bond-mgm1_Universal Pictures_MGM
23.12.2020, von Tyler Süß

MGM denkt über Verkauf nach: Bond zum Sparpreis?

Heute vor einem Jahr wäre derartiges kaum denkbar gewesen, inzwischen überrascht uns jedoch fast gar nichts mehr: MGM sichtet aktuell mögliche Kaufinteressenten.
Erst vor wenigen Monaten machte das Gerücht die Runde, MGM und Universal Pictures würden über einen Deal mit Netflix verhandeln, um „James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“ exklusiv im Stream anzubieten. Während das Angebot seitens Netflix von rund 600 Millionen US-Dollar damals noch als zu niedrig eingestuft wurde und der Franchise-Abschiedsfilm von Daniel Craig nun doch auf der großen Leinwand debütieren soll, könnte der Streaming-Gigant letzten Endes doch noch als Nutznießer aus der aktuellen Krisensituation hervorgehen. Wie unter anderem Variety gestern berichtete, sichten die MGM-Verantwortlichen derzeit diverse Optionen, um das Label im Komplettpaket zu verkaufen.

Der Plan sei es demnach wohl, MGM Holdings Inc. mit allen Marken und Lizenzen abzugeben, da die aktuelle Lage keine sonderlich rosige Zukunft für das Kinogeschäft voraussagen würde. Sollte das Studio verkaufen, würde logischerweise auch das komplette Bond-Franchise den Besitzer wechseln - ein baldiger Sprung ins Streaming-Geschäft scheint dabei also definitiv möglich zu sein.

Da sämtliche MGM-Titel derzeit ohnehin schon über Universal Pictures vermarktet werden, könnte auch ein interner Deal vollzogen werden. Allerdings wünschen sich die Verantwortlichen von MGM, dass der neue Besitzer bereits stärker im Streaming-Geschäft verwurzelt sei - was im Gegensatz zu Warner Bros. und HBO Max sowie eben Netflix oder auch Amazon Prime Video bei Universal eben noch nicht der Fall ist.

Fraglich ist jedoch, welches Studio derzeit in der Lage ist, dem aktuellen MGM-Marktwert von rund 5,5 Milliarden US-Dollar auch nur im Ansatz nahezukommen. Teil des hauseigenen Line-ups sind unter anderem die „Der Hobbit“-Filme von Peter Jackson, das „Rocky“-Franchise sowie Serienhits wie „Vikings“.

Weitere News

Glen Powell & Sydney Sweeney
25.04.2024

Glen Powell und Sydney Sweeney bedienten sich Liebesgerüchten um „Wo die Lüge hinfällt“ zu promoten

Die romantische Komödie „Wo die Lüge hinfällt“ war ein echter Kinohit. Nun geben Glen Powell und Sydney Sweeney zu, das sie Liebesgerüchte nutzten um den Film zu promoten.
28 Years Later
25.04.2024

„28 Years Later“ Star-Cast: Jodie Comer, Aaron Taylor-Johnson und Ralph Fiennes

Ganze 17 Jahre nach dem letzten Film der Reihe kommt nun Danny Boyles „28 Years Later“ und bringt ein ganzes Staraufgebot mit: Jodie Comer, Aaron Taylor-Johnson und Ralph Fiennes.
reality123_PLAION PICTURES
25.04.2024

Sydney Sweeney auf Award-Kurs: „Reality“ jetzt fürs Heimkino!

Der „Euphoria“-Star mal ganz anders: In „Reality“ verkörpert Sydney Sweeney die titelgebende Whistleblowerin – und überzeugt auf ganzer Linie!
Maxton Hall
25.04.2024

Prime Videos „Maxton Hall“ feiert Weltpremiere im Berliner Zoo Palast

Schon bald startet „Maxton Hall – Die Welt zwischen uns“ auf Prime Video. Kürzlich feierte die neue Teenie-Romanze Weltpremiere im Berliner Zoo Palast.
rebirth1_PLAION PICTURES
25.04.2024

Screenlife-Horror vom „Searching“-Team: „REBIRTH – Die Apokalypse beginnt“

Von den Machern von „Searching“ und „Unknown User“: Der garstige Screenlife-Thriller „REBIRTH – Die Apokalypse beginnt“ weckt die Toten!
Knuckles
24.04.2024

Keine Abstriche für „Knuckles“: Visuelle Effekte auf Filmniveau

Bei Serien, die auf bekannten Filmen basieren, müssen die Zuschauer in der Regel Abstriche hinnehmen, da ihnen pro Laufzeitminute deutlich weniger Budget zur Verfügung steht. Das „Sonic the Hedgehog“-Spin-Off „Knuckles“ will da nicht mitmachen.
City Hunter
24.04.2024

Trotz Slang: „City Hunter“ mildert Problemstellen ab

Das Frauenbild der 1980er Jahre spiegelte sich auch im Manga „City Hunter“ wieder. Was der Anime damals schon abschwächte, wird in der bei Netflix startenden Realverfilmung deshalb noch einmal deutlich stärker reduziert.
Thandiwe Newton
24.04.2024

„Westworld“-Star Thandiwe Newton tritt dem Cast von „Wednesday“ Staffel 2 bei

Seit kurzem laufen die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Netflix-Hit-Serie „Wednesday“. Jetzt konnten sie auch den „Westworld“-Star Thandiwe Newton verpflichten.
The Nice Guys
24.04.2024

Ryan Gosling erklärt, warum es keine Fortsetzung zu „The Nice Guys“ gibt!

Die Filmkomödie „The Nice Guys“ aus dem Jahr 2016 erntete positive Kritiken, bekam aber dennoch keine Fortsetzung. Ryan Gosling erklärt warum.
Channing Tatum
24.04.2024

Erster Trailer zu Zoë Kravitz' Regiedebüt „Blink Twice“ mit Channing Tatum

Kürzlich wurde der erste Trailer zu Zoë Kravitz' Psycho-Thriller „Blink Twice“ veröffentlicht. Die Hauptrolle übernimmt „Magic Mike“-Star Channing Tatum.
Famke Janssen
24.04.2024

Wird Famke Janssen zu Marvels „X-Men“ zurückkehren?

Für Marvels „X-Men“ schlüpfte Famke Janssen einst in die Haut der Mutantin Jean Grey. Eine Rückkehr in ihre Rolle schließt die Schauspielerin nicht aus.