Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Bewegendes Familiendrama über eine afroamerikanische Familie, die nach einem schweren Verlust durch Liebe und Vergebung wieder zueinander findet.

Kinostart: 19.03.2020

Die Handlung von Waves

Die Geschwister Tyler und Emily Williams wohnen zusammen mit ihrem Vater Ronald und ihrer Stiefmutter Catherine in einem Vorstadthaus in Südflorida. Tyler ist 18 Jahre alt und ein echter Wrestling-Star an seiner Highschool. Er hofft auf die große Karriere und auf ein Universitäts-Stipendium. Vater Ronald ermöglicht seinen Kindern ein angenehmes und gutbürgerliches Leben, verlangt von ihnen im Gegenzug jedoch auch besondere Leistungen. Seiner Meinung nach, könne man sich nämlich als Afroamerikaner nicht erlauben, nur Durchschnitt zu sein. Alles sieht zunächst ziemlich gut aus für Tyler, bis ihn eine Schulterverletzung aus der Bahn wirft. Eigentlich ist dies nicht weiter schlimm, wäre da nicht der Druck der nicht nur von seinem strengen Vater, sondern auch von seinen Mannschaftskollegen ausgeht. Aus Verzweiflung greift er zu den Schmerzmitteln seines Vaters, doch dadurch werden seine Probleme nur noch größer. Als seine Freundin Alexis ihm auch noch von ihrer Schwangerschaft berichtet und sich dazu entschließt, das Kind gegen seinen Willen zu bekommen, beginnt Tylers scheinbar perfekte kleine Welt zu zerbröckeln. Unterdessen verliebt sich seine Schwester Emily auch noch in einen Teamkollegen von Tyler.

Waves - Ausführliche Kritik

„Waves“ ist der neue und von der Kritik hochgelobte Film von Regisseur Trey Edward Shults. Shults ist zuletzt durch Filme wie „It Comes At Night“ und „Krisha“ in Erscheinung getreten. Das Familiendrama „Waves“ überzeugt vor allem durch seine ungewöhnliche Struktur. Die Handlung ist nämlich in zwei Handlungsstränge aufgeteilt, die aufeinander folgen und jeweils eines der Geschwister in den Mittelpunkt stellt. Zunächst befasst sich der Film mit dem Leben und den Problemen des Wrestling-Stars Tyler Williams, bevor sich der zweite Teil des Films mit seiner Schwester Emily und ihrer Liebe zu Tylers Teamkollegen Luke beschäftigt.

In die Rolle des strengen Vaters Ronald schlüpft der Schauspieler Sterling K. Brown, der vor allem durch Rollen in verschiedenen Fernsehserien bekannt geworden ist. Die beiden Geschwister werden von Kelvin Harrison Jr. („Mudbound“) und Taylor Russell („Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“) verkörpert. „Waves“ feierte seine Premiere im Rahmen des Telluride Film Festivals 2019 und wird ab dem 19. März 2020 auch in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 19.03.2020

Genre:

Originaltitel: Waves