Hollywoods Shooting Stars - Der Starcheck-Check - Teil 3

21.12.2018
München
von Tom Wimmer

Weltkarriere oder One-Hit-Wonder? In den letzten Ausgaben unseres Magazins haben wir monatlich die Shootingstars vorgestellt, von denen unsere Redaktion überzeugt war: "Aus der/dem wird was!" Jetzt zum Jahresende schauen wir auf unsere damalige Voraussage. Hatten wir Recht oder lagen wir wieder einmal komplett daneben? Der Starcheck-Check!



Awkwafina
Das haben wir geschrieben:
Gut, bis man den Namen lesen kann, dauert es. Doch wer Nora Lum – so ihr bürgerlicher Name – einmal erlebt hat, wird auch ihren Künstlernamen nicht mehr vergessen. Die New Yorkerin mit chinesisch-koreanischen Wurzeln ist nicht nur Schauspielerin, wovon man sich im All-Star- Blockbuster "Ocean’s 8“ überzeugen kann. Awkwafina ist Web-Personality, TV-Star und Rapperin. Und das alles so erfolgreich, dass 2017 Kore Asian Media sie als Newcomer des Jahres auszeichnete. Dabei floss wohl auch ihre Arbeit als Aktivistin ein. Awkwafina engagiert sich für die „Time’s Up“-Bewegung und kämpft entschieden gegen die stereotype Darstellung von Asiaten in TV und Film. So lehnte sie bisher konsequent jede Rolle ab, die von ihr einen irgendwie asiatisch klingenden Akzent verlangt hätte. Sehr gut, denn ihre Stimme ist schlicht eine Wucht. Und irgendwann klappt’s auch bestimmt mit dem Namen.
So sieht es jetzt aus: Tja, "Crazy Rich" hatten wir hier noch gar nicht auf dem Schirm, dabei war das in den USA der Überraschungs-Hit. Seitdem hat Akwafina vier weitere Filme abgedreht!
Prognose: Sie geht irgendwann in die Politik und wird Senatorin. Oder mehr.




Vanessa Kirby
Das haben wir geschrieben:
In "Ein ganzes halbes Jahr" spielte sie noch die zweite Geige hinter Drachen-Lady Emilia Clarke, in der Netflix-Serie „The Crown“ die zweite Geige hinter Königin Elizabeth II. (Claire Foy). Die zweite Geige hinter Tom Cruise wird sie nach eigener Aussage aber nicht spielen. Kaum standen die Engländerin und der Action-Star nämlich gemeinsam für "Mission: Impossible – Fallout" vor der Kamera, wurde den beiden von der Klatschpresse eine Beziehung angedichtet, die Kirby vehement dementiert. Ihr Freund, Schauspieler Callum Turner ("Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen") soll es mit Humor genommen haben. Mal sehen, ob es in Zukunft weitere Gerüchte gibt, wenn Kirby für das "Fast & Furious"-Spinoff "Hobbs and Shaw" mit Dwayne Johnson und Jason Statham ihren nächsten Action-Blockbuster dreht.
So sieht es jetzt aus: Gewann in diesem Jahr den Brit-Oscar BAFTA und 2019 steht Hollywood auf dem Programm.
Prognose: Wenn die richtige Rolle kommt, eine ernsthafte Oscar-Kandidatin. 




Cailee Spaeny
Das haben wir geschrieben:
Man kann eine Schauspielkarriere langsam anfangen. Oder man macht es wie Cailee Spaeny. Der erste Kinofilm der 1997 geborenen Amerikanerin war der Action-Kracher "Pacific Rim 2: Uprising". Damit debütierte sie im März 2018 im Kino. Ihr nächster Kinoeinsatz kommt mit dem Mystery-Thriller "Bad Times at the El Royale". Außerdem ist Spaeny – die zuvor noch nicht mal für das Fernsehen vor der Kamera stand – in den nächsten Monaten noch mit der Ruth-Bader-Ginsburg-Biografie „On the Basis of Sex“ (als Jane Ginsburg an der Seite von Felicity Jones, Armie Hammer und Kathy Bates) und dem Dick Cheney-Biopic „Vice“ (als junge Lynne Cheney mit Christian Bale, Amy Adams, Sam Rockwell,Steve Carell) in den Kinos zu sehen. Und dann ist da noch das Drama „The Shoes“, für dessen Soundtrack Spaeny auch einen Song geschrieben und aufgenommen hat. Ein beachtliches Programm für ihr erstes Jahr in Hollywood.
So sieht es jetzt aus: Nach so einem Kometen-Start kommt meist ein Durchhänger. Nicht so bei Cailee Spaney. "The Shoes" ist gerade abgedreht, sie spielt eine Rolle in der geplanen TV-Serie "Devs" mit Nick Offerman und plant gerade eine neue Platte.
Prognose: Auch wenn sie mit Blockbustern anfing, Cailee Spaeny wird in 10 Jahren die Muse der Coen-Brüder und eine Arthouse-Göttin sein. 





