24.08.2020 Hannover
von Tyler Süß

Das Wochenende stand ganz im Zeichen von Warner und DC. Damit ihr nichts verpasst, fassen wir die größten Highlights des ersten virtuellen DC FanDome für euch zusammen.


Neben einigen Trailern zu Titeln im DC Animated Universe wie „Deathstroke: Knights & Dragons“ sowie einem finalen Spot zu Christopher NolansTenet“, der Ende dieser Woche endlich in den deutschen Kinos anlaufen darf, sprengte später vor allem der erste Trailer zu Matt Reeves' „The Batman“ förmlich das gesamte Event. Vor dem DC FanDome waren lediglich einige unseriöse Leaks vom Set sowie ein kurzer Kameratest veröffentlicht worden, der Robert Pattinson als Batman zumindest schemenhaft ankündigte. Der erste Trailer - eher ein Teaser-Trailer, ohne größere Hinweise auf die Story - nahm alle DC-Fanboys und -girls jetzt rund zweieinhalb Minuten lang mit in den finsteren Untergrund von Gotham City - „The Batman“ erscheint in 2021, wird düster, böse und sagenhaft erbarmungslos.

Witzig: Bisher galt Robert Pattinson bei den Fans des ikonischen Fledermausritters als lächerliche Fehlbesetzung, inzwischen wird er in den Kommentarsektionen von YouTube, Facebook und Co. hingegen als regelrechter Heilsbringer umjubelt. Zurecht, immerhin macht Pattinson sowohl als Bruce Wayne als auch im stark designten Batman-Kostüm eine wahnsinnig gute Figur. Während zur Story an sich zwar noch nicht allzu viel durchsickerte, lässt der Teaser-Trailer zumindet eine Tendenz vermuten.

So scheint sich Batman in jungen Detektivjahren - so der Plan von Matt Reeves - in erster Linie mit dem Riddler, gespielt von Paul Dano, herumschlagen zu müssen, der mit seinen Jigsaw-Puzzlen und perfiden Rätseln eine Schneise der Zerstörung und des Todes durch Gotham zieht. Die übrigen Schurken, darunter Catwoman und der Pinguin, dürften dabei lediglich als Unterstützung dienen. Apropos Pinguin: Haltet das Video mal bei 1:17 an - hättet ihr Colin Farrell erkannt?

Letztlich erhielt auch Zack Snyder einen mehr als verdienten Spot im Rampenlicht. Der zweifache DC-Regisseur („Watchmen - Die Wächter“, „Justice League“) musste bekanntermaßen aus persönlichen Gründen zurücktreten, als die Produktion des groß angelegten Superheldenmeetings finalisiert werden sollte. Das Endergebnis wirkte zerstreut, zerfahren und seltsam unrund, die Fans zeigten sich in der Folge wenig begeistert. Seither meldete sich Snyder wiederholt via Twitter zu Wort, um seinen Unmut kundzutun und den Fans anzubieten, „Justice League“ exakt in der Fassung zu produzieren, die er sich vor seinem Rücktritt vorgestellt hatte. Inzwischen sind etliche Monate ins Land gezogen und HBO Max hat zugeschlagen: Im kommenden Jahr feiert „Zack Synder's Justice League“ exklusiv im Streaming-Bereich Premiere.

Einen ersten Vorgeschmack auf das, was uns bei dieser alternativen Schnittfassung erwarten wird, veröffentlichte Warner nun ebenfalls im Rahmen des DC FanDome. Vor allem der düstere Grundton, der im ersten Anlauf nur selten wirklich spürbar war, sowie die neuen Szenen mit Antagonist Darkseid gaben Grund zur Hoffnung, dass Snyders „Justice League“-Cut die Erwartungen endlich erfüllen kann.

Weitere News

© Warner Bros.

Kein Netflix-Deal: „Godzilla vs. Kong“ exklusiv bei HBO Max?

Nachdem schon „Wonder Woman 1984“ teilweise an HBO Max verscherbelt wurde, soll nun auch das langersehnte Gigantenfinale „Godzilla vs. Kong“ auf der Leinwand storniert werden.
© Warner Bros.

