Marvel Phase 4_Alle Starts_Copyright Marvel
22.07.2019, von Katrin Zywek

Marvel: Diese Filme gehören zu Phase 4

Auf der Comic-Con in San Diego hat Marvel-Boss Kevin Feige den MCU-Fahrplan für die nächsten zwei Jahre verraten.
ACHTUNG! DIESE MELDUNG KANN SPOILER ENTHALTEN:


Nachdem es „Avengers: Endgame“ nun endlich gelungen ist, an „Avatar“ in der ewigen Bestenliste der erfolgreichsten Filme vorbeizuziehen und Platz 1 für sich zu beanspruchen, konnte Marvel-Boss Kevin Feige weitere positive Neuigkeiten zum Marvel Cinematic Universe (MCU) verkünden: Mit dem Kinostart von „Spider-Man: Far From Home“ fanden sowohl die von Marvel getaufte „Infinity Saga“ als auch die Phase 3 offiziell ihr Ende.

>> Liste: Die richtige Seh-Reihenfolge für die MCU-Filme aus den Phasen 1-3 <<
 
So soll es nun in Phase 4 mit dem MCU weitergehen (Wo wir die Info haben, listen wir die Starts der einzelnen Titel nach ihrem deutschen Veröffentlichungsdatum auf.):
 

Black Widow (Deutscher Kinostart 30. April 2020)
Den Anfang macht der sehnlichst erwartete „Black Widow“-Solofilm. Darin kehrt Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) zurück nach … BUDAPEST. So bekommen Fans hoffentlich endlich Antworten, was es mit dem Insider-Witz zwischen Hawkeye und der Super-Spionin auf sich hat. Neben der 34-Jährigen Johansson werden David Harbour als Alexei alias Der rote Wächter, Florence Pugh als Yelena, O-T Fagbenle als Mason und Rachel Weisz als Melina zu sehen sein. Als Bösewicht des Films wird allerdings Taskmaster gehandelt, der die besondere Fähigkeit hat, sich den Kampfstil und die Fähigkeiten seiner Gegner allein durch Beobachtungen anzueignen.

 
Erste Ausschnitte, die Zuschauer in Halle H auf der Comic-Con sehen durften, versprechen realistische, körperbetonte Kampfaction, ähnlich wie in den „Jason Bourne“-Filmen oder „The Return of the First Avenger“. Die Handlung von „Black Widow“ ist zeitlich nach den Ereignissen in „Captain America: Civil War“ angesiedelt, wird aber vor „Avengers: Infinity War“ spielen.
 

The Eternals (Deutscher Kinostart 5. November 2020)
Ein völlig neuer MCU-Film soll „The Eternals“ werden. Deshalb wurde auch beim Casting auf Qualität und große Namen geachtet. Das sind die Hauptdarsteller und ihre Rollen: Angelina Jolie („Maleficent: Mächte der Finsternis“) als Thena, Richard Madden („ Game of Thrones “) als Ikaris, Kumail Nanjiani („Stuber“) als Kingo, Lauren Ridloff („The Walking Dead“) als Makkari, Brian Tyree Henry („Hotel Artemis“) als Phastos, Salma Hayek („The Hitman's Bodyguard“) als Ajak, Lia McHugh als Sprite und Dong-seok Ma/Don Lee („Train to Busan“) als Gilgamesh.
 
„The Eternals“ sind eine Rasse unsterblicher Wesen, die auf der Erde gelebt haben bzw. leben und ihre Geschichte und Zivilisationen mit beeinflussten. Kevin Feige versprach den Anwesenden während seiner Präsentation, dass der Film zu 100% von Comic-Zeichner Jack Kirby beeinflusst sei. Kirby hat für Marvel u.a. auch die Figuren Thor, Hulk, Iron Man oder die X-Men mit geschaffen.
 

The Falcon And The Winter Soldier  (US-Start Herbst 2020 auf Disney+)
Die erste Marvel-Serie auf dem Disney-eigenen Streamingdienst Disney+. The Falcon (Anthony Mackie) ist nach den Ereignissen in „Avengers: Endgame“ nun der offizielle Nachfolger von Steve Rogers (Chris Evans) als Captain America. In „The Falcon And The Winter Soldier“ wird er gemeinsam mit Bucky Barnes (Sebastian Stan) erneut Bösewicht Zemo (Daniel Brühl) bekämpfen. Auch Emily VanCamp kehrt in ihre Rolle als Sharon Carter zurück.
 