Anya Taylor-Joy
Das haben wir geschrieben:
Auch wenn es sich wie drei Vornamen liest: Bei Anya Taylor-Joy handelt es sich nicht um drei Schwestern, sondern um nur eine Person. Merken solltest du dir die Kombination Anya Taylor-Joy trotzdem. Denn die in Miami geborene 22-Jährige mit englischen, schottischen, spanischen und argentinischen Wurzeln hat gerade einen Lauf. Gleich mit ihrer ersten Kinorolle im Horror-Thriller „The Witch“ sorgte Model und Schauspielerin Taylor-Joy für Aufmerksamkeit. Das war erst 2016. Seitdem konnte sie sich unter anderem eine Hauptrolle in der Marvel-Serie „New Mutants“ sichern, war kürzlich in der tiefschwarzen Komödie „Vollblüter – Gute Mädchen können auch böse“ zu sehen und spielte in dem Überraschungs-Hit „Split“ von M. Night Shyamalan mit. In die Rolle schlüpfte sie sogar noch ein zweites Mal und ist ab dem 17.01.2019 bei dem Gipfeltreffen zwischen ihrem „Split“-Widersacher (James McAvoy), dem unzerbrechlichen David Dunn (Bruce Willis) und dem sehr zerbrechlichen Elijah Price (Samuel L. Jackson) in „Glass“ mit von der Partie.
So sieht es jetzt aus: Blendend! Für 2019 allein stehen bei ihr neun Film- und TV-Projekte auf dem Programm. 
Prognose: Das Eisen schmieden, solange es heiß ist! Anya Taylor-Joy ist talentiert und bringt einen einzigarteigen Look mit. Doch genau der kann irgendwann auch einmal vollkommen out sein. 


Hier geht es zu den weiteren Teilen unseres Starcheck-Checks: Teil 1 und hier zu Teil 2.

Ist dein Shooting-Star in unserer Auswahl?

Ja 28%

Weitere News

Die ersten Darsteller für die neue "Game of Thrones"-Serie stehen fest

Das sind die Stars der neuen „Game of Thrones“-Serie

Nach „Game of Thrones“ ist vor „Game of Thrones“: Das sind die ersten Hauptdarsteller der neuen Serie „The Long Night“.
Schon in den erste 20 Minuten von "Glass" ist James McAvoys Bestie zu sehen

Das passiert in den ersten 20 Minuten von "Glass“

So sind die ersten 20 Minuten aus dem Mystery-Schocker "Glass“ mit Bruce Willis, James McAvoy und Samuel L. Jackson.
"Stirb langsam" mit Bruce Willis hat einen Weihnachts-Trailer bekommen

Endlich: Weihnachtstrailer zum Kulthit "Stirb langsam“

Weihnachten ohne "Stirb langsam“? Undenkbar! Pünktlich zu den Feiertagen gibt es jetzt einen festlichen neuen Trailer.
Die zehn besten Filme 2018 gewählt von der KINO&CO-Redaktion

Das KINO&CO-Urteil: Das sind die 10 besten Filme 2018

Blockbuster, Indie-Streifen und der eine oder andere Überraschungshit: Diese 10 Filme sollte man 2018 gesehen haben.
Adria Arjona, Mackenzie Davis, Patrick Schwarzenegger, Phoebe Waller-Bridge. Fotoquelle: Instagram

Hollywoods Shooting Stars - Der Starcheck-Check - Teil 2

Wir haben euch im Magazin in den letzten Ausgaben unsere zukünftigen Stars vorgestellt. Jetzt zum Jahresende schauen wir mal, was aus unseren Top-Kandidaten wurde bzw. wird. Hier Teil 2.
Diese Topfilme haben die KINO&CO-Redaktion 2018 begeistert

Die Top-Filme 2018 der KINO&CO-Redaktion

Diese Filme haben uns wirklich begeistert.
Steht die "Justice League" vor dem Aus?

Zerfällt die „Justice League“? Das sagt „Aquaman“ Jason Momoa

Gerüchte über ein Aus der jetzigen „Justice League“ gibt es schon länger. Jetzt äußern sich Hauptdarsteller Jason Momoa und Amy Adams.
Der neue Trailer zur 8. Staffel "Game of Thrones" mit Kit Harrington bringt Eis und Feuer mit

Neuer „Game of Thrones“-Trailer singt ein Lied von Eis und Feuer

Es gibt immer noch keine Szenen aus der 8. Staffel „Game of Thrones“. Doch der neue Trailer enthält dennoch Hinweise auf den Endkampf.
"Werk ohne Autor" und Daniel Brühl als deutsche Hoffnung bei den Golden Globes 2019

Deutsche Power bei den Golden Globes 2019

Die Nominierungen für die 76. Golden Globes sind da und auch deutsche Vertreter können sich Hoffnungen machen: „Werk ohne Autor“ und Daniel Brühl gehen mit ins Rennen.
Schlagkräftiges Aufeinandertreffen von Jason Statham und Dwayne "The Rock" Johnson im "Fast & Furious"-Spin-off "Hobbs & Shaw"

Die ersten Bilder vom Set des „Fast & Furious“-Ablegers „Hobbs & Shaw“

Wo sie hinschlagen, klingeln die Glocken! Nach schlagkräftigem „Fast & Furious“-Beef müssen The Rock und Jason Statham in „Hobbs & Shaw“ gemeinsam ran. Jetzt gibt es erste Bilder vom Set.
Die ersten Kritiker-Stimmen loben den "Aquaman"-Solofilm mit Jason Momoa total

Die ersten US-Stimmen: So wird „Aquaman“ mit Jason Momoa

Die Previews zu „Aquaman“ sind in den USA gelaufen. Jetzt melden sich erste Kinogänger über Social Media und halten sich nicht zurück mit ihrer Kritik, die zum Glück spoilerfrei ist.
Gefährliche Magie in "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen"

Harry Potter-Clip enthüllt Verbindungen zu „Phantastische Tierwesen“

Von Grindelwald bis zum Spiegel Nerhegeb: Spektakulärer Trailer zeigt die vielen Bezüge zwischen den „Harry Potter“- und „Phantastische Tierwesen“-Filmen.
Sophie Turner wird als Jean Grey zum "Dark Phoenix" (c) Fox

„X-Men: Dark Phoenix“-Trailer: So wurden X-Men und Magneto Feinde

Im vierten Action-Spektakel zur Vorgeschichte des Mutanten-Teams spielt „GoT“-Star Sophie Turner groß auf – und entzweit die X-Men!

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.