Rasante Science-Fiction-Action über eine mutierte Kämpferin, die einen Neunjährigen vor dem Zugriff der Gruppen einer totalitären Regierung beschützt.

Kinostart: 06.07.2006

Milla Jovovich

Milla Jovovich
als Violet

Cameron Bright

Cameron Bright
als Six

Nick Chinlund
als Daxus

William Fichtner
als Garth

Sebastien Andrieu
als Nerva

Ida Martin
als Violet, jung

Ricardo Mamood
als Song jat Shariff

Jennifer Caputo
als Elizabeth P. Watkins

Duc Luu
als Kar Wai

Ryan Martin
als Detective Breeder

Digger Mesch
als Detective Endera

Katarina Jancula
als Shariffs neue Ehefrau

Handlung

Im 21. Jahrhundert steht die Welt am Rande eines Bürgerkriegs. Ein militärisches Forschungsprojekt zur Züchtung neumodischer Supersoldaten ist aus dem Ruder gelaufen. Stattdessen gibt es nun Hemophagen, vampirartige Kreaturen mit höheren athletischen und intellektuellen Fertigkeiten. Der böse Weltenlenker Daxus (Nick Chinlund) möchte die neue Rasse gerne ausrotten, stößt allerdings auf zähen Widerstand in Gestalt der Rebellin Violet (Milla Jovovich).

Kurt Wimmer

Am Ende des Jahrhunderts hat sich nach einer eigenartigen Epidemie eine Subkultur von Menschen entwickelt, die über schnellere Bewegungen, größere Intelligenz und größere Kraft verfügt. Bald schon wird die Welt an den Rand eines Bürgerkriegs zwischen den Menschen und den so genannten Hemophagen getrieben, deren Ausrottung von der Regierung in Auftrag gegeben wird. Die infizierte Kämpferin Ultraviolet macht es sich zur Aufgabe, den neunjährigen Jungen Six zu beschützen, auf den es die Regierungstruppen ganz besonders abgesehen haben.

In der Zukunft überlebt die Menschheit nur mit knapper Not eine Pandemie, aus der eine Gruppe von Personen mit eigenartigen Mutationen hervorgeht. Diese Hemophagen, wie sie genannt werden, sind den übrigen Menschen in Intelligenz, Kraft und Geschwindigkeit weit überlegen. Violet ist eine von ihnen, die den Jungen Six vor seinen Häschern bewahren muss. Er trägt ein geheimes Virus in seinem Körper, das die Zukunft der Erde entscheiden kann, und so finden sich die beiden bald zwischen allen Fronten wieder.

Kritik

Nach seinem in Deutschland lediglich auf DVD veröffentlichten, in diesem Medium aber erfolgreich ausgewerteten "Equilibrium" bleibt Kurt Wimmer dem fantastischen Genre treu und führt erneut Science-Fiction und Action zusammen. Nachdem er Milla Jovovich in "Resident Evil" gesehen hatte, schrieb er der Schauspielerin diesen Part auf den Leib, der sich nicht grundsätzlich von dem der Alice unterscheidet, außer dass ihre Frisur sie aussehen lässt wie Selma Blair. Aber das Augenmerk liegt hier auf Action und Effekten - und davon gibt es mehr als genug.

Wertung Questions?

FilmRanking: 5286 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Ultraviolet
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 06.07.2006

USA 2005

Länge: 1 h 28 min

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Ultraviolet

Regie: Kurt Wimmer

Drehbuch: Kurt Wimmer

Musik: Klaus Badelt

Produktion: Lucas Foster, John Baldecchi

Kostüme: Joseph Porro

Kamera: Arthur Wong

Schnitt: William Yeh

Ausstattung: Bernardo Trujillo, James Choo

Website: http://www.ultraviolet-derfilm.de/

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.