Packendes Actiondrama aus dem Mixed-Martial-Arts-Milieu, in dem sich zwei voneinander entfremdete Brüder nach Jahren der Sendepause bei einem großen Turnier im Ring wieder gegenüberstehen.

Kinostart: nicht bekannt

Szenenbild aus Warrior mit Joel EdgertonJoel Edgerton

Joel Edgerton
als Brendan Conlon

Szenenbild aus Warrior mit Tom HardyTom Hardy

Tom Hardy
als Tom Conlon

Szenenbild aus Warrior mit Nick NolteNick Nolte

Nick Nolte
als Paddy Conlon

Jennifer Morrison
als Tess Conlon

Frank Grillo
als Frank Campana

Kevin Dunn
als Joe Zito

Maximiliano Hernández
als Colt Boyd

Bryan Callen
als Bryan Callen

Handlung

Jahre, nachdem er seinen gewalttätigen Vater verlassen hatte, kehrt Tommy nach Pittsburgh zurück. Er hat die Mutter bis zu ihrem Tod gepflegt, war danach Soldat im Irak und steht nun wieder vor der Tür und lässt den Vater seine Verachtung spüren. Tommys älterer Bruder Brendan ist damals daheim geblieben. Auch er hat dem Vater den Rücken zugekehrt, eine Familie gegründet und sich eine Existenz als Lehrer aufgebaut. Als die Banken ihm auf den Pelz rücken, sieht er seine einzige Chance darin, wieder in den Mixed-Martial-Arts-Ring zu steigen. Bei einem großen Turnier steht er Tommy wieder gegenüber.

Jahre, nachdem er seinen gewalttätigen Vater verlassen hatte, kehrt Tommy nach Pittsburgh zurück. Er hat die Mutter bis zu ihrem Tod gepflegt, war danach Soldat im Irak und steht nun wieder vor der Tür. Tommys älterer Bruder Brendan ist daheim geblieben. Er hat eine Familie gegründet und sich eine Existenz als Lehrer aufgebaut. Als die Banken ihm auf den Pelz rücken, sieht er seine einzige Chance darin, wieder in den Mixed-Martial-Arts-Ring zu steigen. Bei einem großen Turnier steht er Tommy wieder gegenüber.

Kritik

Alle Konventionen des gängigen Martial-Arts-Films werden von "Warrior" erfüllt. Regisseur Gavin O'Connor ("Miracle") unterfüttert die archetypische Dramaturgie und fulminanten Kampfszenen allerdings mit einer authentischen Atmosphäre und ausgefeilten Figuren, was sein Drama über zwei ungleiche Brüder und ihren ungeliebten Vater nicht nur zum vermutlich besten Film seines Subgenres überhaupt macht, sondern auch zu einem packenden, emotional überwältigenden Drama aus der Arbeiterklasse über das Amerika nach dem Finanzcrash. Dass mit Joel Edgerton ("Königreich des Verbrechens") und Tom Hardy ("Inception") zwei herausragende Hauptdarsteller gewonnen werden konnten, schadet natürlich auch nicht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 5782 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Warrior

Kinostart: nicht bekannt

USA 2011

Genre: Action

Originaltitel: Warrior

Regie: Gavin O'Connor

Drehbuch: Gavin O'Connor, Cliff Dorfman

Buchvorlage: Gavin O'Connor, Cliff Dorfman

Produktion: Greg O'Connor

Kamera: Masanobu Takayanagi

Schnitt: Matt Chesse, Sean Albertson

Ausstattung: Dan Leigh

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.