03.01.2019 München
von Katrin Zywek

Dass M. Night Shyamalans Filme "Unbreakable - Unzerbrechlich“ und "Split“ zusammengehören, war eine der größten Überraschungen des Kinojahres 2017. Wie die ersten 20 Minuten des Aufeinandertreffens der von Bruce Willis, James McAvoy und Samuel L. Jackson verkörperten Figuren nun im Trilogie-Finale "Glass“ aussehen, können wir euch jetzt schon hier verraten:



Trotz Superheldenfilm: Erwartet von M. Night Shyamalans „Glass“ keinen Marvel-CGI-Porno
 
Als Regisseur M. Night Shyamalan persönlich in München die ersten 20 Minuten aus „Glass“ präsentierte, verriet er, dass er die Idee zur Trilogie bereits damals bei „Unbreakable – Unzerbrechlich“ hatte. Und weiter konnten wir dem Filmemacher noch entlocken: Das Finale werde, wie der Großteil seiner Werke, nur wenige Spezialeffekte haben. „Für den Film habe ich mich von „Einer flog über das Kuckucksnest“ inspirieren lassen. CGI-Pornos á la Marvel sind nicht mein Stil.“


 
Auf eines können sich die Kinozuschauer laut M. Night Shyamalan besonders freuen. Die Performance von James McAvoy: „Er ist so großartig. Wir mussten den Dreh immer wieder unterbrechen, weil alle applaudiert haben. James ist sehr bescheiden, obwohl er die vielen Figuren so großartig spielt.“ Doch ein Sonntagsspaziergang werde „Glass“ nicht: „Der Zuschauer soll sich unwohl fühlen. Ich will Filme machen, die nachwirken, wenn man aus dem Kinosaal geht.“ Ob ihm das gelingt, werden wir euch in unserer ausführlichen Fotokritik zum Kinostart am 17. Januar verraten.

Wirst du dir "Glass" im Kino ansehen?

Ja 92%

Weitere News

„X-Men: Dark Phoenix“ fordert unter den Mutanten Tribut - ist es auch das Ende der „X-Men“-Reihe, wie wir sie kennen?

Geklautes Ende? "X-Men" drehten das Finale neu

Ist „X-Men: Dark Phoenix“ einfach nur ein weiterer Teil in der langen Reihe des X-Men-Filme oder das Ende einer Ära?
© Saeed Adyani / Netflix

Netflix: Erste Bilder zum „Kuckucksnest“-Prequel

Bereits Ende September veröffentlicht Netflix mit „Ratched“ die Vorgeschichte zu „Einer flog über das Kuckucksnest“ - von „American Horror Story“-Showrunner Ryan Murphy.
© Apple Inc.

Trotz Krise: M. Night Shyamalan startet Casting

Für seinen neuen Film sucht Regisseur, Drehbuchautor und Produzent M. Night Shyamalan nun ganz offiziell nach geeigneten Darstellern.
© Rat Pack / Warner Bros.

Sequel zum Jubiläum: „Jim Knopf und die Wilde 13“

Pünktlich zum 60. Geburtstag bringen Rat Pack und Warner die Fortsetzung zum mit Abstand aufwendigsten Leinwandabenteuer der deutschen Filmgeschichte ins Kino.
© Netflix

Alles endet: Netflix cancelt „Haus des Geldes“ nach Staffel 5

Die Gerüchte bewahrheiten sich also. Mit der kommenden fünften Staffel beendet die spanische Erfolgsserie „Haus des Geldes“ seinen Netflix-Run.
© Universal Pictures

Andrew Lloyd Webber schämt sich für „Cats“-Adaption

Vergangenen Dezember schickte Regisseur Tom Hooper eine neue Adaption des Broadway-Klassikers ins Rennen. Urheber Lloyd Webber zeigte sich nun wenig amüsiert.