11.03.2019 München
von Uwe Wombacher, Sophia Adams und Ulrich Wimmeroth

Echte Handarbeit: Spiele das spannendes Mystery-Adventure mit starker Story und den Stimmen von Nora Tschirner und Jan Böhmermann:



Davon gibt es jede Menge in diesem klassischen Adventure mit modernem Ansatz. Die gefühlte Mischung aus einem Wes-Anderson-Film und den Kultserien „Akte X“ und „Twin Peaks“ stammt dabei von dem deutschen Studio Bildundtonfabrik (btf), der Produktionsfirma des satirischen „Neo Magazin Royale“. Seit fünf Jahren arbeiten die Entwickler an dem aufwändigen Abenteuer, das zu einem guten Teil durch eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne finanziert wurde. Herausgekommen ist ein echtes Ausnahme-Adventure, das – neben einer spannenden Story und den prominenten Stimmen von Jan Böhmermann oder Nora Tschirner – mit seiner genialen Optik brilliert.

„Trüberbrook“ ist nämlich nicht einfach im Computer entstanden. In akribischer Handarbeit haben die Macher erst sämtliche Schauplätze modelliert. Dann wurden die Modelle gescannt, um die digitalen Charaktere in ihnen platzieren zu können und agieren zu lassen. Die Detailarbeit, die für den einzigartigen Look sorgt, hat sich gelohnt. „Trüberbrook“ fühlt sich ganz eigen und ganz besonders an und fesselt dich von der ersten Minute – nicht nur durch die Mystery-Story und die zahlreichen Rätsel.

Das Game ist ab dem 14. März für den PC erhältlich und ab dem 18. April auch für die PS4, Nintendo Switch und Xbox One.

 

Weitere News

© Jens Koch / Deutscher Filmpreis

Edin Hasanovic moderiert Deutschen Filmpreis

Am 24. April 2020 feiert der Deutsche Filmpreis sein 70. Jubiläum. Passend dazu wurde nun Film- und Serienstar Edin Hasanovic für den Posten der Moderation bestätigt.
Nina Dobrev, Iwan Rheon, Hannah John-Kamen, Zazie Beetz. Fotoquelle: Instagram

Hollywoods Shooting Stars - Der Starcheck-Check - Teil 1

Wir haben euch im Magazin in den letzten Ausgaben unsere zukünftigen Stars vorgestellt. Jetzt zum Jahresende schauen wir mal, was aus unseren Top-Kandidaten wurde bzw. wird.
© Universal Pictures

Verrückt: Deepfake schickt Marvel-Stars „Zurück in die Zukunft“

YouTube-Künstler EZRyderX47 hat es wieder getan: Ein neues Deepfake-Video bringt Tom Holland als Marty und Robert Downey Jr. als Doc Brown ins Spiel.
© Universal Pictures

„Im Westen nichts Neues“-Remake mit Daniel Brühl

Der mit dem Oscar als bester Film ausgezeichnete Kriegsfilm „Im Westen nichts Neues“ bekommt eine Neuverfilmung.
© DFree / Shutterstock

In Rente: Wird Samuel L. Jackson erneut zum Hitman?

Zuletzt wurde Samuel L. Jackson in „Killer's Bodyguard“ zum aufsässigen Assassinen. Jetzt ist der 71-Jährige im Gespräch für eine ganz ähnliche Rolle.