thebatman-pinguin1_Warner Bros
15.09.2021, von Tyler Süß

DC-Masterplan: Colin Farrell dreht neue Pinguin-Serie

Im kommenden DC-Kracher „The Batman“ wird Colin Farrell nur kurz als Pinguin auftreten. Der Grund ist simpel: Sein Cameo soll zur Backdoor für eine eigene Serie werden.
Bevor der DC FanDome 2021 am 16. Oktober zum zweiten Mal in Folge an den Start geht und uns mit Sicherheit wieder etliche Trailer und Ersteindrücke servieren wird (wir berichteten), sickerten jetzt erste Infos zu einer neuen DC-Serie durch. Schon vor einigen Tagen hatten die Verantwortlichen kommuniziert, dass Colin Farrell in „The Batman“ lediglich eine kleine Rolle übernehmen würde. Dennoch scheint sich der ganze Aufwand zu lohnen, Farrell samt aufwendiger Maske in Oswald Cobblepot zu verwandeln: Der kultige Batman-Schurke bekommt seine eigene HBO Max-Produktion!

Infos zur neuen Pinguin-Serie halten sich Stand jetzt leider noch in Grenzen, einzig die Showrunnerin ist bereits fix: Lauren LeFranc („Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.“) wird die Serie für HBO Max produzieren.

Wie Deadline berichtete, wird die Serie einen düsteren Mafia-Ton anschlagen und sich stark von allen bisherigen DC-Serien abheben. Demnach sei das erste Pinguin-Solo im DC Extended Universe eher mit einem „ Scarface “ zu vergleichen. Inhaltlich passt's natürlich wie die Faust aufs Auge: Oswald Cobblepot alias Pinguin ist auch in den Comics als garstiger Mafia-Boss bekannt, der ganz Gotham mit seinen Unternehmungen stetig in Gefahr bringt.

Bisher wurde der Pinguin erst zweimal fern der Zeichentrickunterhaltung porträtiert. Nach Danny DeVito im 1992er „Batmans Rückkehr“ schlüpfte Robin Lord Taylor für „Gotham“ in die Rolle des hinterhältigen Gangsters. Colin Farrell hat sich für die Rolle mindestens mal in der Maske mächtig ins Zeug gelegt - im ersten Trailer ist der Gute kaum zu erkennen:

Weitere News

Rebel Moon
21.04.2024

„Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin“ auf Erfolgskurs

Auch wenn es noch keine genauen Zuschauerzahlen gibt, ist das Interesse der Netflix-Abonnenten an „Rebel Moon“ offensichtlich ungebrochen. Der zweite Teil „Die Narbenmacherin“ katapultiert sich an die Spitze der Charts und beflügelt damit sogar den ersten Teil.
The Witcher
21.04.2024

Drehstart für Netfilx' „The Witcher“ Staffel 4. Nach der 5. Staffel soll Schluss sein!

Die Dreharbeiten zur 4. Staffel der Erfolgsserie „The Witcher“ beginnen, doch gleichzeitig kündigt Netflix die fünfte und letzte Staffel an!
Fallout
20.04.2024

Prime Video verlängert „Fallout“ um eine zweite Staffel!

Lang ist es noch nicht her, das die postapokalyptische Serie „Fallout“ veröffentlicht wurde. Jetzt steht fest das Prime Video die Serie um eine zweite Staffel verlängern wird.
Rebel Moon
19.04.2024

Wie gut ist „Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin“?

Nur vier Monate nach dem ersten Teil ist „Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin“ bereits auf Netflix zu sehen. Doch entpuppt sich die Fortsetzung wider Erwarten als Kritikerliebling oder fällt sie sogar hinter das Niveau des Vorgängers zurück?
Transformers One
19.04.2024

Erster Trailer zu „Transformers One“!

Im Herbst erscheint das Prequel „Transformers One“ in den Kinos, jetzt bietet der neue Trailer einen ersten Vorgeschmack auf den kommenden Animationsfilm.
Leonardo DiCaprio
19.04.2024

Zack Snyder wollte Leonardo DiCaprio als Lex Luthor in „Batman v Superman“

Ursprünglich wollte Zack Snyder Leonardo DiCaprio als Lex Luthor, auch wenn daraus nichts geworden ist, lieferte der Schauspieler ihm eine wichtige Story-Idee.
fallout1231_AMazon Studios
19.04.2024

Die Eurogamer-Woche: „Fallout“-Spiele im Verkaufshoch, Nintendo sagt Messe ab

Die „Fallout“-Serie von Prime Video hat in dieser Woche für einen ordentlichen Verkaufsschub der Videospiele gesorgt.
Streaming-Highlights WOW Mai 2024
19.04.2024

Sky & WOW: Streaming-Highlights im Mai 2024

Schokolade zum Frühstück, Mittag und Abendbrot? Dank Sky & WOW ist das bald möglich. „Wonka“ gehört ab nämlich zu ihren Streaming-Highlights.
Rebel Moon
18.04.2024

Familienprojekt „Rebel Moon“: Zack Snyder hält Sohn für den besseren Filmemacher

In den beiden „Rebel Moon“-Filmen lohnt es sich durchaus, einen Blick auf Szenen zu werfen, in denen die Hauptcharaktere nicht im Fokus stehen. Schließlich ist hier die Arbeit eines zukünftigen Regietalents zu sehen – zumindest wenn man den Aussagen seines Vaters Glauben schenken darf.
Oldboy
18.04.2024

Park Chan-wook kündigt Serie zum gefeierten Actionthriller „Oldboy“ an!

Vor rund zwanzig Jahren erschien Park Chan-wooks erfolgreicher Actionthriller „Oldboy“. Nun kündigt der Regisseur eine Serie dazu an.
Rebel Moon
18.04.2024

„Rebel Moon“-Spin-Off bereits im Hinterkopf

Schon während der Dreharbeiten zu „Rebel Moon“ wurde über eine Erweiterung des Filmuniversums nachgedacht. Eine bestimmte Entscheidung erleichtert es daher, die Vorgeschichte einer wichtigen Figur zu erzählen.