Durch Crowdfunding entstandene Leinwandadaption der gleichnamigen Serie mit Kristen Bell als Hobbydetektivin.

Kinostart: 13.03.2014

Kristen Bell

Kristen Bell
als Veronica Mars

Jason Dohring
als Logan Echolls

Enrico Colantoni
als Keith Mars

Krysten Ritter
als Gia Goodman

Ryan Hansen
als Dick Casablancas

Francis Capra
als Eli "Weevil" Navarro

Percy Daggs
als Wallace Fennel

Chris Lowell
als Stosh "Piz" Piznarski

Tina Majorino
als Cindy "Mac" Mackenzie

James Franco
als James Franco

Die Handlung von Veronica Mars

Mittzwanzigerin Veronica Mars hat in New York ihr Jurastudium abgeschlossen und die verheißungsvolle Offerte einer angesehenen Kanzlei erhalten. Als das Popstarlet Bonnie DeVille ermordet wird, eine Bekannte aus High-School-Tagen, will sie ihren beschuldigten Ex-Freund Logan beraten und reist dafür in ihre kalifornische Heimatstadt Neptune, der sie vor zehn Jahren den Rücken kehrte. Da die örtliche Polizei korrupt agiert, erwachen Veronicas verschüttete Detektivinstinkte wieder und sie deckt Zusammenhänge zu einem neun Jahre alten, noch ungeklärten Todesfall auf.

Veronica Mars hat in New York ihr Jurastudium abgeschlossen und die Offerte einer angesehenen Kanzlei erhalten. Als das Popstarlet Bonnie DeVille ermordet wird, eine Bekannte aus High-School-Tagen, will Veronica ihren beschuldigten Ex-Freund Logan beraten und reist in ihre kalifornische Heimatstadt, der sie vor Jahren den Rücken kehrte. Da die örtliche Polizei korrupt agiert, erwachen Veronicas Detektivinstinkte wieder und sie deckt Zusammenhänge zu einem neun Jahre alten, noch ungeklärten Todesfall auf.

Veronica Mars hat ihr Studium in New York abgeschlossen, da führt ein Mordfall sie zurück in ihre Heimsatstadt in Kalifornien. Durch Crowdfunding entstandene Filmadaption der TV-Serie mit Kristen Bell als Hobbydetektivin.

Kritik zu Veronica Mars

Die Teenie-Hobby-Detektivin ist erwachsen und kehrt für die ironisch-romantische Murder Mystery nach Neptune zurück.

"Stromberg" hatte es, aufgestockt durch Crowdfunding, auf Platz eins der Charts geschafft. Davon dürften auch so manche Zuschauer der ebenfalls vor einigen Jahren abgesetzten, ungemein beliebten Teenie-Crime-Serie "Veronica Mars" träumen. Via Kickstarter großteils von ihren Fans finanziert und zeitgleich zum Kinostart auch als Stream erhältlich, befriedigt die Rückkehr in das Kalifornische Nest Neptune vor allem die Bedürfnisse jener, die sich an der titelgebenden Protagonistin nicht satt sehen konnten und können.

Die smarte Amateur-Detektivin Veronica Mars (weiterhin eine vorbildliche Identifikationsfigur: Kristen Bell) ist wie alle anderen Charaktere nun zehn Jahre älter, ein patenter Twen in New York mit abgeschlossenem Jurastudium und verheißungsvoller Jobofferte einer Kanzlei. Sie hat nach sozialruinösen Erfahrungen der Kleinstadt den Rücken gekehrt und will eigentlich nur ihren verflossenen Freund Logan (Jason Dohring) beraten, der des Mordes beschuldigt wird. Da die lausige Polizei vor Ort korrupt und unfähig agiert, erwachen Veronicas Spürinstinkte erneut und sie wird langsam in den Fall hineingezogen.

Ausführlich feiert Rob Thomas (Drehbuch & Regie) das witzig-schräge Wiedersehen mit vielen Freunden und Feinden zum zehnjährigen Prom-Night-Jubiläum. Als begehrte Blondine darf Bell vornehmlich die ironisch-flotten Dialogsprüche dominieren, selbstbewusst Mode zur Schau tragen und weltgewandt über Provinzprimitivität stehen. Der Glamour-Faktor eines "Dawson's Creek" oder "90210" (an denen Thomas mitschrieb) wird geerdet durch die Suche nach sich selbst und dem schwierigen Eingeständnis, wohin man im Leben gehört. Außerdem hat die Mordmystery einen Hauch von David Lynchs "Twin Peaks", zumal es um ein neun Jahre altes, ungelöstes Verschwinden, Erpressung und ein paar andere Abgründe geht, wenn auch in wohldosierter Form. Das gefällige Popkulturprodukt mit schmeichelnd-hippen Score entwickelt zwar Gefahr und Spannung, aber nur ein wenig, da die romantischen Elemente mit Dohring als Love Interest und der Spaß an technischen und menschlichen Tricks beim Austüfteln eines Celebrity-Mordes mehr Gewicht erhalten. tk.

Wertung Questions?

FilmRanking: 41871 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 13.03.2014

USA 2014

Länge: 1 h 47 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Veronica Mars

Regie: Rob Thomas

Drehbuch: Rob Thomas

Musik: Josh Kramon

Produktion: Danielle Stokdyk, Dan Etheridge, Rob Thomas

Kostüme: Genevieve Tyrrell

Kamera: Ben Kutchins

Schnitt: Daniel Gabbe

Ausstattung: Jeff Schoen

Website: http://www.warnerbros.de/kino/veronica_mars.html