Kinostart: nicht bekannt

Emily Blunt

Emily Blunt
als Iris

Rosemarie DeWitt

Rosemarie DeWitt
als Hannah

Mark Duplass
als Jack

Mike Birbiglia
als Al

Mel Eslyn
als Teil der Fotostudio-Crew

Kate Bayley
als Kellnerin

Jeanette Maus
als Toms Freundin

Jennifer Maas
als Toms Freundin

Die Handlung von Your Sister's Sister

Seit sein Bruder vor einem Jahr das Zeitliche segnete, hängt Jack quasi in den Seilen. Jacks beste Freundin Iris, die früher mit seinem Bruder zusammen war, möchte ihn wieder aufbauen und schickt ihn zur Entspannung in die elterliche Waldhütte auf einer Insel im See. Die Hütte ist allerdings nicht so verlassen, wie beide denken: Jack stößt auf Hannah, die ältere Schwester von Iris. Hannah hat sich nach sieben Jahren von ihrer lesbischen Freundin getrennt, jetzt steht ihr der Sinn nach Ablenkung. Da kommt ihr Jack gerade recht.

Auf Anraten von Iris nimmt sich Jack eine Auszeit auf dem Land. Dort trifft er auf die Schwester von Iris. Heiter-besinnliches Beziehungsdramödien-Kammerspiel mit starken Darstellern und viel Improvisation.

Kritik zu Your Sister's Sister

Ein etwas unentschlossen zwischen heiterer und dramatischer Note schwankendes Erotik- und Geschwisterdrama, unabhängig produziertes amerikanisches Kino, mit eigentlich nur drei Darstellern, einem Raum und jeder Menge unterdrückter Gefühle und unangenehmer Wahrheiten, die sich unter Alkoholeinfluss und in häufig improvisiert wirkenden Konfrontationen Bahn brechen. Schauspielerin Lynn Shelton ("Humpday") inszenierte, Emily Blunt ("Der Teufel trägt Prada") ist der Star.

Wertung Questions?

FilmRanking: 22546 -7111

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Your Sister's Sister

Kinostart: nicht bekannt

USA 2011

Genre: Drama

Originaltitel: Your Sister's Sister

Regie: Lynn Shelton

Musik: Vince Smith

Produktion: Steven Schardt

Kamera: Benjamin Kasulke

Schnitt: Nat Sanders

Ausstattung: John Lavin