Der expert Schlager-SOMMER!
04.04.2019 Los Angeles
von Boris Sunjic

Bevor er sich die Visage mit Makeup zukleisterte und in Gotham die übelsten Verbrechen beging, war er ein halbwegs normaler Mensch: Arthur Fleck.



Fans ziehen natürlich sofort den Vergleich zum Joker-Makeup aus „The Dark Knight“, das Heath Ledgers Mund überbreit zu einem blutigen Grinsen verzog. Überhaupt wird sich Phoenix an der großartigen Leistung des tragisch verstorbenen Schauspielers messen lassen müssen.

Doch wenn das einem zuzutrauen ist, dann dem Mann, der für seine vielschichtigen Auftritte in „Gladiator“ und „Walk the Line“ für den Oscar nominiert war und der zuletzt mit so unterschiedlichen Filmen wie „Her“ und „A Beautiful Day“ seine darstellerische Bandbreite bewies.

Hinter der Kamera steht mit Todd Phillips der Regisseur der „Hangover“-Trilogie. Auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Wahl, aber das Anarchische an der Figur des Jokers kann er sicher sehr gut inszenieren.

Joker vs. Travis Bickle

Phillips vergleicht sich dabei gleich mal mit den ganz Großen Hollywoods: Für Arthur Flecks Verwandlung vom Normalo zum Psychopathen nimmt er sich den Klassiker „Taxi Driver“ zum Vorbild, in dem Robert De Niro im Moloch New York vom Taxifahrer zum schießwütigen Attentäter mutiert. De Niro hat interessanterweise eine Nebenrolle im neuen Joker-Film, Regisseur Martin Scorsese ist als Produzent mit an Bord.

Wie sich der neue Joker im Vergleich mit dem hochgelobten Heath Ledger in „The Dark Knight“ und dem hart kritisierten Jared Leto in „Suicide Squad“ schlägt, erfahren wir zum Kinostart im Herbst 2019.

Kommt Joaquin Phoenix an Heath Ledger ran?

Ja 45%

Weitere News

© Warner Bros.

Neuer Joker für Robert Pattinsons „The Batman“ im Gespräch

Mit dem Pinguin, Catwoman und Co. hat der Dunkle Ritter im kommenden „The Batman“ eigentlich schon genug zu tun. Kehrt auch der Joker zurück?
© 20th Century Fox

Simon Kinberg hält nichts von längerem „Dark Phoenix“-Cut

Folgt auf den Snyder-Cut von „Justice League“ auch noch der Kinberg-Cut von „X-Men: Dark Phoenix“? Wenn es nach dem Regisseur selbst geht, eher nicht.
© Warner Bros.

Motherless Brooklyn

Allroundtalent Edward Norton wagt sich endlich wieder auf den Regiestuhl und überrascht uns mit einem atemberaubenden Noir-Krimi, der jetzt auch bei uns Zuhause Einzug hält.
© Matt Kennedy / Netflix

Übernimmt Louis Leterrier am Set von „Bright 2“?

Der gesellschaftskritische Fantasy-Actioner mit Will Smith und Joel Edgerton liegt jetzt schon drei Jahre zurück. Trotzdem plant Netflix weiter mit einer Fortsetzung.
© Lukas Frese / DC Comics

Neil Gaiman kündigt Netflix-Adaption von „The Sandman“ an

Seit einiger Zeit kursieren Gerüchte rund um die Adaption der kultigen Comics von Neil Gaiman im Netz. Kurz vor der Krise sollte die Serie bei Netflix bereits in Produktion gehen.
© Warner Bros.

Catch Me!

Kein Witz: Die starbesetzte, ultra rasante Fang-mich-Comedy „Catch Me!“ basiert auf der Geschichte einiger Freunde, die das Game tatsächlich Jahre lang durchgezogen haben!
© 20th Century Fox

Le Mans 66 - Gegen jede Chance

„Le Mans 66“ ist pure Rennsportgeschichte, bei der man förmlich das Benzin und verbrannte Gummi riechen kann. Ausgezeichnet mit zwei Oscars!
© Joyn

Stream fürs Team: Joyn PLUS+ drei Monate kostenlos

Der deutsche Streaming-Anbieter Joyn startet unter dem Motto „Stream fürs Team“ eine neue Aktion für all jene, die auch wirklich daheim bleiben.
© Warner Bros.

Joker

Die tragische Verwandlung vom Außenseiter zum gefürchteten Freak. Todd Phillips' Meisterwerk wurde für elf Oscar-Kategorien nominiert und letztlich mit zwei Goldjungen ausgezeichnet.
© Warner Bros.

Klappe, die letzte: „The Suicide Squad“ ist abgedreht

Das nächste Kapitel im DC Extended Universe ist im Kasten. Regisseur James Gunn zeigt sich nach Abschluss der Dreharbeiten emotional und zufrieden.
© Jaguar PS / Shutterstock

Hans Zimmer komponiert MLS-Hymne zum 25. Jubiläum

Der legendäre Kreativkünstler gibt sich zum 25. Jubiläum der Major League Soccer die Ehre und komponiert die diesjährige Hymne der US-Fußballliga.
© Dave Johnson / DC Comics

First Look: Robert Pattinson wird zu Batman

Während sich die Darstellerliste langsam aber sicher füllt, gewährt uns Regisseur Matt Reeves nun endlich einen ersten Blick auf Robert Pattinson im Fledermauskostüm.
© Claudette Barius / Warner Bros.

