Der expert Schlager-SOMMER!

Katherine Heigl ist fest entschlossen, das Leben der neuen Verlobten ihres Ex-Mannes zur Hölle zu machen - Mystery-Thriller, der unter die Haut geht.

Kinostart: 27.04.2017

Die Handlung von Unforgettable: Tödliche Liebe

Tessa Connover (Katherine Heigl) leidet immer noch zutiefst darunter, dass ihre Ehe mit David (Geoff Stults) gescheitert ist. Als sie erfährt, dass ihr Ex-Mann schon jetzt sein neues Glück gefunden hat und sich mit einer gewissen Julia Banks (Rosario Dawson) verlobt hat, ist es um Tessa endgültig geschehen. Julia zieht nämlich nicht nur in eben jenes Haus ein, das Tessa und David gemeinsam bewohnt haben, sondern mischt sich auch noch zusehends in das Leben ihrer gemeinsamen Tochter Lilly (Isabella Kai Rice) ein.

Obwohl es für Julia gar nicht so leicht ist, ihre neue Rolle als Ehefrau und Stiefmutter zu definieren, ist sie dennoch davon überzeugt, endlich den Mann ihrer Träume gefunden zu haben. Sie selbst leidet nämlich ebenfalls unter einer traumatischen Vergangenheit, die sie mit seiner Hilfe endlich hinter sich lassen will. Doch Tessas Eifersucht steigert sich bald zur Besessenheit: Schließlich schreckt sie vor nichts mehr zurück, um Julias Traum in den ultimativen Albtraum zu verwandeln.

Unforgettable: Tödliche Liebe - Ausführliche Kritik

Zwischen fesselndem Drama und spannendem Thriller schleicht sich „Unforgettable: Tödliche Liebe“ langsam aber stetig hinter seine Zuschauer, um ihn aus dem schattenreichen Off zu beobachten. Ein filmgewordener Stalker, der zur jeder Zeit exakt weiß, welche Knöpfe er drücken muss, um uns einen Gänsehautschauer nach dem anderen über den Rücken zu jagen. Den passenden Trailer zum Mystery-Thriller von Regiedebütantin und Produzentin Denise Di Novi („Ed Wood“, „James und der Riesenpfirsich“) sollte man jedoch besser nicht vorab schauen, dafür spoilert dieser einfach deutlich zu viele zentrale Details, die der nervenzermürbender Wirkung des Films später schaden könnten.

Das passende Skript zu diesem starbesetzten Stück Thriller-Unterhaltung, in dem sich Namen wie Katherine Heigl, Rosario Dawson und Geoff Stults die Ehre geben, steuert übrigens Christina Hodson bei, die erst ein Jahr zuvor mit dem ähnlich fiesen „Shut In“ mit Naomi Watts ihr Debüt feiern durfte. Dass der Film zudem als moderne, alternative Version des Glenn Close-Klassikers „Eine verhängnisvolle Affäre“ bezeichnet wird, kommt definitiv nicht von ungefähr. Die Parallelen zur Story sind jedenfalls kaum zu übersehen, was die Wirkung von „Unforgettable: Tödliche Liebe“ allerdings nur noch mehr untermauert.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1119 -60

Filmwertung

Redaktion
-
User
4.2
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3.8
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4.2
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3.6
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4.5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3.3
Deine Wertung

Info

Kinostart: 27.04.2017

Genre: