Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Turbulence 3 - Heavy Metal

Der als Bühnensatanist berüchtigte Rockstar Slate Craven gibt mit seiner Band ein Live-Konzert in einer Boeing 747, und ein Internet-Fernsehsender überträgt das Event in alle Welt. Niemand ahnt, dass sich neben den Spaßvogel-Unholden auch ein paar echte Satanisten eingefunden haben und den Flug zu einem feurigen Fanal für die Wiederkehr des Antichristen zu missbrauchen gedenken. Dabei haben sie jedoch nicht mit der Zähigkeit Cravens sowie mit dem unverhofften Eingreifen eines FBI-freundlichen Hackers von außerhalb gerechnet.

Kritik zu Turbulence 3 - Heavy Metal

"Stirb langsam" meets "Airport", die ca. 20., diesmal mit einem aufgetakelten Marilyn-Manson-Verschnitt in der Bruce-Willis-Rolle, Joe Mantegna im Tower und Rutger Hauer als satanistisch motiviertem Co-Piloten. Dank derart farbigem Personal und gewissem Einfallsreichtum in der Drehbuchabteilung kommt Langeweile kaum auf, selbst wenn der erfahrene Action-Kunde vermutlich sämtl. Höhepunkte angefangen von der terroristischen Machtübernahme bis hin zur heroischen Amateurlandung durch Ersatzpilot MM punktgenau vorherzusagen vermag. Top 20 gut möglich.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Turbulence 3 - Heavy Metal

Kinostart: nicht bekannt

USA 2001

Genre: Action

Originaltitel: Turbulence 3 - Heavy Metal

Regie: Jorge Montesi