Chaos pur: Kinostart von „Wonder Woman 1984“ wackelt

Sehnsüchtig warten alle DC-Fans seit Monaten auf das Release von „Wonder Woman 1984“. Nach längerem Hin und Her steht der Kinostart nun komplett auf der Kippe.
© 20th Century Studios / Disney

Ciao 2020: Disney verschiebt „Free Guy“ und „Tod auf dem Nil“

Das war natürlich abzusehen: Weil das verbleibende Kinojahr unter keinem wirklich guten Stern steht, strich Disney nun zwei weitere Hochkaräter aus den Releaseplänen.
© Universal Pictures

Netflix-Drehschluss: Ryan Reynolds feiert „Red Notice“

Der kommende Spion-gegen-Spion-Actioner „Red Notice“ gilt schon jetzt als teuerster Netflix-Film aller Zeiten. Jetzt zelebrierte Ryan Reynolds den Abschluss der Dreharbeiten via Social Media
© Warner Bros.

Jetzt also doch: Jared Leto kehrt als Joker zurück

Obwohl der Sänger und Schauspieler eine Rückkehr ins DC Extended Universe zunächst ausgeschlossen hatte, soll Jared Leto den ikonischen Schurken nun ein weiteres Mal mimen.
© Sony Pictures

Jetzt auch Leonardo DiCaprio: Neuer Netflix-Film mit Mega-Cast

Im neuen Film von Regisseur Adam McKay ringen zwei Wissenschaftler um Beachtung. Zu großen Namen wie Streep, Blanchett oder Lawrence gesellt sich nun auch Mr. DiCaprio.
© Warner Bros.

Herbe Kritik: Gal Gadot wird zu Kleopatra

Für „Wonder Woman“-Regisseurin Patty Jenkins wird Gal Gadot in die Rolle der legendären Pharaonin schlüpfen. Schon jetzt erntet ihr Cast arge Kritik.
© Warner Bros.

Warner verschiebt „The Batman“, „Matrix 4“ und mehr

Nach Universal baut auch Warner abermals den hauseigenen Kinoplaner um. Lediglich „Wonder Woman 1984“ bleibt dem Kalenderjahr 2020 (vorerst) erhalten.
© Kathy Hutchins / shutterstock.com

Emmy Awards 2020 oder: Die ultimative „Schitt's Creek“-Show

Neben einem hervorragend amüsanten Jimmy Kimmel bot die diesjährige Emmy Preisverleihung drei TOP-Abräumer sowie eine deutsche Überraschung.
© David Lee / Netflix

Netflix: „Da 5 Bloods“ soll Delroy Lindo zu den Oscars bringen

In Spike Lees Vietnam-Reflexion „Da 5 Bloods“ lieferte Delroy Lindo die Performance einer Lebenszeit ab. Nun will Netflix den US-Darsteller zu den Oscars schleifen.
© Warner Bros.

Epochal: Erster „Dune“-Trailer begeistert die Massen

Das Spice muss fließen: Mit einem ersten, epischen Trailer steigerte Warner bereits gestern Abend die Vorfreude auf Denis Villeneuves „Dune“-Remake ins Unermessliche.
© Dean Parisot / Orion Pictures

Startet „Bill & Ted Face the Music“ doch noch im Kino?

In den USA avancierte das langersehnte Sequel „Bill & Ted Face the Music“ längst zum Publikumsliebling. Nun steht ein limitierter Deutschlandstart für das nostalgische Abenteuer im Raum.
© Katalin Vermes / Netflix / Apple Inc.

Übernimmt Jason Momoa die Hauptrolle im „The Witcher“-Spin-off?

Es wirkt zu perfekt, um wahr zu sein: Die Gerüchte um seinen Part in „The Witcher: Blood Origin“ kommentierend, postete Jason Momoa jetzt eine recht deutliche Instagram-Story.
© Netflix

Matthias Schweighöfer dreht „Army of the Dead“-Prequel

Noch bevor der neue Zombie-Reißer von Zack Snyder bei Netflix landen konnte, schnürte der Streaming-Anbieter nun direkt ein Komplettpaket. Schweighöfer soll das Prequel drehen.
© 20th Century Studios / Disney

Erst 2021: „The King's Man“ erneut verschoben

Eigentlich sollte das „Kingsman“-Prequel mit Ralph Fiennes am 17. September durchstarten. Jetzt verschob Disney „The King's Man - The Beginning“ ins nächste Jahr.
© Warner Bros.

Überraschung: Ben Affleck kehrt als Batman zurück

Robert Pattinson ist der neue Batman - daran ändert sich nichts. Für das geplante Flash-Solo sollen nun jedoch gleich zwei bekannte Gesichter im Dress des Dark Knight zurückkehren.
© Matt Reeves / Warner Bros.

