Kinostart: nicht bekannt

Dennis Hopper

Dennis Hopper
als W

Dina Meyer
als Diana Purlow

Pavan Grover
als Jesse Mowatt

Lance Henriksen
als Pitchford

Jeff Fahey
als Gouverneur

Marco Rodriguez
als Cesar

Handlung

Diana, Doktorin der forensischen Psychologie, hat einen Gehirnscanner entwickelt, mit dem sich Gedanken in projizierbares Bild verwandeln lassen. Nach einigen Probeläufen, in denen z.B. die Unschuld eines Todeskandidaten bewiesen wird, möchte Diana die Hirnströme des berüchtigten Serienkillers Jesse Moles untersuchen. Während Diana Kontakt zu dem Killer knüpft und man sich über der Arbeit verstehen lernt, schmiedet der kriminelle Gouverneurskandidat eine Intrige, um die Patentierung der Wahrheitsmaschine zu verhindern.

Der neue Patient von Todestraktpsychologin und Gedankenlesemaschinenerfinderin Diana (Dina Meyer) entpuppt sich als wahrer Teufel. Stimmungsvoll-origineller B-Horrorthriller.

Kritik

"Starship Trooper"-Rotschopf Dina Meyer ringt sich wahre Tränenströme ab als Ersatz-Clarice-Starling, und Knastdirektor Dennis Hopper umtanzt freudetrunken seine Todeskandidaten in diesem aller Budgetknappheit zum Trotz technisch sauber und inhaltlich durchaus originell vorgetragenen B-Horrorthriller aus dem Kielwasser von "Das Schweigen der Lämmer" und "The Cell". Okkulter Firlefanz paart sich reibungsfrei mit True-Crime-Entertainment, Freunde beider Subgenre greifen zu und werden hinreichend bedient.

Wertung Questions?

FilmRanking: 35114 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Unspeakable

Kinostart: nicht bekannt

USA 2001

Genre: Horror

Originaltitel: Unspeakable

Regie: Thomas J. Wright

Drehbuch: Pavan Grover

Musik: Jeff Marsh

Produktion: Lee Friedlander, Mimmi Grover

Kamera: Antonio Calvache

Schnitt: Tom Pryor, Bob Willems