07.03.2019 Los Angeles
von Katrin Zywek und BANG Showbiz

Fans von Elle Fanning und Angelina Jolie als dunkler Fee dürfen sich freuen: Der Kinostart der „Maleficent“-Fortsetzung wurde vorgezogen.


 

Angelina Jolie über Maleficent: „Sie ist nicht die, für die man sie hält.“

 
Vor wenigen Monaten erst hatte Angelina Jolie gegenüber Entertainment Weekly erklärt, wie sehr sie ihre Rolle genossen hatte: „Es ist witzig, wenn die Leute sagen, man wäre offensichtlich ein großartiger Bösewicht. Sie war als kleines Kind einfach mein Favorit. Ich hatte total Angst vor ihr, wurde aber auch von ihr angezogen. Ich liebte sie. Es gab einige Berichte darüber, bevor ich die Rolle bekam und ich wurde von meinem Bruder angerufen, der sagte 'Du musst dafür deinen Namen auf die Liste setzen!'"
 
Zudem fühle sie sich mit ihrem Filmcharakter verbunden: „Sie ist nicht die, für die man sie hält. Das ist das Interessante an ihr und der Grund, warum ich und so viele andere, sich mit ihr verbunden fühlen.
 
Der Spaß bei den Dreharbeiten war Angelina Jolie und ihrer Kollegin Elle Fanning, die wieder in die Rolle von Prinzessin Aurora schlüpft, definitiv anzusehen:


Neben den zwei Hauptdarstellerinnen sind in „Maleficent 2: Mistress of Evil“ außerdem Juno Temple, Ed Skrein sowie Michelle Pfeiffer zu sehen.

Bist du überrascht, dass "Maleficent" eine Fortsetzung bekommt?

Absolut 70%

Weitere News

Disney bläst zum Großangriff

Maleficent, Elsa, Anna & Co: Alle Disney-News von der D23

Auf der Disney-Messe D23 gab es u.a. Neuigkeiten zu „Die Eiskönigin 2“, „Maleficent 2“, „Susi & Strolch“ & Co. Wir fassen alles zusammen:
Angelina Jolie folgt dem Hollywood-Trend und verhandelt eine Rolle in einem Marvel-Superhelden-Film

Angelina Jolie demnächst als Marvel-Superheldin?

"Maleficent“-Star Angelina Jolie übernimmt möglicherweise eine Rolle in Marvels "The Eternals“.
© Walt Disney

Remake-Strategie: Disney legt auch „Bambi“ neu auf

Diverse Live-Action-Remakes haben Disney in letzter Zeit finanzielle Bestätigung beschert. Während „Pinocchio“ endlich mit Leben gefüllt wird, steht nun auch „Bambi“ auf der To-Do-Liste.
Brenton Thwaites und David Strathairn führen eines der ungewöhnlichsten Interviews der Filmgeschichte | © KSM

Provokant und hinterfragend: „An Interview with God“

Hollywood-Altmeister David Strathairn und „Maleficent“-Prinz Brenton Thwaites liefern einen neuen Blickwinkel auf Glaubensfragen und Spiritualität.
© Disney

Disney+: Streaming-Highlights im Mai 2021

Disney+-Abonnent*innen aufgepasst! Ob knackige „Star Wars“-Animationsserie, der VIP-Auftritt von „Cruella“ oder starke „Kino“-Highlights des vergangenen Jahres, im Mai könnt ihr was erleben!
© Netflix

Netflix veröffentlicht Teaser zu „Resident Evil“

Mit dem Release eines ersten Teasers, der uns die einzelnen Figuren präsentiert, hat Netflix jetzt endlich einen groben Starttermin für „Resident Evil: Infinite Darkness“ bekanntgegeben.
© Warner Bros. (Universal Pictures)

Sky Ticket: Streaming-Highlights im Mai 2021

Die Mischung macht’s! Auch im Mai will der Streamingdienst Sky Ticket mit seinen verschiedenen Serien und Filmen aus dem Action-, Comedy- und Krimi-Genre für ausreichend Abwechslung sorgen.

Trailer

Szenenbild aus Her

Her