dragonballevolution2_Disney_20th Century Studios
29.04.2022, von Tyler Süß

Da hilft auch kein Shenlong mehr: „Dragonball Evolution“

Easy, Goku macht als weinerlicher Teen-Boy in „Dragonball Evolution“ einfach so viel mehr Sinn. Da blutet dir die Nase wie Muten Roshi!
Fast so viel unterm Rock wie Bulma.

Ein Desaster mit Ansage: Mittlerweile hat sich Hollywood ja gefangen, wenn es um Adaptionen beliebter Videospiele und Manga- respektive Anime-Vorlagen geht. Zuletzt fielen die Produktionen immer häufiger positiv aus, ob im Gaming-Bereich mit „Tomb Raider“ und „The Witcher“ oder im J-Sektor mit „Alita: Battle Angel“. „Ghost in the Shell“ war objektiv betrachtet ziemlich solide - auch wenn ich damit jedem Hardcore-Follower gepflegt auf den Schlips trete.

2009 drehte sich die Welt leider noch ganz anders.

Statt einfach mal auf die zu hören, die eine geliebte Vorlage wirklich konsumiert und auch verstanden haben - manch einer schimpft sie von Zeit zu Zeit Fans - schlugen die Filmstudios damals noch regelmäßiger den Weg des geringsten Widerstands ein. So kam letztlich auch „Dragonball Evolution“ zustande, die Adaption eines legendären Mangas, die exakt nichts mit der eigentlichen Vorlage zu tun hat und unsere heroischen Lieblinge zu lächerlichen Karikaturen verkommen lässt.

Als Ash Ketchum hätte Justin Chatwin damals vielleicht noch funktioniert, als Highschool-Son Goku mit Loser-Attitude läuft er aber komplett am Leben vorbei. Den Schauspielern kann man hier aber eh nur vorwerfen, überhaupt für „Dragonball Evolution“ unterschrieben zu haben. Ein Skript wie dieses lässt es eben nicht zu, dass der prominent besetzte Cast irgendwie punktet. Bulma wird zur frechen Teen-Göre ohne Sinn und Verstand, Muten Roshi ist einfach nur Chow Yun-Fat, der sich die ganze Zeit fragt, was er im Leben nur falsch gemacht hat. Und dann wäre da noch Piccolo. Der mächtige Oberteufel Piccolo, der Goku und seine Freunde im OG-Arc von Großmeister Akira Toriyama an die Grenzen ihrer Kräfte gebracht hat - und hier jetzt zum grünen Triebtäter mit Napoleon-Komplex wird.

Die Story in a nutshell: An seinem 18. Geburtstag bekommt Goku ein ganz besonderes Geschenk von seinem Großvater Gohan überreicht: einen der legendären sieben Dragonballs. Wer alle sieben Kugeln zusammenbringt, kann den mächtigen Zauberdrachen Shenlong herbeirufen und sich einen beliebigen Wunsch erfüllen lassen. Doch Goku hat kein Interesse an Kindermärchen. Stattdessen konzentiert er sich darauf, in der Schule Anschluss zu finden und sich beliebt zu machen.

Als mit dem finsteren Piccolo jedoch ein Wesen auftaucht, das die Dragonballs nutzen will, um die gesamte Menschheit zu vernichten, wird Goku von seiner Familiengeschichte eingeholt...

© Disney / 20th Century Studios

Originaltitel Dragonball Evolution | Schlagwort Kamehame-NEIN! | Genre Action / Fantasy | Produktion USA 2009 | Laufzeit 85 Minuten | Regie James Wong | Darsteller Justin Chatwin, James Marsters, Emmy Rossum | FSK 12 | (leider) verfügbar bei Disney+


>> „Dragonball Evolution“ jetzt NIEMALS bei Disney+ streamen! <<

Weitere News

Star Wars Bad Batch
21.02.2024

Asajj Ventress bleibt nach „Star Wars: The Bad Batch“

Mit Asajj Ventress verstärkt einer der interessantesten Star Wars-Charaktere „The Bad Batch“, zumal sie anscheinend nicht einmal ihr eigener Tod stoppen kann.
jurassicworld2220_Universal Pictures_Amblin Entertainment
21.02.2024

(Prä)historisch: „Star Wars“-Regisseur Gareth Edwards dreht „Jurassic World 4“

Nach dem Ausstieg von David Leitch übernimmt nun Sci-Fi-Spezialist Gareth Edwards den Regieposten bei „Jurassic World 4“.
berlin124142_Tamara Arranz_Netflix
21.02.2024

Mehr „Berlin“! Netflix bestätigt Staffel 2 des „Haus des Geldes“-Spin-offs

Nach dem vielversprechenden Staffelfinale der Erfolgsserie „Berlin“ sorgt Streaming-Gigant Netflix endlich für Klarheit: Es wird eine zweite Staffel geben!
familystallone2-1_Paramount+
21.02.2024

Sylvester Stallone bei Paramount+: Kommt „The Family Stallone“ Staffel 3?

Morgen startet Staffel 2 von „The Family Stallone“ bei Paramount+. Bekommt die Reality-Doku mit Sylvester Stallone eine weitere Season?
Avatar Elemente
21.02.2024

„Avatar – Der Herr der Elemente“: Was Sokkas Sexismus mit Ruffys Schuhen gemeinsam hat

In der Zeichentrickserie „Avatar – Der Herr der Elemente“ besitzen alle Hauptcharaktere ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen. Doch nun mehrte sich die Furcht, dass manche davon nicht den Sprung in die Live-Action-Adaption schaffen.
Star Wars Bad Batch
20.02.2024

Wann lässt sich „Star Wars: The Bad Batch“ vollständig sehen?

In „Star Wars: The Bad Batch“ steht die letzte Runde für die Klone von Einheit 99 an. Allerdings dauert es noch etwas, bis diese abgeschlossen ist.
Avatar Elemente
20.02.2024

Finaler Trailer zu „Avatar: Der Herr der Elemente“ veröffentlicht

Netflix gewährt mit einem weiteren Trailer zusätzliche Einblicke in die Live-Action-Serie von „Avatar: Der Herr der Elemente“
Madame Web
20.02.2024

„Madame Web“ erzielt Negativrekord

Dank „Madame Web“ darf sich „Morbius“ Hoffnungen machen, seinen Titel als bislang erfolglosester „Spider-Man“-Film abgelöst zu werden.
napoleon3000_Apple TV+
20.02.2024

Bald bei Apple TV+: Ridley Scotts Historienepos „Napoleon“ mit Joaquin Phoenix

Nur zwei Monate nach dem Kinostart des spektakulären Action-Epos „Napoleon“ wurde nun der Erscheinungstermin für Apple TV+ bekanntgegeben.
anyataylor111_DFree_Shutterstock
20.02.2024

Überraschung! Anya Taylor-Joy hat einen Cameo-Auftritt in „Dune: Part Two“

Bis zur US-Premiere von „Dune: Part Two“ konnte es geheim gehalten werden. Jetzt lüftet Anya Taylor-Joy schließlich doch ihr Geheimnis.
CGI
20.02.2024

CGI in Filmen: Wie hat sich die Technik über die Jahre verbessert?

In der Welt des Films hat sich Computer Generated Imagery (CGI) zu einer entscheidenden Technologie entwickelt, die es Filmemachern ermöglicht, atemberaubende visuelle Effekte zu kreieren, die zu früheren Zeiten nicht möglich gewesen wären.