Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Ins Windsurfen vernarrter Sohn eines reichen Vaters und Jungmanager in dessen Betrieb verliebt sich in eine talentierte Rocksängerin, die seinem ausgefallenen Liebeswerben schließlich erliegt. Die Liebe zum Surfen leidet, als er von einem großen Hai attackiert wird. Neu motiviert von seiner Freundin und seinem Vater, gewinnt er trotz einer Intrige seines schärfsten Konkurrenten den entscheidenden Surfer-Wettstreit.

Ins Windsurfen vernarrter Sohn eines reichen Vaters und Jungmanager in dessen Betrieb verliebt sich in eine talentierte Rocksängerin, die seinem ausgefallenen Liebeswerben schließlich erliegt. Die Liebe zum Surfen leidet, als er von einem großen Hai attackiert wird. Pfiffige Mixtur aus Komödie und romantischer Lovestory um einen stromlinienförmigen Yuppie-Surfer.

Kritik

Pfiffige Mixtur aus Komödie und romantischer Lovestory um einen stromlinienförmigen Yuppie-Surfer. Der visuell meisterlich gestaltete Unterhaltungsspaß ist das Regiedebüt von Vincent Monton, einem der besten Kameramänner des neuen, australischen Kinos. Die herzerfrischende Komödie bringt bei etwas Engagement allemal ein gutes Geschäft.

Wertung Questions?

FilmRanking: 36817 -5008

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Windrider

Kinostart: nicht bekannt

Australien 1986

Genre: Komödie

Originaltitel: Windrider

Regie: Vincent Monton