennoch haben sie auch einige Schwachpunkte entdeckt.
xmen97-1-1_Disney_Marvel Studios
22.02.2024

OG-Fans gefällt's: „X-Men '97“ bei Disney+ gehört nicht zum MCU

Schon lange wird spekuliert, wann sich die Wege der X-Men und der Avengers wohl kreuzen würden. Wie es aussieht, soll zumindest „X-Men '97“ aber eigenständig bleiben.
venom124124_Sony Pictures
22.02.2024

Neues aus dem SSU: „Venom 3“ angelt sich Schauspielerin Clark Backo

Um Sonys „Venom 3“ wird ein ziemliches Geheimnis gemacht. Jetzt wurde aber bestätigt, dass Schauspielerin Clark Backo an Bord sein wird.
ferrari1_Lorenzo Sisti_Amazon Studios
22.02.2024

Michael Manns „Ferrari“ ab März streamen: Prime Video schmeißt den Motor an!

Das Warten hat endlich ein Ende! Statt in den deutschen Kinos, landet das heißersehnte Biopic „Ferrari“ direkt bei Prime Video.
Avatar Elemente
21.02.2024

Serena Williams schlägt für „Avatar – Der Herr der Elemente“ auf

Die langjährige Nummer 1 der Tennis-Weltrangliste zeigt in einem neuen Video, wieviel Avatar wirklich in ihr steckt – aus einem guten Grund.
Star Wars Bad Batch
21.02.2024

Asajj Ventress bleibt nach „Star Wars: The Bad Batch“

Mit Asajj Ventress verstärkt einer der interessantesten Star Wars-Charaktere „The Bad Batch“, zumal sie anscheinend nicht einmal ihr eigener Tod stoppen kann.
jurassicworld2220_Universal Pictures_Amblin Entertainment
21.02.2024

(Prä)historisch: „Star Wars“-Regisseur Gareth Edwards dreht „Jurassic World 4“

Nach dem Ausstieg von David Leitch übernimmt nun Sci-Fi-Spezialist Gareth Edwards den Regieposten bei „Jurassic World 4“.