Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Kinostart: nicht bekannt

Jesse Moss
als Bandenf

Aidan Devine
als Chief

Leo Fafard
als Lou Garou

Amy Matysio
als Tina

Sarah Lind
als Jessica

Corinne Conley
als B

Jonathan Cherry
als Willie Higgins

James Whittingham
als Gerichtsmediziner

Ryland Alexander
als Terry Wallace

Jason Shabatoski
als Wild Eyes

Die Handlung von WolfCop

Einem nächtlichen Notruf folgend wird Dorfpolizist Lou Garou von Unbekannten niedergeschlagen und erwacht am nächsten Morgen mit einem großflächig in die Haut geritzten Pentagramm auf der Brust. Fortan muss er sich dreimal am Tag rasieren, ohne dass es viel helfen würde, und des Nachts randaliert er in der Stadt, was aber von den Kollegen keinen sonderlich wundert, weil Lou ohnehin als kaputter Alkoholiker gilt. Lou nimmt zur Kenntnis, dass er ein Wolfmann wurde, und nutzt seine Kraft im Kampf gegen das Verbrechen.

Nach einem einschneidenden nächtlichen Erlebnis mutiert ein alkoholkranker Provinzcop gelegentlich zum Werwolf. Ein neuer Sheriff ist in der Stadt in diesem gut gelaunter Low-Budget-Horrorfilm mit Witz, Charme und guten Effekten.

Kritik zu WolfCop

Der Low-Budget-Werwolfhorror stößt vor in neue inhaltliche Dimensionen, wenn der trinkfreudige Werwolfpolizist seinen Dienst antritt und die Sonderrolle nicht einfach nur wie freudlosere Superhelden seufzend erleidet, sondern buchstäblich in vollen Zügen genießt. Nicht gering zum runden Vergnügen tragen unterhaltsame Nebendarsteller das ihre bei und die sehr soliden Handmade-Splattereffekte der glänzend aufgelegten Maskenbildnerabteilung. Erprobt auf dem Fantasy Filmfest.

Wertung Questions?

FilmRanking: 58431 -25209

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: WolfCop

Kinostart: nicht bekannt

Kanada 2014

Genre: Komödie

Originaltitel: WolfCop

Regie: Lowell Dean

Produktion: Bernie Hernando, Deborah Marks, Danielle Masters, Hugh Patterson

Kamera: Peter La Rocque

Schnitt: Mark Montague

Ausstattung: Justin Ludwig