Shang-Chi and the Legend of the ten Rings (Deutscher Kinostart 11. Februar 2021)
Mit der Legende der zehn Ringe wurde laut Kevin Feige bereits seit dem ersten „Iron Man“-Film im MCU gespielt. Jetzt bekommt der Marvel-Comics-Held Shang-Chi seinen ersten Solo-Auftritt. Gespielt wird er von Simu Liu, der zwar in China geboren wurde, aber den Großteil seiner Kindheit in Kanada verbracht hat. Nachdem es in „Iron Man 3“ einen schlechten Imitator des Mandarin gab, erhält der Marvel-Bösewicht nun eine weitere Chance. In „Shang-Chi and the Legend oft he Ten Rings“ wird er von Tony Leung („Hero“) gespielt. „Ocean’s 8“-Darstellerin Awkwafina gehört ebenfalls zum Cast.
 

WandaVision (US-Start Frühling 2021 auf Disney+)
Ob die Serie um Wanda Maximoff alias Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und Vision (Paul Bettany) vor oder nach „Avengers: Endgame“ angesiedelt ist, ist leider noch nicht bekannt. Verraten wurde allerdings, dass „WandaVision“ einen Retro-Look bekommen wird und eher in den MCU-Randbezirken spielt. Eine in „Captain Marvel“ eingeführte Figur wird in der Disney+-Serie ebenfalls zurückkehren: Die inzwischen erwachsene Monica Rambeau – Tochter von Carol Denvers bester Freundin Marie (Lashana Lynch) – wird in „WandaVision“ von Teyonah Parris („Empire“, „Beale Street“) dargestellt.
 

Loki (US-Start Frühling 2021 auf Disney+)
Wohin Loki (Tom Hiddleston) verschwunden ist, nachdem er sich in „Avengers: Endgame“ den Tesserakt geschnappt hat, ist laut eigener Aussage eine der häufigsten Fragen, die Kevin Feige gestellt bekommt. Eine Antwort darauf soll die Serie Anfang 2021 geben.
 

Doctor Strange in the Mulitverse of Madness (Deutscher Kinostart 6. Mai 2021)
Marvel fügt dem MCU ein neues Genre hinzu: „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ wird der erste Horrorfilm der Reihe. Benedict Cumberbatch kehrt erneut in seine Rolle als Stephen Strange zurück. Doch dieses Mal bekommt er Unterstützung von Scarlet Witch (Elizabeth Olsen). Um diese Kombination besser verstehen zu können, empfiehlt Marvel schon jetzt, vorab einen Blick auf die Disney+-Serie „WandaVision“ zu werfen.
 

What If …?: US-Start der Serie im Sommer 2021 auf Disney+
Mit „What If …?“ präsentiert Marvel seine erste Animationsserie im MCU. Im Original erzählt von Jeffrey Wright („Bond 25“, „Westworld“) wird der sogenannte „The Watcher“ Geschichten für Disney+ präsentieren, die alternative Realitäten im Marvel-Universum aufzeigen. Zahlreiche MCU-Darsteller leihen dafür Figuren ihre Stimmen: Darunter Michael B. Jordan (Killmonger), Josh Brolin (Thanos), Mark Ruffalo (Hulk) oder auch Chadwick Boseman (Black Panther).
 

Hawkeye (US-Start Herbst 2021 auf Disney+)
Fanliebling Clint Barton/Hawkeye alias Jeremy Renner wird von Disney+ ebenfalls mit einer eigenen Serie beschenkt. An Hawkeyes Seite wird Kate Bishop eingeführt, eine wichtige Figur aus den Comics, die der Bogenschütze intensiv ausbildet. Wer Kate Bishop spielen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.
 

Thor: Love and Thunder (Deutscher Kinostart 28. Oktober 2021)
Der vierte „ Thor “-Film bringt einige spannende Wendungen mit sich: Auch wenn die genaue Handlung geheim gehalten wurde, ist nun bekannt, dass neben Chris Hemsworth und Tessa Thompson (Valkyrie) auch Natalie Portman als Jane Foster zurückkehrt. Doch nicht nur das: Jane Foster wird zum weiblichen Thor und den Hammer schwingen.

>> Auch interessant: "Thor 4": Chris Hemsworth bekommt Lieblingsregisseur zurück <<
 
In ihrer Funktion als erste LGBTQ-Heldin im MCU übernimmt Valkyrie den romantischen Teil von „Thor: Love and Thunder“. Als neuer Anführer der Asgardians auf der Erde begibt sie sich auf die Suche nach ihrer Königin, wie Tessa Thompson auf der Comic-Con-Bühne verriet.
 

