Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Ein neugeborenes Mädchen, so die Prophezeiung, wird die Herrschaft der bösen schwarzen Königin Bavmorda beenden. Durch den Mut einer Hebamme treibt das gesuchte Kind Elora den Fluß hinab und landet bei dem Zwerg Willow Ufgood, einem Bauern, der davon träumt, als Zauberer ernstgenommen zu werden. Der Zwerg versteckt das Kind zuerst, kann sich aber dann seiner Pflicht nicht entziehen. Er macht sich auf, unterstützt von dem Schwertkämpfer Madmartigan und zwei Brownie-Winzlingen, Elora zu den Daikinis (den Menschen) zu bringen. Mit Hilfe der Fee Fin Radziel beenden sie die grausame Herrschaft Bavmordas und ihrer Truppen.

Aufwendiger Fantasyfilm für Jugendliche mit tollen Tricks und einfallsreichen Figuren.

Kritik

Aufwendiges Abenteuer aus einem vorzeitlichen Phantasien, in dem der Produzent George Lucas, der Schöpfer der "Krieg der Sterne"-Trilogie, und sein Regisseur Ron Howard ("Cocoon") Elemente aus dem Ring-Zyklus J. R. R. Tolkiens mit biblischen Motiven und Versatzstücken aus dem eigenen Werk vermischten. Der gigantische Aufwand für die spektakulären Effekte des 35 Millionen Dollar-Films stammt aus Lucas eigener Trickschmiede Industrial Light & Magic, die wieder einmal Schwerstarbeit leistete. In der BRD ließen sich ca. 1,6 Millionen Kinozuschauer verzaubern. Der Videofachhandel kann ebenfalls mit einem Spitzengeschäft rechnen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1726 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Willow

Kinostart: nicht bekannt

USA 1988

Genre: Fantasy

Originaltitel: Willow

Regie: Ron Howard

Drehbuch: Bob Dolman

Musik: James Horner

Produktion: Nigel Wooll

Kamera: Adrian Biddle

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.