Siegfried bringt „Birds of Prey“-Gin auf den Markt

Bevor der neue Harley Quinn-Film von DC in die deutschen Kinos kommt, veröffentlichte Siegfried nun einen ganz speziellen, limitiert erhältlichen Gin.
© Warner Bros.

Warner plant „Justice League Dark“-Universum

Um das noch immer stagnierende DC Extended Universe kräftig anzukurbeln, greifen Warner und DC nun auf die dunkle Seite der Macht zurück.
Jared Leto als Morbius | © Sony Pictures

Erster „Morbius“-Trailer deutet MCU-Crossover an

Im Sommer wird Jared Leto zum Spider-Man-Schurken Morbius. Der erste, ausgesprochen düstere Trailer verrät bereits einiges zur Zukunft des Franchises von Sony.
Foto: Warner Bros.

„Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn“ mit neuem Trailer

Am 06. Februar 2020 kommt endlich der langersehnte Solo-Auftritt der Joker Ex-Freundin Harley Quinn in die Kinos. Vorab gibt es nun einen neuen Trailer.
Daniel Craigs letzter Bond: „Keine Zeit zu sterben“ | © Universal Pictures / DANJAQ, LLC AND MGM

Bond: Hans Zimmer komponiert „Keine Zeit zu sterben“

Während die Suche nach dem stets prestigeträchtigen Titelsong offiziell noch nicht abgeschlossen ist, übernimmt der legendäre Komponist nun die musikalische Leitung.
Chalamets großer Durchbruch: „Call Me by Your Name“ | © Sony Pictures

Wird Timothée Chalamet demnächst zu Bob Dylan?

Der umgarnte Youngster soll die Hauptrolle in James Mangolds zweitem Musiker-Biopic nach „Walk the Line“ übernehmen.
Teil der neuen "Justice League: Robert Pattinson als Batman

Robert Pattinson: Batman verstärkt neue „Justice League“

Warner wills wissen: Eine neue „Justice League“ soll den DC-Cosmos beflügeln – mit Robert Pattinsons Batman als Mitglied!
Bild zur News Robert De Niro: Zehnte Zusammenarbeit mit Martin Scorsese

Robert De Niro: Zehnte Zusammenarbeit mit Martin Scorsese

Nach dem ersten Trailer zu "The Irishman": Martin Scorsese und Robert De Niro geben Pläne für weiteren Spielfilm bekannt.
Macht sein eigenes Ding: Joker alias Joaquin Phoenix | © Warner Bros.

„Joker“-Film: Joaquin Phoenix erwartet wütende Fans

Hauptdarsteller Joaquin Phoenix rechnet mit einer negativen Reaktion des Publikums auf seinen „Joker“-Film. Das sind die Gründe:
Not a Barbie Girl! Trotzdem schreibt Greta Gerwig das „Barbie“-Skript | © 20th Century Fox / Universal Pictures

Margot Robbie: Wird ihre Barbie feministisch?

Barbie auf Selbstfindungstrip? Mit Greta Gerwig als Drehbuchautorin schlagen die Produzenten des „Barbie“-Films einen überraschenden Weg ein.
Will Smith fehlt aus Zeitgründen im nächsten "Suicide Squad"-Film_Warner

Will Smith: Aus bei "Suicide Squad“?

Will Smith soll aus dem kommenden "Suicide Squad“-Film unter der Regie von James Gunn ausgestiegen sein.
Der kommende Barbie-Film mit Margot Robbie will alle Vorurteile ablegen | © 20th Century Fox

Barbie-Film mit Margot Robbie räumt mit Vorurteilen auf

Laut Mattels Vorstandschefin soll der kommende Film mit dem „Suicide Squad“-Star über die beliebte Spielzeug-Puppe keine veralteten Geschlechterrollen unterstützen.
Jake Gyllenhaarl wird zu Mysterio in "Spider-Man: Far From Home"; © Disney

Jake Gyllenhaal über Mysterio im nächsten "Spider-Man“

Jake Gyllenhaal verrät, warum er genau jetzt mit "Spider-Man: Far From Home“ Teil des Marvel-Universums wird.
Jason Momoa war vor "Aquaman" als Drax der Zerstörer in "Guardians of the Galaxy" im Gespräch

So hätte "Guardians of the Galaxy“ mit Jason Momoa als Drax ausgesehen

"Aquaman“-Star Jason Momoa wäre beinah zu "Guardians of the Galaxy“-Held Drax der Zerstörer geworden. Nach der Performance von Dave Bautista heute kaum vorstellbar.
Steht die „Justice League“ vor dem Aus? | © Warner Bros.

Zerfällt die „Justice League“? Das sagt Jason „Aquaman“ Momoa

Gerüchte über ein Aus der jetzigen „Justice League“ gibt es schon länger. Jetzt äußern sich Hauptdarsteller Jason Momoa und Amy Adams.
Die ersten Kritiker-Stimmen loben den "Aquaman"-Solofilm mit Jason Momoa total

Die ersten US-Stimmen: So wird „Aquaman“ mit Jason Momoa

Die Previews zu „Aquaman“ sind in den USA gelaufen. Jetzt melden sich erste Kinogänger über Social Media und halten sich nicht zurück mit ihrer Kritik, die zum Glück spoilerfrei ist.
„The Accountant“-Star Ben Affleck hat erneut eine Alkoholtherapie begonnen | © Warner Bros.

Ben Affleck kämpft wieder gegen Alkoholsucht

Der Batman-Star ließ sich am Mittwoch von Ex-Frau Jennifer Garner in eine Entzugsklinik bringen. Kumpel Matt Damon leistet Beistand.