Diese Marvel-Helden kehren in einer späteren MCU-Phase zurück


Einen echten Knüller gab Kevin Feige kurz vor Schluss seiner Marvel-Präsentation bekannt: Kein Geringerer als Oscar-Gewinner Mahershala Ali wird der neue Blade. Damit übernimmt Ali das Samurai-Schwert von Wesley Snipes, der als Halbvampir Ende der 90er-Jahre Jagd auf Blutsauger machte. In welcher MCU-Phase genau der neue „Blade“ auf die Kinoleinwand kommt, hält der Marvel-Chef aber noch geheim.
 
Neben „Blade“ dürfen sich Fans dann auch noch auf diese Projekte freuen: „ Guardians of the Galaxy Vol. 3 “, ein neuer „Fantastic Four“-Film sowie ein nicht näher benannter Mutantenfilm werden kommen. Hierbei ist stark anzunehmen, dass die „X-Men“ endlich ins MCU eingeführt werden. Wie Kevin Feige aber in früheren Interviews angekündigt hat, wird die Integration von Professor X, Magneto & Co. noch mindestens fünf Jahre dauern.

Weitere News

Star Wars: The Acolyte
28.05.2024

„Star Wars: The Acolyte“: Jedi-Training für den „Matrix“-Star!

Nur noch wenige Tage, dann startet „Star Wars: The Acolyte“ auf Disney+. Jetzt plaudert „Matrix“-Star Carrie-Anne Moss über ihr Jedi-Training!
Mission Impossible
28.05.2024

Action-Debakel am Set: Dreh von „Mission: Impossible 8“ könnte sich drastisch verzögern!

Nachdem sich der Dreh bereits zuvor verzögerte, erleidet „Mission: Impossible 8“ erneut einen herben Rückschlag. Verantwortlich ist ein 29 Millionen Dollar teueres U-Boot!
Fubar
28.05.2024

„Fubar“-Staffel 2: Riesen-Arnie bricht Weltrekord!

Bald ist Arnold Schwarzenegger nicht nur in der zweiten Staffel von „Fubar“ zu sehen, sondern auch im Guiness Buch der Rekorde: Als riesige Action-Figur!
Atlas
27.05.2024

Innovatives Mech-Design: „Atlas“ profitierte von Jennifer Lopez' Tanzerfahrung

Jennifer Lopez erweist sich für Netflix erneut als Zugpferd, da „Atlas“ der derzeit meistgesehene Film bei dem Streamingdienst ist. Dabei konnte sich eines ihrer Talente voll entfalten.
Giancarlo Esposito
27.05.2024

„Breaking Bad“-Star Giancarlo Esposito kommt ins MCU!

Die Katze ist aus dem Sack: Giancarlo Esposito kommt ins Marvel Cinematic Universe! Um seine zukünftige Rolle wird allerdings noch ein Geheimnis gemacht.
Vaiana
27.05.2024

Dwayne Johnson gibt ein Update zum Live-Action-Remake von „Vaiana“!

Während „Vaiana 2“ noch dieses Jahr in die Kinos kommt, lässt das geplante Live-Action-Remake auf sich warten. Dwayne Johnson versorgt die Fans nun mit Neuigkeiten!
Jurassic World
27.05.2024

Gerüchteküche: Noch mehr hochkarätige Stars für „Jurassic World 4“?

„Jurassic World 4“ lässt die Gerüchteküche ordentlich brodeln! Nun sollen auch Rupert Friend und Tobin Bell zum Cast stoßen!
Glass Onion: A Knifes Out Mystery
27.05.2024

„Wake Up Dead Man“: Netflix kündigt „Knives Out 3“ mit einem Teaser-Clip an!

Netflix enthüllt den ersten Teaser zum neuen Daniel Craig-Blockbuster. „Wake Up Dead Man: A Knives Out Mystery“ kommt schon 2025!
Atlas
26.05.2024

Keine offizielle Rolle: Wie Ben Affleck „Atlas“ dennoch beeinflusste

Beim Dreh für ihren Sci-Fi-Streifen „Atlas“ bekam Jennifer Lopez manchmal familiäre und damit gleichzeitig auch prominente Unterstützung.
Furiosa
26.05.2024

„Furiosa: A Mad Max Saga“ schwächelt an den Kinokassen

Statt einem furiosen Actionabenteuer mit Anya Taylor-Joy beizuwohnen, wollen viele Kinozuschauer lieber mit einem Lasagne liebenden Kater entspannen. „Furiosa: A Mad Max Saga“ bleibt aktuell hinter den Erwartungen zurück – was Folgen für eventuelle Fortsetzungen haben dürfte.
Steven Spielberg
26.05.2024

Steven Spielbergs neuster Film hat zwar keinen Namen, dafür aber ein Startdatum!

Im Mai 2026 dürfen wir Steven Spielbergs nächsten großen Film im Kino erleben! Allerdings werden wir uns überraschen lassen müsse, denn viele Infos gibt es noch nicht.