Actionreicher Comic-Blockbuster und erster Solofilm zu Marvels Anti-Helden Venom mit Tom Hardy, Riz Ahmed und Michelle Williams.

Kinostart: 03.10.2018

Szenenbild aus Venom mit Tom HardyTom Hardy

Tom Hardy
als Eddie Brock

Szenenbild aus Venom mit Michelle WilliamsMichelle Williams

Michelle Williams
als Anne Weying

Szenenbild aus Venom mit Riz AhmedRiz Ahmed

Riz Ahmed
als Dr. Carlton Drake

Handlung

Reporter Eddie Brock (Tom Hardy) ist Spezialist für die ganz harten Fälle und das Aufdecken brisanter Geheimnisse. Nach einem Hinweis auf mysteriöse Machenschaften bei der Life Foundation will sich Eddie vor Ort selbst ein Bild machen. Dort stößt er auf Unglaubliches: Foundation-Chef Dr. Carlton Drake (Riz Ahmed) experimentiert mit einer außerirdischen Lebensform an Menschen und will eine dauerhafte Symbiose erzwingen. Bisher scheiterte jeder Versuch, doch als Eddie aus Versehen mit einem Symbionten in Kontakt kommt, entsteht im Körper des Reporters ein neues Wesen: Venom. Venom ist größer, beweglicher, stärker, schneller und hat nicht nur äußerlich so gar nichts mit Eddie gemein. Doch je mehr Macht der Mensch dem Parasiten gibt, desto gewissenloser wird er. Schon bald sind Eddies Gedanken nicht mehr die eigenen. Ist der Journalist stark genug, Venom die Stirn zu bieten, oder verliert er am Ende den Kampf genauso wie Venoms zahlreiche Gegner?

Kritik

Solo-Auftritt eines wichtigen Antihelden aus dem Marvel-Comic-Universum, der sich tonal zwischen "Deadpool", "Batman" und "Punisher" bewegt. Regisseur Ruben Fleischer würzt den düsteren Actionfilm mit seinem in "Zombieland" erprobten schwarzen Humor. Tom Hardy, der bereits Batmans Gegenspieler Bane in "Dark Knight Rises" seine physische Präsenz lieh und u.a. in "Taboo" einen eindrucksvollen, coolen Antihelden gab, passt perfekt als Titelheld.

Redaktions-Tipp

Endlich ein Superheldenfilm, in dem der Fiesling der Held ist! Die Spezialeffekte für Venoms Fratze muss man gesehen haben und die Kampf-Action kommt extrem wuchtig.

Extras

Für seinen Heimkinostart macht "Venom" auf Romantische Komödie und kopiert "Deadpool"-Idee

„Venom“ kopiert „Deadpool“

Fällt denen in Hollywood denn gar nichts Neues mehr ein? Um auf seinen Heimkinostart aufmerksam zu machen, greift „Venom“ im Trailer zur Blu-ray auf ein bewährtes „Deadpool“-Rezept zurück.

Wertung Questions?

FilmRanking: 63 -6

Filmwertung

Redaktion
4
User
3.8
Deine Wertung

Action

Red.
4
User
4.1
Deine Wertung

Humor

Red.
3
User
3.8
Deine Wertung

Gefühl

Red.
3
User
3.2
Deine Wertung

Spannung

Red.
4
User
3.9
Deine Wertung

Anspruch

Red.
3
User
3.4
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 03.10.2018

USA 2018

Länge: 1 h 53 min

Genre: Action

Originaltitel: Venom

Regie: Ruben Fleischer

Drehbuch: Jeff Pinkner, Will Beall, Scott Rosenberg, Kelly Marcel

Musik: Ludwig Göransson

Produktion: Avi Arad, Amy Pascal, Matthew Tolmach

Kostüme: Kelli Jones

Kamera: Matthew Libatique

Ausstattung: Oliver Scholl

Website: http://www.venomfilm.de

Zitat

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.