Matt Reeves nimmt „The Batman“-Produktion wieder auf

Nach sieben intensiven Wochen musste die Produktion von „The Batman“ vorerst ruhen. Im September will Regisseur Matt Reeves die Dreharbeiten wieder aufnehmen.
© Featureflash Photo Agency / Shutterstock

Elizabeth Debicki wird für Netflix zu Lady Diana

Erst vergangene Woche wurde mit Jonathan Pryce ein prominenter Neuzugang für „The Crown“ bestätigt. Nun folgt ein aufstrebender „Tenet“-Star in der Rolle der Lady Di.
© Warner Bros.

Neben Darkseid: Steppenwolf erhält neuen „Justice League“-Look

Der DC FanDome wirft schon jetzt seine Schatten voraus. Bevor die Convention Ende August startet, twitterte Zack Snyder jetzt einen neuen Entwurf für Steppenwolf.
© Warner Bros.

Updates: „Tenet“, „The New Mutants“ und „The French Dispatch“

Bäumchen wechsle dich: Während Christopher Nolans neuestes Machwerk Ende August wohl endlich ins Kino kommt, muss der neue Wes Anderson weiter bangen.
© Warner Bros.

Ryan Reynolds postet irrwitzigen „Green Lantern“-Cut

Als kleiner Seitenhieb auf den Trend in Hollywood, verspätet neue Director's Cuts zu veröffentlichen, gab jetzt auch Ryan Reynolds seinen Senf dazu.
© Disney

Kein Kinostart: „Mulan“ landet direkt bei Disney+

Jetzt ist es amtlich: Statt des geplanten Kinostarts, der kürzlich abermals verschoben wurde, geht es für das „Mulan“-Remake direkt zum Streaming-Dienst von Disney.
© Paramount Pictures

Snake Eyes-Solo verschoben: Neuer „G.I. Joe“ kommt später

Einer der letzten Blockbuster des Jahres muss weichen. Anstelle des geplanten Kinostarts im Oktober wird auch „Snake Eyes: G.I. Joe Origins“ auf unbestimmte Zeit verschoben.
© Nuno Andre / shutterstock.com

Flughafen-Szenario: Immer mehr Filme werden verschoben

Nach dem Christopher Nolans „Tenet“ nun um einige Wochen nach hinten verschoben wurde, folgen weitere Filme.
© Disney

Neuer Kinostart: Disney bringt „Mulan“ im August

Jetzt ist der Kinosommer endgültig Geschichte: Mit „Mulan“ wechselt auch der letzte geplante Julititel 2020 offiziell in den August.
© Warner Bros.

HBO Max veröffentlicht ersten „Justice League“-Teaser

Nachdem HBO Max angekündigt hatte, „Justice League“ im Snyder-Cut zu veröffentlichen, präsentierte der Streaming-Dienst nun einen ersten Teaser.
© Warner Bros.

Nach „Tenet“: Warner verschiebt weitere Titel

Schon als Christopher Nolans wohl größtes Filmspektakel verschieben werden musste, kündigte Warner weitere Änderungen im Plan an. Jetzt lässt das Studio Taten folgen.
© 20th Century Fox

Simon Kinberg hält nichts von längerem „Dark Phoenix“-Cut

Folgt auf den Snyder-Cut von „Justice League“ auch noch der Kinberg-Cut von „X-Men: Dark Phoenix“? Wenn es nach dem Regisseur selbst geht, eher nicht.
© Warner Bros.

Henry Cavill verhandelt über Superman-Rückkehr

Steht da eine mögliche Sensation im Raum? Wie diverse Quellen berichten, sei Henry Cavill durchaus gewillt, ein weiteres Mal im Superman-Dress aufzutreten.
© Warner Bros.

Neuer „Tenet“-Trailer: Kinostart doch nicht in Gefahr?

Vor einigen Tagen machte das Gerücht die Runde, der neue Christopher Nolan-Film müsse sich mit Terminproblemen herumschlagen. Nun veröffentlichte Warner einen neuen Trailer.
© Lukas Frese / DC Comics

Neil Gaiman kündigt Netflix-Adaption von „The Sandman“ an

Seit einiger Zeit kursieren Gerüchte rund um die Adaption der kultigen Comics von Neil Gaiman im Netz. Kurz vor der Krise sollte die Serie bei Netflix bereits in Produktion gehen.
© Alive AG

A24 und Robert Pattinson wieder vereint

Nach seinen kürzlichen Ausflügen in die Welt der Blockbuster-Filme kehrt „The Batman“ Robert Pattinson nun zu A24 und damit zum Independent-Film zurück.
© Tinseltown / Shutterstock

Alkoholsucht zwang Ben Affleck zum Rückzug

Bereits seit längerem ist bekannt, dass US-Star Ben Affleck mit seiner Sucht zu kämpfen hat. Auch sein Batman-Part im DCEU musste zwangsläufig darunter leiden.
© Dave Johnson / DC Comics

