Romantische Komödie um eine Amerikanerin, die ihrem Dauerfreund in Dublin einen Antrag machen will, auf dem Weg aber die Vorzüge eines irischen Naturburschen lieben lernt.

Kinostart: 09.09.2010

Amy Adams

Amy Adams
als Anna

Matthew Goode

Matthew Goode
als Declan

Adam Scott

Adam Scott
als Jeremy

Handlung

Weil es nur Ohr- statt Verlobungsring für sie gab, übernimmt Anna aus Boston selbst die Initiative. Dauerfreund Jeremy ist zu einem Termin nach Irland geflogen, wo am 29. Februar, also in wenigen Tagen, gemäß einer irischen Tradition Frauen den Männern Heiratsanträge stellen. Schnell sitzt Anna im Flieger, landet aber nach Umwegen an Irlands Küste. Von dort soll sie Pubbesitzer Declan nach Dublin fahren. Der Roadtrip entpuppt sich als Desaster, der irische Rüpel allerdings auch als Mann, der den Zauber Annas wirklich wertschätzen kann.

Weil es nur Ohr- statt Verlobungsring für sie gab, übernimmt Anna selbst die Initiative. Dauerfreund Jeremy ist zu einem Termin nach Irland geflogen, wo am 29. Februar, also in wenigen Tagen, gemäß einer irischen Tradition Frauen den Männern Heiratsanträge stellen. Schnell sitzt Anna im Flieger, landet aber nach Umwegen an Irlands Küste. Von dort soll sie Pubbesitzer Declan nach Dublin fahren. Der Roadtrip entpuppt sich als Desaster, der irische Rüpel allerdings auch als Mann, der den Zauber Annas wirklich wertschätzen kann.

Kritik

Ein irischer Rüpel weiß mehr über das Herz als ein amerikanischer Kardiologe, erkennt Amy Adams in Anand Tuckers romantischer Komödie.

Im Subgenre des Hochzeitfilms und damit verbundener romantisch-komischer Turbulenzen, hat das Autorenehepaar Deborah Kaplan und Harry Elfont nach "Verliebt in die Braut" eine neue Variante entdeckt. Aus der wohl nur sporadisch gepflegten irischen Tradition, dass Frauen am 29. Februar in puncto Eheanbahnung selbst initiativ werden dürfen (The ladies' privilege), entwickelte das Duo eine Rom-Com locker-vergnüglichen Zuschnitts. Weil diese häufiger auftritt als der genannte Schalttag, ist man als Zuschauer auf vertrautem Territorium - im Unterschied zu Anna aus Boston, die ihrem Freund, dem zu einem Termin nach Dublin abgereisten Kardiologen Jeremy (Adam Scott), hinterher fliegt, da es dieser trotz jahrelanger Beziehung verabsäumt hat, die alles entscheidende Frage zu stellen. Das will Anna (Amy Adams aus "Julie & Julia") nun am 29. Februar selbst übernehmen. Doch der Weg nach Dublin ist beschwerlich, weil erst das Wetter, dann ein irischer Naturbursche ihr einen Strich durch die romantische Rechnung machen. Kneipenbesitzer Declan (Matthew Goode, zuletzt im Team von "Watchmen - Die Wächter") hat anfangs nicht die geringste Lust, die durchnässte, in seinem Pub gestrandete Großstädterin in die irische Metropole zu befördern. Doch seiner Schulden wegen denkt er um - und so beginnt ein Roadtrip auf vier Rädern und zwischendurch auch Füßen, auf dem es Declan nach anfänglichem Kollisionskurs gelingt, die vermeintlich stabile Bindung zwischen Schnösel Jeremy und Schussel Anna aufzubrechen.

Dank Bryan Singers Stammkameramann Newton Thomas Sigel ist der neue Film, an irischen Originalschauplätzen gedrehte Film von Anand Tucker ("Shopgirl") ansehnlicher fotografiert als viele andere romantische Komödien, reiht sich davon abgesehen aber nahtlos in die Vertrautheiten des Genres ein. Dabei wird Situationskomik größer geschrieben als Wortwitz, muss Anna die Schönheiten Irlands in High Heels erschließen, zerlegt sie Pensionszimmer und Autos, schlägt eine Braut fast k.o., während der irische Begleiter stoisch beobachtet und allmählich seine Defensivhaltung des romantisch unverwundbaren Grobklotzes aufgibt. Wenn viele Menschen immer wieder gerne am selben Ort Urlaub machen, verhält es sich mit romantischen Komödien nicht anders. Entspannte Erholung ohne Überraschung bietet auch "Verlobung auf Umwegen" - und mit Amy Adams eine gewohnt charmante Sehenswürdigkeit. kob.

Wertung Questions?

FilmRanking: 11890 -1104

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 09.09.2010

Irland/USA 2009

Länge: 1 h 40 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Leap Year

Regie: Anand Tucker

Drehbuch: Harry Elfont, Deborah Kaplan

Musik: Randy Edelman

Produktion: Roger Birnbaum, Gary Barber, Chris Bender, Jake Weiner, Jonathan Glickman

Kostüme: Eimer Ní Mhaoldomhnaigh

Kamera: Newton Thomas Sigel

Schnitt: Nick Moore

Ausstattung: Mark Geraghty

Website: http://www.verlobung.kinowelt.de