Der expert Schlager-SOMMER!
04.02.2019 Ontario
von Sophia Adams und BANG Showbiz

Disney will offenbar "Zoomania"-Fortsetzungen drehen.



"Zoomania" erzählt die Geschichte einer Welt, in der Menschen nie existierten und stattdessen die Tiere in Städten wohnen. Neben Lister arbeiteten auch Jason Bateman, Ginnifer Goodwin, Shakira, Idris Elba, Kristen Bell und Octavia Spencer an der US-Synchronisation des Streifens. In Deutschland liehen unter anderem Josefine Preuß und Frederick Lau den Tieren ihre Stimmen. Ob diese Stars auch bei einer Fortsetzung mit von der Partie wären und wann genau die Produktion von "Zoomania 2" beginnen soll, ist bisher unklar. 

"Zoomania" hatte bei den Oscars 2017 die Trophäe für den besten Animationsfilm einheimsen können.

Freust du dich auf eine "Zoomania"-Fortsetzung?

JA! 98%

Weitere News

© Walt Disney

Kinderfilme und -serien: Das beste Programm für Schulkinder

Kinderprogramm sollte im besten Fall einen ausgewogenen Mix aus Spaß und Wissensvermittlung bieten. Wir sagen euch, welche Inhalte sich für Kids im Schulalter besonders gut eignen.
In „Die Eiskönigin 2“ übernahm Sterling K. Brown den Part des Matthias | © DFree / Shutterstock.com / Walt Disney

Sterling K. Brown vertont „One Day at Disney“-Doku

Nach „Die Eiskönigin 2“ wird Sterling K. Brown schon bald erneut für Disney tätig sein - als Erzähler in einer exklusiven Doku für Disney+.
© Disney

Doch nicht Disney+: „The New Mutants“ mit neuem Kinostart

Zuletzt wurde immer wieder gemunkelt, der ewig verschobene Mutantenableger würde direkt als Stream durchstarten. Nun spendierte Disney „The New Mutants“ einen neuen Kinostart.
© Steve Deitl / Netflix

Finale bestätigt: „Ozark“ endet mit Staffel 4

Eine der spannendsten Netflix-Serien aller Zeiten nähert sich dem Ende. Eine finale vierte Season soll „Ozark“ einen wohlverdienten Abschluss bescheren.
© IFC Films

Mal ohne Action: Liam Neeson im ersten „Made in Italy“-Trailer

Sonst kennt man Liam Neeson eher als draufgängerischen Helden, der es mit Horden von Gangstern aufnimmt. Für James D'Arcys Regiedebüt wird er zur Abwechslung mal emotional.