Hochkarätiger Cyberthriller mit Tom Schilling und "Fack ju Göhte"-Star Elyas M'Barek als Top-Hacker, die ins Visier der Polizei geraten.

Kinostart: 25.09.2014

Tom Schilling

Tom Schilling
als Benjamin

Elyas M'Barek

Elyas M'Barek
als Max

Szenenbild aus Who Am I - Kein System ist sicher mit Hannah HerzsprungHannah Herzsprung

Hannah Herzsprung
als Marie

Wotan Wilke Möhring
als Stephan

Antoine Monot, Jr.
als Paul

Trine Dyrholm
als Hanne Lindberg

Stephan Kampwirth
als Martin Bohmer

Handlung

Benjamin ist ein begnadeter Computerhacker, aber er fühlt sich unsichtbar, weil er einfach von niemandem wahrgenommen wird. Das ändert sich, als er den charismatischen Max kennenlernt, der Benjamin in seine Hackergruppe CLAY aufnimmt. Gemeinsam landen die insgesamt vier Jungs von CLAY eine gelungene Spaßaktion nach der anderen. Als ihre Ziele größer und ihre Aktionen politischer werden, wird das BKA auf sie aufmerksam und Benjamin in Windeseile zum bekanntesten Hacker der Welt. Die Sache hat einen Haken.

Benjamin ist ein begnadeter Computerhacker, aber er fühlt sich unsichtbar, weil er einfach von niemandem wahrgenommen wird. Das ändert sich, als er den charismatischen Max kennenlernt, der Benjamin in seine Hackergruppe CLAY aufnimmt. Gemeinsam landen die insgesamt vier Jungs von CLAY eine gelungene Spaßaktion nach der anderen. Als ihre Ziele größer und ihre Aktionen politischer werden, wird das BKA auf sie aufmerksam und Benjamin in Windeseile zum bekanntesten Hacker der Welt. Die Sache hat einen Haken.

Ein überaus begabter Hacker gerät durch seine Aktionen ins Visier anderer Hacker und schließlich der Polizei. Hochkarätiger deutscher Cyberthriller, der die größten Stars und eine hochprofessionelle Umsetzung zusammenführt.

Kritik

Benjamin ist schüchtern, ein Außenseiter, ein Niemand. Das ändert sich, als er den charismatischen Max kennenlernt. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein, aber sie verbindet ihre Leidenschaft fürs Hacken. Benjamin wird in die eingeschworene Gemeinschaft von Max' Freunden Stephan und Paul aufgenommen, zusammen gründen sie die Hackergruppe CLAY (clowns laughing@you). CLAY provoziert mit Spaßaktionen, trifft den Nerv ihrer Generation. Zum ersten Mal in seinem Leben ist Benjamin ein Teil von etwas, sein Selbstbewusstsein wächst, sogar die attraktive Marie wird auf ihn aufmerksam. Doch nicht nur sie: Die Gruppe gerät ins Fahndungsraster von BKA und Europol. Gejagt von der Europol-Agentin Hanne Lindberg ist Benjamin kein Niemand mehr, sondern plötzlich einer der meistgesuchten Hacker der Welt. Die Hauptrollen in dem erstklassig besetzten Thriller spielen neben Tom Schilling ("Oh Boy") und Elyas M'Barek ("Fack Ju Göhte") Wotan Wilke Möhring, Hannah Herzsprung, Antoine Monot, Jr. und Trine Dyrholm. Baran bo Odar, einer der angesagtesten Regie-Newcomer, bringt einen subversiven Thriller um die Frage der eigenen Identität, wie er aktueller und spannender nicht sein könnte. Mit der Musik von Boys Noize und Royal Blood. Hot stuff!

Fazit: Hochspannung pur im coolsten Film des Jahres mit den angesagtesten deutschen Stars.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1600 -822

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 25.09.2014

Deutschland 2014

Länge: 1 h 46 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Who Am I - Kein System ist sicher

Regie: Baran bo Odar

Drehbuch: Baran bo Odar, Jantje Friese

Musik: Michael Kamm

Produktion: Quirin Berg, Max Wiedemann

Kostüme: Ramona Klinikowski

Kamera: Nikolaus Summerer

Schnitt: Robert Rzesacz

Ausstattung: Silke Buhr

Website: http://www.whoami-film.de

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.