21.11.2022
von Dominique Rose

Anfangs waren es nur Gerüchte, doch jetzt scheint es offiziell bestätigt: Joey Bateys Dandelion ist Teil der Prequel-Miniserie „The Witcher: Blood Origin“.



Die Miniserie „The Witcher: Blood Origin“ ist für Ende Dezember 2022 geplant, besteht aus vier Folgen und erzählt die Entstehungsgeschichte des ersten Hexers. Folglich wird die Erzählung mehrere tausend Jahre vor Geralt von Riva spielen, wie also passt Joey Bateys Dandelion dort hinein? Ganz einfach. Wie jeder weiß, ist Dandelion ein Barde, der über alte Überlieferungen singt und eigene Abenteuer vertont. Er könnte also ganz zu Beginn von „The Witcher: Blood Origin“ auftauchen und die Entstehung des ersten Hexers erzählen.

Moment! Wurde nicht schon Minnie Driver als Erzählerin in „The Witcher: Blood Origin“ bestätigt? Tatsächlich soll sie Seanchai spielen, eine Elfin, die altertümliche Geschichten sammelt. Und da wir alle wissen, dass Dandelion seine Geschichten gerne ein wenig ausschmückt und es dabei mit der Wahrheit nicht so ernst nimmt, könnte Seanchai ihn mittendrin unterbrechen und die wahre Geschichte erzählen.

So würde man zumindest eine Brücke zwischen dem Original und dem Prequel schlagen, ohne zu viel Verwirrung zu stiften.

Weitere News

© Disney

Nachts im Museum: Kahmunrah kehrt zurück

Es bleibt in der Familie. In „Nachts im Museum: Kahmunrah kehrt zurück“ übernimmt Daley Junior den Job als Nachtwächter im Museum.
© Home Box Office, Inc.

Jeden Freitag neu: streams&co-Ausgabe #95

Feinste High-End-Produktionen: Lyra und ihre Verbündeten stürzen sich in die finale Season. Guillermo del Toro erfüllt sich einen Lebenstraum und Will Smith versprüht ein wenig Oscar-Glanz.
© Apple TV+

Emancipation

Nach seinem Oscar-Fauxpas! Mit der Hilfe von Antoine Fuqua und „Emancipation“ versprüht Will Smith wieder einen Hauch Oscar-Glanz.
© Netflix

Netflix ruiniert uns Weihnachten: „Father Christmas Is Back“

Eigentlich bin ich ja Christmas-Freak durch und durch. Oder doch nicht? „Father Christmas Is Back“ hat mich fast eines Schlechteren belehrt...
© Netflix / Alex Bailey

Streaming-Charts: Unsere wöchentliche Top 10

Bloß nicht den Überblick verlieren! Wenn ihr wissen wollt, welche Filme und Serien gerade hoch im Kurs stehen, dürft ihr unsere wöchentlichen Streaming-Charts nicht verpassen.