First Look: Robert Pattinson wird zu Batman

Während sich die Darstellerliste langsam aber sicher füllt, gewährt uns Regisseur Matt Reeves nun endlich einen ersten Blick auf Robert Pattinson im Fledermauskostüm.
© Twin Design / Shutterstock

Super Bowl LIV: Trailer, J.Lo und ein klein wenig Football

In der Nacht zum Montag kam es zwischen den 49ers und den Chiefs zum 54. Super Bowl in der NFL-Geschichte. Die Halbzeitshow war dabei gewohnt gigantisch.
Mit dem Van ins Glück: Feiern die „Fanboys“ ihre Reunion? | © Capelight

Auf Lucas folgt Snyder: „Fanboys“-Macher plant Fortsetzung

In „Fanboys“ machten es sich einige Freunde zur Aufgabe, die neue „Star Wars“-Episode zu stehlen. Das Sequel soll nun den berüchtigten Snyder-Cut zu „Justice League“ ins Visier nehmen.
© Warner Bros.

Warner plant „Justice League Dark“-Universum

Um das noch immer stagnierende DC Extended Universe kräftig anzukurbeln, greifen Warner und DC nun auf die dunkle Seite der Macht zurück.
Gal Gadot kehrt im Juni 2020 in „Wonder Woman 1984“ zurück | © Clay Enos / DC Comics / Warner Bros.

Trailerparade: „Wonder Woman“, „Free Guy“ und Co. auf der CCXP

Auch in diesem Jahr gab es im Rahmen der CCXP in Brasilien wieder etliche neue Trailer zu bestaunen, die nun auch ihren Weg ins Netz gefunden haben.
Erstrahlt die „Justice League“ doch noch einmal in neuem Glanze? | © Warner Bros.

Justice League: Auch Gal Gadot hofft weiter auf Snyder-Cut

Seit Monaten rätseln DC-Fans weltweit, wie „Justice League“ wohl ausgesehen hätte, wenn Zack Snyder nicht von Bord gegangen wäre. Kommt jetzt der Snyder-Cut?
Nur Konzeptkunst, trotzdem schon verdammt stark: The Rock als Black Adam | © Universal Pictures / DC Comics / Bosslogic

„The Rock“ wird auf neuem Poster zu „Black Adam“

Der glorreiche Erfolgszug des Dwayne Johnson rollt unaufhaltsam weiter. Jetzt gewährt der US-Star einen ersten Blick auf sein Debüt als Superheld.
Teil der neuen "Justice League: Robert Pattinson als Batman

Robert Pattinson: Batman verstärkt neue „Justice League“

Warner wills wissen: Eine neue „Justice League“ soll den DC-Cosmos beflügeln – mit Robert Pattinsons Batman als Mitglied!
„Bumblebee“ und eine dämonische „Polaroid“-Kamera sorgen für Action auf den Streaming-Diensten im September | © Paramount Pictures / Alive AG

Der König spricht: Die Highlights bei Netflix und Prime im September

Horror, „Transformers“-Action und Indie-Kino mit Starpower. Das Angebot von Netflix und Prime kann sich sehen lassen!
Die Trailer zu "Star Trek Picard", "The Witcher" und den "Halloween"-Fortsetzungen gehörten mit zu den Highlights der Comic-Con 2019

Die besten Trailer von der Comic-Con 2019 in San Diego

Da lacht das Nerd-Herz: Erstes Video-Material zu „The Witcher“, „Westworld", „Star Trek Picard“ und „The Walking Dead“.
Sophie Turner ist nach dem Ende von "Game of Thrones" als Jean Grey in "X-Men: Dark Phoenix" im Kino zu sehen._Copyright: HBO/Twentieth Century Fox

"Game of Thrones": So geht es für die Stars weiter

Auch nach dem Finale von "Game of Thrones" hören die Schauspieler der Serie nicht auf, zu drehen. Hier kannst du sie in Zukunft sehen ...
Armie Hammer gilt als heißer Nachfolger von Ben Affleck als Batman ©BANG und Warner

Wird Armie Hammer der neue Batman?

Die Gerüchteküche brodelt. Vor dem "Call Me By Your Name“-Star war auch Robert Pattinson ein heißer Kandidat.
Steht die „Justice League“ vor dem Aus? | © Warner Bros.

Zerfällt die „Justice League“? Das sagt Jason „Aquaman“ Momoa

Gerüchte über ein Aus der jetzigen „Justice League“ gibt es schon länger. Jetzt äußern sich Hauptdarsteller Jason Momoa und Amy Adams.