Dune

Für seine Kinder ist ein serbischer Vater bereit, jeden noch so schwierigen Weg zu gehen, um bei ihnen zu sein.

Kinostart: 02.12.2021

Die Handlung von Vater - Otac

Nachdem er von seinem vorherigen Chef nicht bezahlt wurde, hält Nikola sich und seine Familie mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Doch für seine Frau ist diese Situation der Not nicht mehr tragbar und so unternimmt sie in ihrer Verzweiflung einen Suizidversuch, bei dem sie sich mit Benzin übergießt und anzündet. Nikolas Frau überlebt, muss jedoch nun eine Weile im Krankenhaus bleiben. Währenddessen muss der Familienvater allein für seine beiden Kinder sorgen.

Das Jugendamt ist jedoch nicht davon überzeugt, dass sich Nikola allein um seine Kinder kümmern kann und dass sie in dieser Umgebung richtig aufgehoben sind. Aus diesem Grund werden sie angeblich vorerst in Pflegefamilien untergebracht. Die Begutachtung der Wohnverhältnisse gibt dem Jugendamt jedoch recht und so wird Nikola das Sorgerecht für seine Kinder entzogen. Doch der Familienvater gibt seine Kinder nicht so schnell auf und will in Belgrad Beschwerde gegen die Willkür des Jugendamtes einlegen, dafür nimmt er die gesamte Strecke zu Fuß auf sich, um zu beweisen, wie weit er wortwörtlich für seine Kinder gehen würde. Werden seine Bemühungen am Ende ausreichen, um seine Kinder zurückzubekommen?

Vater - Otac - Ausführliche Kritik

Das serbische Drama „Vater – Otac“ erzählt von dem heldenhaften und ambitionierten Kampf eines Vaters für Gerechtigkeit, Menschlichkeit und das Recht, seine Kinder großzuziehen. Für seine Familie nimmt der Gelegenheitsarbeiter sämtliche Strapazen auf sich, um zu beweisen, dass er der Aufgabe gewachsen ist und man Liebe und Geborgenheit nicht an finanziellen Mitteln messen kann.

Das Drama des serbischen Regisseurs Srdan Golubovic basiert auf wahren Begebenheiten und einer ganz realen Person, die diesen schweren und mutigen Kampf auf sich genommen hat. Der Regisseur wollte mit seinem filmischen Werk nicht nur die Bedeutung des friedlichen Widerstands vermitteln, sondern auch, dass es sich bei dieser Geschichte um etwas handelt, was auf der ganzen Welt passieren könnte. So bekommt die Geschichte eines serbischen Mannes und seines Kampfes gegen das System einen universellen Charakter und macht vielleicht auch anderen Menschen Mut.

Wertung Questions?

FilmRanking: 206 -28

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 02.12.2021

Genre:

Originaltitel: Otac - Father